Germany-Hamburg: Urban planning and landscape architectural services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • C - Architect and Engineering Services - Construction
Opps ID: NBD00003028104591235
Posted Date: Sep 29, 2017
Due Date: Nov 1, 2017
Solicitation No: 382942-2017
Source: Members Only
29/09/2017 S187 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Hamburg: Urban planning and landscape architectural services

2017/S 187-382942

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Finanzbehorde Hamburg
Gansemarkt 36
Hamburg
20354
Germany
Contact person: Nehls, Christine
Telephone: +49 40428231655
E-mail: ausschreibungen@fb.hamburg.de
Fax: +49 40427310686
NUTS code: DE600

Internet address(es):

Main address: http://www.hamburg.de/fb/

I.2) Joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: http://www.hamburg.de/ausschreibungen/
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: http://www.bieterportal.hamburg.de
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Unterstutzung der Gebietsentwicklung im Sanierungsgebiet Billstedt-Zentrum (RISE-Fordergebiet).

Reference number: 2017000078
II.1.2) Main CPV code
71400000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Unterstutzung der Gebietsentwicklung im Sanierungsgebiet Billstedt-Zentrum (RISE-Fordergebiet).

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
71400000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE600
Main site or place of performance:

20354 Hamburg.

II.2.4) Description of the procurement:

Die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH) ? Bezirksamt Hamburg-Mitte ? als Auftraggeber (AG) beabsichtigt den Abschluss eines Vertrages uber die Unterstutzung der Gebietsentwicklung durch das Bezirksamt Hamburg-Mitte / Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung (SL) im Sanierungsgebiet Billstedt-Zentrum (RISE-Fordergebiet). Das formliche Ausschreibungsverfahren wird durch die Finanzbehorde Hamburg durchgefuhrt.

Mit Verordnung des Senates der Freien und Hansestadt Hamburg vom 9.5.2017 wurde ?Billstedt-Zentrum als Sanierungsgebiet nach 142 (4) Baugesetzbuch (BauGB) formlich festgelegt. Grundlage der Festlegung sind die vorbereitenden Untersuchungen (VU) nach 141 BauGB des Bezirksamtes Hamburg-Mitte / Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung vom 21.2.2017, die stadtebauliche Missstande und Funktionsverluste im Fordergebiet belegen.

Zentrale Zielsetzungen sind die Entwicklung des Zentrums zu einem belebten Mittelpunkt mit hoher Versorgungsfunktion, die Modernisierung des Wohnungsbestandes und zeitgemaer Neubau sowie die Steigerung der Aufenthaltsqualitat durch attraktive offentliche Raume. Zur Erreichung dieser Zielsetzungen erarbeitet das Fachamt SL zurzeit ein Integriertes Entwicklungskonzept (IEK), das Strategien und konkrete Projekte fur eine stadtebauliche, verkehrliche, okonomische und freiraumplanerische Entwicklung des Zentrums in einem Gesamtkonzept zusammenfasst. Parallel hat das Fachamt SL einen stadtebaulichen Rahmenplan fur das gesamte Sanierungsgebiet erarbeitet.

Zustandig und verantwortlich fur Koordinierung, Durchfuhrung und Steuerung des Sanierungsverfahrens ist das Fachamt SL im Bezirksamt Hamburg-Mitte. Die operative Umsetzung der Gesamtmanahme wird von hier auf Basis der mit Festlegungsdrucksache beschlossenen Sanierungsziele gesteuert. Dies umfasst sowohl die Einbeziehung der Fachpolitiken in den Gebietsprozess, die Erstellung von Konzepten zur Vorbereitung, Durchfuhrung und Verstetigung der Entwicklungsprozesse, die Steuerung und das Projektmanagement fur die im Fordergebiet umzusetzenden Projekte sowie Projektentwicklung und ?umsetzung, die Beratung von Investoren bei Neubaumanahmen und bei Modernisierungen, die gebietsbezogene Ressourcensteuerung als auch die Akteursbeteiligung, Offentlichkeitsarbeit und die Evaluation des Fordergebietes.

Zur Begleitung des Gebietsentwicklungsprozesses und der oben genannten Aufgaben soll ein externes Buro beauftragt werden, das bei gebietsbezogenen Kommunikations-, Koordinations-, Vernetzungs- und Entwicklungsaufgaben unterstutzt. Wahrend der Vertragslaufzeit sind vom AN folgende Leistungen zu erbringen:

Allgemeine Koordinationsaufgaben (Terminabstimmungen, Verschickungen (digital), Adressdatenverwaltung), Geschaftsfuhrung des Sanierungsbeirates, Abwicklung des Verfugungsfonds, regelmaige Sprechzeiten im Stadtteilburo, Unterstutzung bei der Umsetzung und Fortschreibung des IEK, Projektbegleitungen, Aktivierung der Akteure vor Ort, Unterstutzung der lokalen Markt-, Einzelhandels- und Gewerbestrukturen, Unterstutzung und Beitrage zu der Offentlichkeitsarbeit des Fachamtes SL und des Bezirksamtes, inhaltliche und organisatorische Vorbereitung von Einzelterminen und Veranstaltungen, Dokumentation durchgefuhrter Manahmen als Best-Practice-Beispiele, prozessbegleitende Beitrage zur Evaluation, jahrliche Zwischenberichte und die Abschlussbilanzierung.

Die Auftragsausfuhrung erfordert eine regelmaige Prasenz am Sitz des Auftraggebers (Freie und Hansestadt Hamburg bzw. Billstedt-Zentrum) und die Gewahrleistung von Sprechstunden im Quartier.

Informationen im Internet

? Zum Fordergebiet Billstedt-Zentrum: https://sitzungsdienst-hamburg-mitte.hamburg.de/bi/vo020.asp

(Vorlage im Ausschuss fur Wohnen und Stadtteilentwicklung am 11.7.2017)

? zum Fordergebiet Billstedt-Horn ?Entwicklungsraum Billstedt-Horn: http://billstedt-horn.hamburg.de/

? uber das RISE-Programm: http://www.hamburg.de/ziele-und-grundlagen/

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/05/2018
End: 31/12/2020
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag kann vor Ablauf auf der Grundlage einer Konkretisierung der im Folgejahr zu erfullenden Leistungen jeweils um ein Jahr verlangert werden. Die RISE-Gebietsforderung endet voraussichtlich 31.12.2024. Eine Verlangerung der Vertragslaufzeit uber die RISE-Gebietsforderung hinaus ist abhangig von der Abschlussbilanz bzw. den bis dahin erreichten Zielen.

II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Maximum number: 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Magebend fur die Auswahl ist neben der Erfullung aller formalen Anforderungen und Kriterien die erreichte

Bewertung. Zum Verhandlungsverfahren zugelassen werden die drei bis funf geeigneten Bewerber mit den

hochsten Bewertungen (Leistungspunkten).

Die Auswahl erfolgt anhand der eingereichten detaillierten Referenzprojekte und des Projektteams.

Referenzen (insgesamt maximal 10 Punkte):

Die Bewertung zweier detaillierter Referenzprojekte (je maximal 3 Seiten, Bewertung je Referenz: maximal 5 Punkte) erfolgt hinsichtlich der Qualitat und Vergleichbarkeit der Aufgabenstellung des Auftrags. Dabei wird eine Referenz als umso vergleichbarer beurteilt, je starker sich das Referenzprojekt und das vorliegende Projekt in Art und Umfang ahneln. Auch bei Bietergemeinschaften besteht die Begrenzung auf zwei detaillierte Referenzen insgesamt. Angaben, die uber diese maximale Seitenzahl hinausgehen, werden nicht bei der Bewertung berucksichtigt.

Projektteam (maximal 2 Seiten, maximal 5 Punkte):

Bewertung der besonderen Qualifikation, Berufserfahrung und Fahigkeiten des im Falle der Auftragserteilung eingesetzten Projektteams in Hinblick auf die fachlichen Anforderungen des Auftrags.

Angaben, die uber die maximale Seitenzahl von 2 hinausgehen, werden nicht bei der Bewertung berucksichtigt.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Das fur die Auftragsausfuhrung verantwortliche Personal muss mit regelmaigen Arbeitszeiten in Hamburg prasent sein. Der AN muss ferner in hohem Mae fahig sein, sein Kommunikationsverhalten auf die sehr unterschiedlichen Partner und Zielgruppen auszurichten. Interkulturelle Kompetenzen werden erwartet. Erfahrungen mit Gebietsentwicklerleistungen im Rahmen von RISE sind wunschenswert.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Die nachfolgend geforderten Erklarungen und Nachweise sind in der aufgefuhrten Reihenfolge vorzulegen. Daruber hinausgehende Informationsunterlagen sind nicht erwunscht. Fremdsprachige Bescheinigungen bedurfen einer Ubersetzung in die deutsche Sprache.

Fur den Fall, dass die Bewerberin oder der Bewerber beabsichtigt, sich bei der Erfullung des Auftrages der Kapazitaten anderer Unternehmen zu bedienen (zum Beispiel durch Unterauftrage, Bietergemeinschaft), so sind auch fur diese Unternehmen, ungeachtet des rechtlichen Charakters der zu diesen bestehenden Verbindungen, die nachfolgenden Erklarungen und Nachweise vorzulegen.

Die Nachweise zu der technischen und beruflichen sowie der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfahigkeit (siehe Ziffer III.1.2 und III.1.3) sind an das Konsortium in seiner Gesamtheit anzulegen. Das bedeutet, es ist grundsatzlich ausreichend, wenn ein oder mehrere Mitglieder die geforderten Nachweise beibringen und damit das gesamte Leistungsspektrum abdecken. Fehlende Unterlagen konnen zum Ausschluss fuhren.

Einzureichende Unterlagen:

1. Unterschriebene Eigenerklarung zur Zuverlassigkeit. Die Angaben werden ggf. von der Vergabestelle durch eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister nach 150a Gewerbeordnung (GewO) uberpruft; von auslandischen Bietern wird ggf. eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes gefordert.

2. Unterschriebene Eigenerklarung zur Tariftreue und zur Zahlung eines Mindestlohnes gema 3 Hamburgisches Vergabegesetz.

3. Unterschriebene Erklarung zur Nichtanwendung der ?Scientology Technologie von L. Ron Hubbard.

4. Falls zutreffend: Bei juristischen Personen und anderen im Handelsregister einzutragenden Rechtsformen ein aktueller Handelsregisterauszug beziehungsweise eine gleichwertige Bescheinigung des Herkunftslandes, nicht alter als 3 Monate.

5. Falls zutreffend: Unterschriebene Erklarung Bietergemeinschaft. Der bevollmachtigte Vertreter, der die Bietergemeinschaft gegenuber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt, ist zu benennen. Es ist zudem darzustellen, welche Teilleistungen durch welche Unternehmen erbracht werden sollen und wie die Zusammenfuhrung der Teilergebnisse erfolgen soll.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

6. Angaben zum Gesamtumsatz der letzten 5 abgeschlossenen Geschaftsjahre fur den Bereich der Stadtebauforderung/ Sanierung / Stadtteilentwicklung (getrennt nach Jahren). Sollten die Umsatze nicht angegeben werden konnen, ist dies zu begrunden.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

7. Allgemeine Buroinformationen (Mitarbeiterzahl, Organisation, Personalstruktur des Unternehmens und des Betriebsteils, der fur die Erbringung der Leistung verantwortlich sein soll (max. 1 Seite)

8. Falls zutreffend: Angaben zum Einsatz von Unterauftragnehmern

Im Hinblick auf die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle sowie die technische und berufliche Leistungsfahigkeit kann der Bewerber die Kapazitaten anderer Unternehmen in Anspruch nehmen, wenn er nachweist, dass ihm die fur den Auftrag erforderlichen Mittel tatsachlich zur Verfugung stehen werden, indem er beispielsweise eine entsprechende Verpflichtungserklarung dieser Unternehmen vorlegt. Zudem ist anzugeben, welche Leistungen und welcher Umfang der Leistungen dem Unterauftragnehmer ubertragen werden sollen.

9.Projektteam (maximal 2 Seiten)

Benennung der im Falle der Zuschlagserteilung vorgesehenen, verantwortlichen Mitarbeiter (Namen, Stellvertretungsregelung, Aufgaben im Projektteam, Dauer der Berufstatigkeit und Unternehmenszugehorigkeit, berufliche Qualifikationen, Erfahrungen und fachliche Fahigkeiten, Mitwirkung an den Referenzprojekten).

10. Detaillierte Referenzprojekte (je Referenzprojekt maximal 3 Seiten)

Zwei aussagefahige Referenzen mit Angaben zum jeweiligen Auftragswert, der Leistungszeit sowie Ansprechpartner des Auftraggebers (Name, Funktion, Kontaktdaten) der erbrachten Dienstleistung.

Die beiden Referenzbeispiele mussen daruber hinaus folgende Angaben enthalten und werden fur die Bewertung zur Auswahl am

Verhandlungsverfahren berucksichtigt:

Kurzvorstellung je Referenzprojekt auf maximal 3 Seiten inkl.:

a) Vergleichbarkeit der Aufgabenstellung;

b) Darstellung des Anteils des Bewerbers am Gesamtprojekt;

c) Darstellung der Anteile der einzelnen Mitarbeiter im Projekt (jeweils konkrete Beschreibung der durch den Bieter bzw. die Mitarbeiter seines Projektteams erbrachten Leistungen und Ergebnisse);

d) Darstellung der Beteiligungsstruktur;

e) Darstellung der drei wichtigsten Einzelprojekte / Manahmen;

f) Offentlichkeitsarbeit/ eingesetzte Medien.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:

a) Der kunftige Auftragnehmer muss eine Berufs- /Betriebshaftpflichtversicherung, mit mindestens folgenden Versicherungssummen vorhalten oder im Falle der Zuschlagserteilung abschlieen. Haftungssummen: fur Personenschaden 1 500 000 EUR, fur sonstige Schaden 500 000 EUR).

b) Die Bieter konnen im Rahmen der Leistungserbringung Nachunternehmer einsetzen. Der AG behalt sich gleichwohl vor, die Zustimmung zum Einsatz von Nachunternehmern zu entziehen und Nachunternehmer von der Auftragserfullung auszuschlieen. Der AN hat in diesen Fallen eine uneingeschrankte Auftragserfullung zu gewahrleisten.

c) Nimmt ein Bewerber die Kapazitaten eines anderen Unternehmens im Hinblick auf die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfahigkeit in Anspruch, so wird eine gemeinsame Haftung des Bewerbers und des anderen Unternehmens fur die Auftragsausfuhrung entsprechend dem Umfang der Eignungsleihe verlangt. Die Bietergemeinschaft haftet gesamtschuldnerisch.

III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated
IV.1.5) Information about negotiation
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 01/11/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.2.7) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Die Finanzbehorde behalt sich vor, von den Bewerbern auf gesonderte Anforderung entsprechende Bescheinigungen (steuerliche Bescheinigung zur Beteiligung an offentlichen Auftragen beziehungsweise Bescheinigungen in Steuersachen, Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Krankenkasse, Bestatigung des Versicherers usw.) in aktueller Fassung abzufordern.

Bewerberfragen mussen bis spatestens 24.10.2017, 10:00 Uhr eingegangen sein.

Fur spater eingehende Fragen wird die Beantwortung nicht zugesichert. Bewerberfragen mussen im Fragen-/Antwortenforum des eVergabe Bieterassistenten unter www.bieterportal.hamburg.de gestellt und Antworten ebenfalls dort gepruft werden. Fragen, die die Vergabestelle telefonisch, schriftlich oder per E-Mail erreichen, werden nicht beantwortet.

Hinweis: Antworten auf Bewerberfragen werden unmittelbar nach deren Beantwortung auch per E-Mail zugestellt, dienen aber ausschlielich der Benachrichtigung uber das Vorliegen von Antworten im Fragen-/Antwortenforum. Anlagen, die Antworten beigefugt wurden, werden in der E-Mail-Benachrichtung nicht mitgesendet. Daher mussen alle Antworten auf Bieterfragen im Fragen-/Antwortenforum gepruft und deren Kenntnisnahme bestatigt werden.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer bei der Finanzbehorde
Groe Bleichen 27
Hamburg
20354
Germany
Telephone: +49 40428231448
Fax: +49 40428232020
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Vergabestelle weist ausdrucklich auf die Rugeobliegenheit der Unternehmen/Bewerber/Bieter sowie auf die Praklusionsregelung gema 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis Nr. 4 GWB hinsichtlich der Behauptung von Verstoen gegen die Bestimmungen uber das Vergabeverfahren hin. 160 Abs. 3 S. 1 GWB lautet: Der Antrag (auf Nachprufung) ist unzulassig, soweit:

1.der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerugt hat; der Ablauf der Frist nach 134 Absatz 2 bleibt unberuhrt,

2.Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

3.Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

4.mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrages nach 135 Abs. 1 Nr.2, 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberuhrt.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
Vergabekammer der Finanzbehorde Hamburg
Groe Bleichen 27
Hamburg
20354
Germany
Telephone: +49 40428231448
Fax: +49 40428232020
VI.5) Date of dispatch of this notice:
25/09/2017
29/09/2017 S187 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Hamburg: Urban planning and landscape architectural services

2017/S 187-382942

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Finanzbehorde Hamburg
Gansemarkt 36
Hamburg
20354
Germany
Contact person: Nehls, Christine
Telephone: +49 40428231655
E-mail: ausschreibungen@fb.hamburg.de
Fax: +49 40427310686
NUTS code: DE600

Internet address(es):

Main address: http://www.hamburg.de/fb/

I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Unterstutzung der Gebietsentwicklung im Sanierungsgebiet Billstedt-Zentrum (RISE-Fordergebiet).

Reference number: 2017000078
II.1.2) Main CPV code
71400000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
71400000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE600
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/05/2018
End: 31/12/2020
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag kann vor Ablauf auf der Grundlage einer Konkretisierung der im Folgejahr zu erfullenden Leistungen jeweils um ein Jahr verlangert werden. Die RISE-Gebietsforderung endet voraussichtlich 31.12.2024. Eine Verlangerung der Vertragslaufzeit uber die RISE-Gebietsforderung hinaus ist abhangig von der Abschlussbilanz bzw. den bis dahin erreichten Zielen.

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 01/11/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
25/09/2017
TI Title Germany-Hamburg: Urban planning and landscape architectural services
ND Document number 382942-2017
PD Publication date 29/09/2017
OJ OJ S 187
TW Place HAMBURG
AU Authority name Finanzbehorde Hamburg
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
CY Country DE
AA Type of authority 3 - Regional or local authority
HA EU Institution -
DS Document sent 25/09/2017
DT Deadline 01/11/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure B - Competitive procedure with negotiation
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 4 - European Union
PC CPV code 71400000 - Urban planning and landscape architectural services
OC Original CPV code 71400000 - Urban planning and landscape architectural services
RC NUTS code DE600
IA Internet address (URL) http://www.hamburg.de/fb/
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >