Germany-Berlin: Building-cleaning services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • S - Utilities and Training Services
Opps ID: NBD00003039207201197
Posted Date: Sep 29, 2017
Due Date: Nov 22, 2017
Solicitation No: 382962-2017
Source: Members Only
29/09/2017 S187 - - Services - Contract notice - Open procedure

Germany-Berlin: Building-cleaning services

2017/S 187-382962

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Bundesanstalt fur Immobilienaufgaben
Fasanenstrae 87
Berlin
10623
Germany
Telephone: +49 30-31811559
E-mail: Verdingung@Bundesimmobilien.de
Fax: +49 30-31811560
NUTS code: DE300

Internet address(es):

Main address: http://www.bundesimmobilien.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=172473
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=172473
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5) Main activity
Other activity: Immobilienverwertung und -verwaltung

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Offenes Verfahren (EU-weit) zur Vergabe von Gebaudereinigungsleistungen fur die Dienstliegenschaft 30163 Hannover, Mockernstrae 30, Direktion Magdeburg (VOEK-165-17).

Reference number: VOEK-165-17
II.1.2) Main CPV code
90911200
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Los 1: Unterhaltsreinigungsleistungen,

Mockernstrae 30 in 30163 Hannover,

4 975,30 m 2 Grundflache, 588 492,23 m 2 Jahresreinigungsflache,

Los 2: Glasreinigungsleistungen,

Mockernstrae 30 in 30163 Hannover,

1 171,59 m 2 Grundflache, 4 618,66 m 2 Jahresreinigungsflache.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for all lots
II.2) Description
II.2.1) Title:

Unterhaltsreinigung

Lot No: 1
II.2.2) Additional CPV code(s)
90911200
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE92
Main site or place of performance:

Hannover.

II.2.4) Description of the procurement:

Mockernstrae 30, 30163 Hannover (WE 143592):

? Gebaude Nr. 3 2.705,02 m 2 Grundflache,

? Gebaude Nr. 4 505,59 m 2 Grundflache,

? Gebaude Nr. 6 1.053,04 m 2 Grundflache und

? Gebaude Nr. 14 711,64 m 2 Grundflache.

Bei einer Grundflache von insgesamt 4.975,29 m 2 mit unterschiedlichen Reinigungsturnussen betragt die jahrliche Unterhaltsreinigungsflache 588 492,23 m 2 .

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 31/01/2019
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Das Vertragsverhaltnis wird zunachst fur die Dauer von einem Jahr bis zum 31.1.2019 abgeschlossen. Es verlangert sich, sofern die Auftraggeberin einer Fortsetzung des Vertragsverhaltnisses nicht mit einer Frist von 3 Monaten vor Ablauf der Vertragsdauer schriftlich widerspricht, um jeweils ein weiteres Jahr.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: yes
Description of options:

Bedarfsabhangige Leistungen und Zusatzleistungen gem. Leistungsbeschreibung.

II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information
II.2) Description
II.2.1) Title:

Glasreinigung

Lot No: 2
II.2.2) Additional CPV code(s)
90911300
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE92
Main site or place of performance:

Hnnover.

II.2.4) Description of the procurement:

Mockernstrae 30, 30163 Hannover (WE 143592)

? Gebaude Nr. 3 448,29 m 2 Grundflache,

? Gebaude Nr. 4 93,48 m 2 Grundflache,

? Gebaude Nr. 6 373,39 m 2 Grundflache und

? Gebaude Nr. 14 256,43 m 2 Grundflache.

Bei einer Grundflache von 1.171,59 m 2 mit unterschiedlichen Reinigungsturnussen betragt die jahrliche Glasreinigungsflache 4.618,66 m 2 .

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 31/01/2019
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Das Vertragsverhaltnis wird zunachst fur die Dauer von einem Jahr bis zum 31.01.2019 abgeschlossen. Es verlangert sich, sofern die Auftraggeberin einer Fortsetzung des Vertragsverhaltnisses nicht mit einer Frist von drei Monaten vor Ablauf der Vertragsdauer schriftlich widerspricht, um jeweils ein weiteres Jahr.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: yes
Description of options:

Bedarfsabhangige Leistungen und Zusatzleistungen gem. Leistungsbeschreibung.

II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Angaben und Formalitaten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu uberprufen:

1.1. Allgemeine Angaben zum Unternehmen (im Vordruck Anhang II der Vergabeunterlagen enthalten): Name, Sitz, Postanschrift, Rechtsform, Gegenstand des Unternehmens, Nummer der Eintragung in einem offentlichen Register oder Geschaftsnummer der Genehmigungsbehorde, Registergericht oder Genehmigungsbehorde, gesetzlicher Vertreter, Ansprechpartner, Telefon, Telefax, E-Mail-Adresse, ggf. zustandige Niederlassung bzw. Standort.

1.2. Zusatzliche Angaben, sofern das Unternehmen ein Einzelunternehmen oder ein Freiberufler ist (Angaben zur Inhaberin / zum Inhaber bzw. zu dem nach Satzung oder Gesetz Vertretungsberechtigten): Vorname, Name, ggf. abweichender Geburtsname, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehorigkeit.

2. Eigenerklarung uber zwingende und fakultative Ausschlussgrunde nach 123 und 124 GWB

? Eigenerklarung nach 123 Abs. 1 GWB uber Straftaten und Ordnungswidrigkeiten (im Vordruck Anhang II der Vergabeunterlagen enthalten),

? Eigenerklarung nach 123 Abs. 4 Nr. 1 GWB uber die ordnungsgemae Zahlung von Steuern und Abgaben und von Beitragen zur gesetzlichen Sozialversicherung (Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung) fur die Arbeitnehmer an die zustandigen Krankenkassen bzw. fur geringfugig Beschaftigte an die Bundesknappschaft sowie an die zustandige Berufsgenossenschaft, unter Angabe der zustandigen Berufs-genossenschaft (im Vordruck Anhang II der Vergabeunterlagen enthalten),

? Eigenerklarung nach 124 Abs. 1 Nr. 2 GWB, dass uber das Vermogen des Unternehmens kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eroffnet wurde, ein Antrag auf Eroffnung nicht mangels Masse abgelehnt wurde, dass sich das Unternehmen nicht in der Liquidation befindet und das Unternehmen bzw. dessen Mitglieder der Geschaftsleitung keine schweren Verfehlungen begangen haben, die die Integritat des Unternehmen infrage stellen (im Vordruck Anhang II der Vergabeunterlagen enthalten). Die Auftraggeberin behalt sich die Anforderung eines aktuellen Auszuges aus dem Gewerbezentralregister des sich bewerbenden Unternehmens gema 150 a der Gewerbeordnung vor (nicht alter als 6 Monate),

? Eigenerklarung nach 124 Abs. 2 GWB zu Verstoen gegen weitere Gesetze; Verstoe gegen das Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) und das Mindestlohngesetz (MiLoG) (im Vordruck Anhang II der Vergabeunterlagen enthalten).

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Angaben und Formalitaten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu uberprufen:

1.Eigenerklarung zur bestehenden bzw. abzuschlieenden Betriebshaftpflichtversicherung:

Die Betriebshaftpflichtversicherung hat mindestens folgende Deckungssummen pro Schadensfall aufzuweisen: Personenschaden 2 000 000 EUR, Sachschaden 2 000 000 EUR, Vermogensschaden 500 000 EUR und Schlusselschaden 250 000 EUR. Sollte die Betriebshaftpflichtversicherung die vorgenannten Deckungssummen derzeit nicht erreichen oder noch keine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen sein, so ist der Bieter verpflichtet, im Falle der Zuschlagserteilung die Deckungssummen entsprechend zu erhohen bzw. eine Betriebshaftpflichtversicherung mit den angegebenen Deckungssummen abzuschlieen (im Vordruck Anhang II der Vergabeunterlagen enthalten).

2. Eigenerklarung zum Gesamtumsatz des Unternehmens sowie zum Umsatz bezuglich der ausgeschriebenen Leistungsart, jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschaftsjahre (im Vordruck Anhang II der Vergabeunterlagen enthalten).

Minimum level(s) of standards possibly required:

S.o.

III.1.3) Technical and professional ability
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 22/11/2017
Local time: 12:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 15/01/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 23/11/2017
Local time: 00:00

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Der Bieter hat zum Nachweis seiner fachlichen Befahigung und Leistungsfahigkeit nachfolgende Angaben zu tatigen. Bei auslandischen Bietern genugen gleichwertige Bescheinigungen des Herkunftslandes. Wird eine solche Bescheinigung in dem betreffenden Land nicht ausgestellt, so kann sie durch eine eidesstattliche Erklarung ersetzt werden. In Staaten, in denen es einen derartigen Eid nicht gibt, kann dieser durch eine feierliche Erklarung ersetzt werden. Nicht in deutscher Sprache verfassten Dokumenten ist eine beglaubigte Ubersetzung ins Deutsche beizufugen.

Es wird ausdrucklich darauf hingewiesen, dass die nachstehend aufgefuhrten Eigenerklarungen und Nachweise sogenannte Mindestkriterien sind. Fur deren Nachweis ist grundsatzlich die Bieterauskunft (Anhang II der Vergabeunterlagen) zu verwenden. Die Nichterfullung der Mindestkriterien fuhrt zum Ausschluss aus diesem Vergabeverfahren, es sei denn, der Bieter kann zweifelsfrei nachweisen, dass trotz Nichtabgabe einer Eigenerklarung, gem. 42 Abs. 1 VgV i. v. m. 123 Abs. 1 GWB die Eignung aus Sicht der Auftraggeberin zu bejahen ist. Der Bieter kann alternativ nach 50 Abs. 1 VgV die Einheitliche Europaische Eigenerklarung (EEE) verwenden. Die Vergabestelle fordert die nicht mit der EEE eingereichten Unterlagen gem. 50 Abs. 2 VgV nach. Geforderte Eignungsnachweise, die durch Praqualifizierungsverfahren erworben werden, sind zugelassen.

Angaben und Formalitaten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu uberprufen:

Es ist anzugeben, ob eine Angebotsabgabe als Einzelbieter oder als Bietergemeinschaft erfolgt (Anhang II der Vergabeunterlagen). Beim Vorliegen einer Bietergemeinschaft ist diese verpflichtet alle Mitglieder der Bietergemeinschaft zu benennen und nach einer gesonderten Aufforderung durch die Vergabestelle eine Bietergemeinschaftserklarung abzugeben, in der die einzelnen Mitglieder der Bietergemeinschaft sowie ein zur Vertretung der Bietergemeinschaft berechtigtes Mitglied zu benennen sind und erklart wird, dass im Falle der Auftragserteilung die Vertragsleistung mit den namentlich benannten weiteren Mitgliedern der Bietergemeinschaft als Arbeitsgemeinschaft ausgefuhrt wird und fur die Vertragserfullung jedes Mitglied der Bietergemeinschaft der Auftraggeberin als Gesamtschuldner haftet (Anhang III der Vergabeunterlagen).

Ferner sind von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft die unter Ziffer III.1) oben genannten Eigenerklarungen (mit Ausnahme der Ziffern III.1.2 Nr. 2. sowie III.1.3 Nr. 1 und Nr. 5) abzugeben. Hierzu ist von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft ein eigener Vordruck ?Bieterauskunft zum Vergabeverfahren (Anhang II der Vergabeunterlagen) auszufullen und unterschrieben einzureichen. Von dem bevollmachtigten Vertreter der Bietergemeinschaft ist hingegen ein vollumfanglich ausgefullter und unterschriebener Vordruck Anhang II der Vergabeunterlagen einzureichen.

Die Vergabeunterlagen konnen unentgeltlich, uneingeschrankt, vollstandig und direkt uber die e-Vergabe-Plattform des Bundes ( http://www.evergabe-online.de ) heruntergeladen werden.

Angebote konnen postalisch oder in elektronischer Form uber die e-Vergabe-Plattform bis zum Ende der Angebotsfrist abgegeben werden.

Die Auftraggeberin behalt sich vor, unvollstandige, nicht wie gefordert abgegebene bzw. fehlende Nachweise, Erklarungen oder sonstige Angaben der Bieter nachzufordern. Ein Anspruch auf eine derartige Handhabung besteht nicht. Insbesondere kann die Auftraggeberin aus Grunden der Gleichbehandlung und/oder zeitlichen Erwagungen unvollstandige Angebote vom Vergabeverfahren ausschlieen.

Fur die Abgabe eines Angebotes ist die Teilnahme an einer Ortsbesichtigung zwingend. Wird der Teilnahmenachweis nicht eingereicht, so wird der Bieter vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Den Vergabeunterlagen ist ein Nachweis uber die Teilnahme an einer Ortsbesichtigung beigelegt.

Ende der Anforderungsfrist fur zusatzliche Auskunfte ist der 14.11.2017 / 12:00 Uhr.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Bundeskartellamt ? Vergabekammern des Bundes
Villemombler Strae 76
Bonn
53123
Germany
Telephone: +49 228-94990
E-mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 228-9499163

Internet address: http://www.bundeskartellamt.de

VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Es gelten die Regelungen der 155 ff. GWB. Insbesondere ist 160 Abs. 3 GWB zu beachten: Verstoe gegen das Vergaberecht, die aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen hervorgehen, mussen bis zum Ablauf der Angebotsfrist gema Ziffer IV.2.2) gerugt werden. Der Antrag auf Einleitung eines Nachprufungsverfahrens muss innerhalb einer Frist von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung der Auftraggeberin, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, eingereicht werden (vgl. 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
Bundesanstalt fur Immobilienaufgaben
Ellerstrae 56
Bonn
53119
Germany

Internet address: http://www.bundesimmobilien.de

VI.5) Date of dispatch of this notice:
25/09/2017
29/09/2017 S187 - - Services - Contract notice - Open procedure

Germany-Berlin: Building-cleaning services

2017/S 187-382962

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Bundesanstalt fur Immobilienaufgaben
Fasanenstrae 87
Berlin
10623
Germany
Telephone: +49 30-31811559
E-mail: Verdingung@Bundesimmobilien.de
Fax: +49 30-31811560
NUTS code: DE300

Internet address(es):

Main address: http://www.bundesimmobilien.de

I.5) Main activity
Other activity: Immobilienverwertung und -verwaltung

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Offenes Verfahren (EU-weit) zur Vergabe von Gebaudereinigungsleistungen fur die Dienstliegenschaft 30163 Hannover, Mockernstrae 30, Direktion Magdeburg (VOEK-165-17).

Reference number: VOEK-165-17
II.1.2) Main CPV code
90911200
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: yes
II.2) Description
II.2.1) Title:

Unterhaltsreinigung

Lot No: 1
II.2.2) Additional CPV code(s)
90911200
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE92
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 31/01/2019
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Das Vertragsverhaltnis wird zunachst fur die Dauer von einem Jahr bis zum 31.1.2019 abgeschlossen. Es verlangert sich, sofern die Auftraggeberin einer Fortsetzung des Vertragsverhaltnisses nicht mit einer Frist von 3 Monaten vor Ablauf der Vertragsdauer schriftlich widerspricht, um jeweils ein weiteres Jahr.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Glasreinigung

Lot No: 2
II.2.2) Additional CPV code(s)
90911300
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE92
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 31/01/2019
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Das Vertragsverhaltnis wird zunachst fur die Dauer von einem Jahr bis zum 31.01.2019 abgeschlossen. Es verlangert sich, sofern die Auftraggeberin einer Fortsetzung des Vertragsverhaltnisses nicht mit einer Frist von drei Monaten vor Ablauf der Vertragsdauer schriftlich widerspricht, um jeweils ein weiteres Jahr.

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 22/11/2017
Local time: 12:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
25/09/2017
TI Title Germany-Berlin: Building-cleaning services
ND Document number 382962-2017
PD Publication date 29/09/2017
OJ OJ S 187
TW Place BERLIN
AU Authority name Bundesanstalt fur Immobilienaufgaben
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 6 - Body governed by public law
HA EU Institution -
DS Document sent 25/09/2017
DT Deadline 22/11/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 90911200 - Building-cleaning services
90911300 - Window-cleaning services
OC Original CPV code 90911200 - Building-cleaning services
90911300 - Window-cleaning services
RC NUTS code DE92
IA Internet address (URL) http://www.bundesimmobilien.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >