Germany-Oberasbach: Architectural and related services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • C - Architect and Engineering Services - Construction
Opps ID: NBD00003308193804306
Posted Date: Sep 30, 2017
Due Date: Oct 27, 2017
Solicitation No: 385194-2017
Source: Members Only
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Oberasbach: Architectural and related services

2017/S 188-385194

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Stadt Oberasbach
Rathausplatz 1
Oberasbach
90522
Germany
Contact person: Stadt Oberasbach ? Herr Morawietz
E-mail: morawietz@oberasbach.de
Fax: +49 9119691151
NUTS code: DE259

Internet address(es):

Main address: http://www.oberasbach.de/

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://root.deutsche-evergabe.de/
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Neubau einer Dreifachsporthalle.

Reference number: VGV-OA-GP
II.1.2) Main CPV code
71200000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Am 30.1.2017 hat der Stadtrat der Stadt Oberasbach den Aufstellungsbeschluss fur den Bebauungsplan Nr. 17/1 ?Hans-Reif-Sportzentrum gefasst.

Ziel dieses Bebauungsplanes ist es, ein bestehendes Sportzentrum auf Grundlage eines zuvor erstellten Rahmenplans neu zu ordnen, zu erweitern und den Bau einer Dreifachsporthalle im Auenbereich zu ermoglichen.

Die Halle soll uber eine Zuschauertribune fur voraussichtlich 300 Zuschauer verfugen und neben den den notwendigen Nebenraumen soll gegebenenfalls ein neuer Trainingsbereich fur den Kraftsport entstehen.

Auerdem sollen auch Umkleiden mit Duschen vorgesehen werden, die von auen zuganglich sind, um eine vereinsunabhangige Nutzung der Auensportanlagen ermoglichen zu konnen.

Die Dreifachsporthalle soll zudem noch die Option erhalten, um ein Segment erweitert werden zu konnen. Dieser Anbau ware dann vorzugsweise fur Veranstaltungen, die keinen direkten Bezug zum Sport haben mussen, vorgesehen.

II.1.5) Estimated total value
Value excluding VAT: 580 000.00 EUR
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
71240000
71000000
71221000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE258
Main site or place of performance:

Oberasbach.

II.2.4) Description of the procurement:

Objektplanung (Gebaudeplanung) gema HOAI 2013 Teil 3, Abschnitt 1, 33-37 Leistungsphasen 1-9.

Fur das Projekt ?Neubau einer Dreifachsporthalle werden Grundleistungen nach HOAI im Bereich der Objektplanung (Gebaudeplanung) benotigt (gem. HOAI 2013 Teil 3, Abschnitt 1, 33-37).

Es werden Leistungen der Leistungsphasen 1 bis 9 vergeben.

Die Leistungen werden nach dem Verhandlungsverfahren vergeben. Die Leistungen werden stufenweise beauftragt.

? Stufe 1: Leistungsphasen 1 und 2,

? Stufe 2: Leistungsphasen 3 und 4,

? Stufe 3: Leistungsphasen 5 bis 7,

? Stufe 4: Leistungsphasen 8 und 9.

Der Auftraggeber wird mit Zuschlagerteilung zunachst nur die Stufe 1 beauftragen. Die Weiterbeauftragung der Stufe 2 (Leistungsphasen 3-4, HOAI 2013, Teil 3, Abschnitt 1, 34), der Stufe 3 (Leistungsphasen 5-7, HOAI 2013, Teil 3, Abschnitt 1, 34) und der Stufe 4 (Leistungsphase 8-9, HOAI 2013, Teil 3, Abschnitt 1, 34) ist optional und erfolgt unter dem Vorbehalt der Bewilligung der Manahme durch Auftraggeber und Zuschussgeber. Der Auftraggeber hat somit jederzeit die Moglichkeit das Vorhaben zu beenden, ohne dass daraus ein Anspruch auf die weitere Beauftragung besteht, noch konnen daraus sonstige Verpflichtungen fur den Auftraggeber entstehen.

Baubeginn: ca. Juni 2020.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
Value excluding VAT: 580 000.00 EUR
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 19/02/2018
End: 31/12/2026
This contract is subject to renewal: no
II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Maximum number: 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Die Auswahl der Bewerber erfolgt auf Grundlage der zum Nachweis der Eignung geforderten Angaben, Erklarungen und Unterlagen. Soweit die Mindestanforderungen erfullt sind, ist die Rangfolge der erreichten Punktzahl magebend. Pro Kriterium werden nach individuell und nachstehend genanntem Wertungsschema maximal 5 Punkte vergeben und mit der jeweiligen Gewichtung multipliziert. Maximal sind somit 500 Punkte erreichbar. Bei Punktegleichstand entscheidet das Los.

Kriterium 1: Gesamtumsatz in den letzten 3 Geschaftsjahren (2014/2015/2016);

Kriterium 2: Referenz des Bewerbers (Unternehmens), Objektplanung (Gebaudeplanung) Gebaude;

Kriterium 3: Benennung und berufliche Befahigung/Erfahrung des Projektleiters des Auftragnehmers;

Kriterium 4: Benennung und berufliche Befahigung/Erfahrung des stellv. Projektleiters des Auftragnehmers;

Kriterium 5: Benennung und Qualifikation/Erfahrung des weiteren Projektteams (neben Projektleiter und stellv. Projektleiter) aus dem Bereich des Bauwesens;

Kriterium 6: Angabe zur Sicherstellung der Qualitat, Einhaltung der Termine / Kosten;

Kriterium 7: Sorgfalt/Ubersichtlichkeit des Teilnahmeantrags.

Weitere Einzelheiten zu den Auswahlkriterien und deren Wertungsschema und Gewichtung sind in den Bewerbungsunterlagen enthalten.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: yes
Description of options:

Die Leistungen werden nach dem Verhandlungsverfahren vergeben. Die Leistungen werden stufenweise beauftragt.

? Stufe 1: Leistungsphasen 1 und 2;

? Stufe 2: Leistungsphasen 3 und 4;

? Stufe 3: Leistungsphasen 5 bis 7;

? Stufe 4: Leistungsphasen 8 und 9.

Der Auftraggeber wird mit Zuschlagerteilung zunachst nur die Stufe 1 beauftragen. Die Weiterbeauftragung der Stufe 2 (Leistungsphasen 3 ? 4, HOAI 2013, Teil 3, Abschnitt 1, 34), der Stufe 3 (Leistungsphasen 5 ? 7, HOAI 2013, Teil 3, Abschnitt 1, 34) und der Stufe 4 (Leistungsphasen 8 ? 9, HOAI 2013, Teil 3, Abschnitt 1, 34) ist optional und erfolgt unter dem Vorbehalt der Bewilligung der Manahme durch Auftraggeber und Zuschussgeber. Der Auftraggeber hat somit jederzeit die Moglichkeit das Vorhaben zu beenden, ohne dass daraus ein Anspruch auf die weitere Beauftragung besteht, noch konnen daraus sonstige Verpflichtungen fur den Auftraggeber entstehen.

II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Siehe III.2.1):

Der Nachweis der Qualifikation ist durch Eigenerklarung nachzuweisen.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

1) Eignungskriterium: Vollstandige Angabe zum Unternehmen des Bewerbers.

Nachweis: Eigenerklarung und ggf. auf gesondertes Verlangen: Auszug aus dem Handels- oder Berufsregister (soweit eingetragen).

2) Eignungskriterium: Bestehen oder Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung.

Nachweis: Eigenerklarung und ggf. auf gesondertes Verlangen:

? Kopie der Versicherungspolice;

? Erklarung des Versicherers (nicht des Maklers).

3) Eignungskriterium: Gesamtumsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschaftsjahren (2014/2015/2016).

Nachweis: Eigenerklarung und ggf. auf gesondertes Verlangen:

? testierte Bilanzen oder Bilanzauszugen (soweit Veroffentlichungspflicht);

? testierte Gewinn-/Verlustrechnung;

? Bestatigung eines vereidigten Wirtschaftsprufers oder Steuerberaters.

Weitere Einzelheiten zu den Eignungskriterien und den einzuhaltenden Mindeststandards sind in den Bewerbungsunterlagen aufgefuhrt.

Minimum level(s) of standards possibly required:

0) Mindestanforderung (Ausschlusskriterium):

? Nichtvorliegen von Ausschlussgrunden nach 123 GWB in den letzten 5 Jahren;

? Nichtvorliegen von Ausschlussgrunden nach 124 GWB in den letzten 3 Jahren;

? Ggf. Selbstreinigungsmanahmen nach 125 GWB.

Nachweis: Eigenerklarung und ggf. auf gesondertes Verlangen vorzulegen:

? Aktueller BZR fur alle gesetzlichen Vertreter, Fuhrungskrafte;

? Aktueller BZR fur alle fur die Auftragsausfuhrung verantwortlichen Personen;

? Unbedenklichkeitsbescheinigung der Sozialversicherungstrager;

? Bescheinigung des Finanzamtes (soweit dieses solche ausstellt);

? Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft.

Zu 2):

? Deckungssumme je Schaden mind. 2 000 000 EUR Personenschaden;

? Deckungssumme je Schaden mind. 1 000 000 EUR fur sonstige Schaden (Sach- und Vermogensschaden) steht in jedem Versicherungsjahr mindestens 3-fach zur Verfugung.

Zu 3):

? im Durchschnitt mindestens 250 000 EUR (netto) in jedem Jahr (auer bei Buroneugrundungen).

Weitere Einzelheiten zu den Eignungskriterien und den einzuhaltenden Mindeststandards sind in den Bewerbungsunterlagen aufgefuhrt.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

1) Eignungskriterium: Referenz 1 des Bewerbers (Unternehmens), Objektplanung (Gebaudeplanung) Gebaude

Nachweis: Eigenerklarung und ggf. auf gesondertes Verlangen:

? Bestatigung des Auftraggebers uber die ordnungsgemae Auftragsausfuhrung und das Ergebnis

2) Eignungskriterium: Benennung und berufliche Befahigung/Erfahrung des Projektleiters des Auftragnehmers

Vorzulegende Nachweise:

? Eigenerklarung

? berufsbezogener Lebenslauf (inkl. Dauer der Burozugehorigkeit)

? Kopie der Studienabschlussurkunde

3) Eignungskriterium: Benennung und berufliche Befahigung/Erfahrung des stellv. Projektleiters des Auftragnehmers

Vorzulegende Nachweise:

? Eigenerklarung

? Lebenslauf (inkl. Dauer der Burozugehorigkeit)

? Kopie der Studienabschlussurkunde

4) Eignungskriterium: Angabe der Software-Ausstattung

Nachweis: Eigenerklarung

5) Eignungskriterium: Angabe zur Sicherstellung der Qualitat, Einhaltung der Termine / Kosten

Nachweis: Eigenerklarung

Weitere Einzelheiten zu den Eignungskriterien und den einzuhaltenden Mindeststandards sind in den Bewerbungsunterlagen aufgefuhrt.

Minimum level(s) of standards possibly required:

0) Mindestanforderung (Ausschlusskriterium):

Siehe III.1.2.

Zu 1)

Die nachfolgenden Mindestanforderungen 1 bis 4 mussen kumulativ nachgewiesen werden. Andernfalls fuhrt dies zum Ausschluss aus dem Vergabeverfahren.

Es besteht auch die Moglichkeit die Mindestanforderungen der Referenz mit mehreren, jedoch maximal mit 2 Referenzprojekten nachzuweisen.

Dabei mussen die Mindestanforderungen 2 bis 4 bei jeder Referenz selbst vollstandig nachgewiesen werden. Die Mindestanforderung 1 kann kumulativ nachgewiesen werden, wobei dann jede der geforderten Leistungsphasen mindestens einmal nachgewiesen werden muss.

a) Die erbrachten Leistungen waren Objektplanungen Gebaudeplanung in den Leistungsphasen 3-8 (bei Leistungsphase 8 ist ein Abrechnungsstand von mind. 50 % des Bauvolumens ausreichend).

b) Jede Leistungsphase der Leistungsphasen 3-8 wurde jeweils im Zeitraum ab 01.01.2010 bis vor Vergabebekanntmachung dieses Verfahrens abgeschlossen (bei Leistungsphase 8 ist ein Abrechnungsstand von mind. 50 % des Bauvolumens ausreichend).

c) Die erbrachten Leistungen waren Planungsleistungen fur ein Gebaude fur gemeinschaftliche Nutzung (kein Wohnen/Industrie/Verkehr) oder Gebaude mit vergleichbaren Nutzungsanforderungen.

d) Die Baukosten der Manahme (KG 300-400) zum Zeitpunkt der Kostenfeststellung (oder der Kostenberechnung, wenn Leistungsphase 8 noch nicht abgeschlossen ist) betrugen >= 2 500 000 EUR netto.

Zu 2)

a) Berufsqualifikation fur den Beruf ?Ingenieur in den Fachrichtungen Architektur oder Bauingenieurwesen und individuelles Mindestma an Erfahrung -> siehe Bewerbungsunterlagen.

Zu 3)

a) Berufsqualifikation fur den Beruf ?Ingenieur oder ?Techniker mit Berufserfahrung > 3 Jahre in den Fachrichtungen Architektur oder Bauingenieurwesen.

Zu 4)

? mindestens GAEB 90 oder GAEB 2000 oder GAEB DA XML (.d81/.d83 oder .p81/.p83 oder .x81/.x83);

? mindestens Datenaustauschformate DWG 2010 (AC1024);

? mindestens PDF.

Zu 5)

? Anwendung einer standardisierten Projektkostenverfolgung.

Weitere Einzelheiten zu den Eignungskriterien und den einzuhaltenden Mindeststandards sind in den Bewerbungsunterlagen aufgefuhrt.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
Execution of the service is reserved to a particular profession
Reference to the relevant law, regulation or administrative provision:

Die Anforderungen zu einem besonderen Berufsstand werden erfullt durch

a) Personen, die als Architekt in der Architektenliste eingetragen sind und nach den Architektengesetzen der Lander die Berufsbezeichnung Architekt fuhren durfen, oder

b) Personen, die als Ingenieur in einer Liste der Bauvorlageberechtigten Ingenieure eingetragen sind, oder

c) juristische Personen, wenn die verantwortliche Person fur die Durchfuhrung der Aufgabe ein Berufsangehoriger nach a) oder b) ist.

Ist in den jeweiligen Heimatstaaten die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfullt die Anforderungen als Architekt oder bauvorlageberechtigter Ingenieur, wer uber ein Diplom, Prufungszeugnis oder sonstigen Befahigungsnachweisen verfugt, dessen Anerkennung nach der Richtlinie 2005/36/EG ??Berufsanerkennungsrichtlinie ? gewahrleistet ist.

Bei Bewerbergemeinschaften ist die Erlaubnis zur Berufsausubung mindestens von einem Mitglied jeweils fur sich selbst und fur alle Leistungen des Auftrags nachzuweisen (eine nach Leistungsteilen getrennte Betrachtung ist nicht zulassig).

III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.5) Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 27/10/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.2.7) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Der Auftraggeber hat fur die Einreichung der Teilnahmeantrage einen Bewerbungsbogen erstellt. Dieser (oder die EEE) ist fur die Einreichung der Teilnahmeantrage zu verwenden.

Die Vergabeunterlagen konnen ausschlielich auf folgender Internetseite heruntergeladen werden: https://root.deutsche-evergabe.de (Suchbegriff: VGV-OA-GP)

Bewerbungen sind nur mit diesem Teilnahmeantrag (oder der EEE) moglich. Formlose Bewerbungen werden nicht berucksichtigt.

Die Teilnahmeantrage mussen in Schriftform (mit Unterschrift, im Original) bis zum Schlusstermin gema Ziffer IV.2.2) im verschlossenen Umschlag bei der in Ziffer I.3) genannten Kontaktstelle eingehen.

Der Umschlag ist mit einem vorgegebenen Aufkleber (bei den downzuloadenden Vergabeunterlagen enthalten) zu versehen. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zuruckversandt und verbleiben im Besitz des Auftraggebers.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer Nordbayern, Regierung von Mittelfranken
Postfach 606
Ansbach
91511
Germany
Telephone: +49 981531277
E-mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Fax: +49 981531837

Internet address: http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/aufg_abt/abt2/abt3Sg2101.htm

VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Ein Antrag auf Einleitung eines Nachprufungsverfahrens ist gema 160 Abs. 3 GWB unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerugt hat; der Ablauf der Frist nach 134 Absatz 2 bleibt unberuhrt;

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden;

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden;

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Ein Nachprufungsantrag ist weiterhin unzulassig, wenn der Vertrag wirksam geschlossen wurde. Der Vertrag kann fruhestens 10 Kalendertage nach Absendung der Bieterinformation uber die Vergabeentscheidung an die betroffenen Bieter erteilt werden. Eine etwaige Unwirksamkeit eines Vertragsschlusses kann nur in einem Nachprufungsverfahren und nur innerhalb von 30 Kalendertagen ab der vorgenannten Bieterinformation, jedoch nicht spater als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht werden. Hat der Auftraggeber den Vertragsschluss im Amtsblatt der Europaischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit in einem Nachprufungsverfahren 30 Kalendertage nach Veroffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europaischen Union.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
Siehe VI.4.1
Ansbach
Germany
VI.5) Date of dispatch of this notice:
26/09/2017
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Oberasbach: Architectural and related services

2017/S 188-385194

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Stadt Oberasbach
Rathausplatz 1
Oberasbach
90522
Germany
Contact person: Stadt Oberasbach ? Herr Morawietz
E-mail: morawietz@oberasbach.de
Fax: +49 9119691151
NUTS code: DE259

Internet address(es):

Main address: http://www.oberasbach.de/

I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Neubau einer Dreifachsporthalle.

Reference number: VGV-OA-GP
II.1.2) Main CPV code
71200000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
Value excluding VAT: 580 000.00 EUR
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
71240000
71000000
71221000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE258
II.2.6) Estimated value
Value excluding VAT: 580 000.00 EUR
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 19/02/2018
End: 31/12/2026
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 27/10/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
26/09/2017
TI Title Germany-Oberasbach: Architectural and related services
ND Document number 385194-2017
PD Publication date 30/09/2017
OJ OJ S 188
TW Place OBERASBACH
AU Authority name Stadt Oberasbach
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
CY Country DE
AA Type of authority 3 - Regional or local authority
HA EU Institution -
DS Document sent 26/09/2017
DT Deadline 27/10/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure B - Competitive procedure with negotiation
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 71000000 - Architectural, construction, engineering and inspection services
71200000 - Architectural and related services
71221000 - Architectural services for buildings
71240000 - Architectural, engineering and planning services
OC Original CPV code 71000000 - Architectural, construction, engineering and inspection services
71200000 - Architectural and related services
71221000 - Architectural services for buildings
71240000 - Architectural, engineering and planning services
RC NUTS code DE258
IA Internet address (URL) http://www.oberasbach.de/
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >