Germany-Hamburg: IT services: consulting, software development, Internet and support

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • D - Automatic Data Processing and Telecommunication Services
Opps ID: NBD00003308203759710
Posted Date: Sep 30, 2017
Due Date: Oct 27, 2017
Solicitation No: 385193-2017
Source: Members Only
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Hamburg: IT services: consulting, software development, Internet and support

2017/S 188-385193

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Bernhard-Nocht-Institut fur Tropenmedizin
Bernhard-Nocht-Strae 74
Hamburg
20359
Germany
Contact person: Thomas Strebel
E-mail: kwagner-cardenal@goerg.de
NUTS code: DE600

Internet address(es):

Main address: https://www.bnitm.de/

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YMGYCTP
Additional information can be obtained from another address:
GORG Partnerschaft von Rechtsanwalten mbB
Dammtorstrae 12
Hamburg
20354
Germany
Contact person: Kersten Wagner-Cardenal
Telephone: +49 40500360480
E-mail: kwagner-cardenal@goerg.de
Fax: +49 40500360444
NUTS code: DE600

Internet address(es):

Main address: http://www.goerg.de

Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YMGYCTP
I.4) Type of the contracting authority
Other type: Stiftung des offentlichen Rechts
I.5) Main activity
Other activity: Medizinische Forschung

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Umfassende IT-Serviceleistungen mit konstanter Vor-Ort-Prasenz.

Reference number: BNI-VV 010/2017
II.1.2) Main CPV code
72000000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Das Bernhard-Nocht-Institut fur Tropenmedizin (BNITM) in Hamburg ist das grote Institut fur Tropenmedizin Deutschlands und beschaftigt ca. 250 Beschaftigte. Es ist eine Stiftung des offentlichen Rechts und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Die international anerkannte Forschungseinrichtung verfugt uber eine Labordiagnostik, betreibt gemeinsam mit dem Universitatsklinikum Hamburg-Eppendorf eine Ambulanz und besitzt eine eigene Verwaltungsstruktur.

Gegenstand der Ausschreibung ist ein IT-Service-Vertrag, der die Administration, den Betrieb, die Wartung und die Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur mit ca. 400 Computern, 14 Servern und rund 300 Anwendern zum Gegenstand hat und der eine konstante Vor-Ort-Prasenz und 24-Stunden-Bereitschaft vorsieht. Es fallen sowohl Aufgaben im Netzwerk- und Server-Bereich (Third- und Second-Level-Support) als auch bei der Clientbetreuung (First-Level-Support) an.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
72300000
30200000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE600
Main site or place of performance:

BNITM; Bernhard-Nocht-Str. 74; 20359; Hamburg.

II.2.4) Description of the procurement:

Gegenstand der Serviceleistungen sind alle am BNITM eingesetzten Hardware- und Softwarekomponenten. Der Auftragnehmer hat im Zusammenhang mit Systemveranderungen oder Neueinfuhrungen zu beraten bzw. zu planen, Hard- und Software zu installieren und konfigurieren, Storungen innerhalb und auch auerhalb der Servicezeiten zu beheben, die Benutzer der Systeme zu unterstutzen und auch anzuleiten sowie allgemein alle Manahmen zu treffen, die zur Aufrechterhaltung der Betriebsbereitschaft notwendig sind. Neben einer umfassenden Systemadministration hat der Auftragnehmer fur das BNITM das Lizenzmanagement, die Datensicherung und die Gewahrleistung der Datensicherheit zu ubernehmen. Ferner hat er ausgetauschte Komponenten fachgerecht zu entsorgen und das vorhandene System laufend zu dokumentieren. Gelegentlich sind auch Anwendungen zu programmieren. Einzelheiten zu den Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 72
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der IT-Service-Vertrag kann bis zu zwei Mal um jeweils ein Jahr verlangert werden. Weitere Informationen zu den Verlangerungsoptionen enthalten die Vergabeunterlagen.

II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Maximum number: 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Mageblich fur die Bewertung der Eignung sind die Leistungsfahigkeit (wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfahigkeit) und die Fachkunde (technische und berufliche Leistungsfahigkeit). Die vorstehenden Kriterien werden anhand der gema Abschnitt III.1) dieser Bekanntmachung vorzulegenden Unterlagen bewertet.

Die Leistungsfahigkeit und Fachkunde stehen im Verhaltnis 30 % (Leistungsfahigkeit) zu 70 % (Fachkunde). Fur die Bewertung der Leistungsfahigkeit werden die unter Ziffer III.1.2) (WL1 und WL2) genannten Angaben und Nachweise herangezogen. Zur Beurteilung der Fachkunde werden die unter Ziffer III.1.3) (TL1 und TL2) genannten Angaben und Nachweise berucksichtigt. Die Bewertung der Leistungsfahigkeit und Fachkunde erfolgt in einem relativen Vergleich der Bewerber miteinander auf der Grundlage der nachfolgenden (Punkte)Skala/Notenstufen.

Pro Eignungskriterium (Leistungsfahigkeit und Fachkunde) werden bis zu 10 Bewertungspunkte vergeben:

? 10 Punkte: Bewerber ist aufgrund seiner Unternehmensgroe und -ausstattung sowie seiner Erfahrung hervorragend geeignet;

? 8 Punkte: Bewerber ist aufgrund seiner Unternehmensgroe und -ausstattung sowie seiner Erfahrung gut geeignet;

? 6 Punkte: Bewerber ist aufgrund seiner Unternehmensgroe und -ausstattung sowie seiner Erfahrung hinreichend geeignet;

? 4 Punkte: Bewerber ist aufgrund seiner Unternehmensgroe und -ausstattung sowie seiner Erfahrung ausreichend geeignet;

? 2 Punkte: Bewerber ist aufgrund seiner Unternehmensgroe und -ausstattung sowie seiner Erfahrung lediglich hinsichtlich einzelner Aspekte geeignet.

Im Bereich zwischen 2 und 10 Punkten konnen zur Berucksichtigung einer Tendenz zur jeweils hoheren Notenstufe Zwischenwerte gebildet werden (3 P., 5 P., 7 P., 9 P.), die textlich der jeweiligen Notenstufe mit der darunter liegenden geraden Punktezahl zugeordnet werden. Eine Bewertung eines Eignungskriteriums mit 0 Punkten wurde einer volligen Nichterfullung des jeweiligen Eignungskriteriums entsprechen, was den Ausschluss des Teilnahmeantrages zur Folge hat. Die Gesamtbewertung erfolgt pro Teilnahmeantrag, indem die Punktzahl pro Eignungskriterium mit dem jeweiligen Gewichtungsfaktor multipliziert und dann addiert wird. Hierbei handelt es sich um Auswahl-, nicht um die Zuschlagskriterien.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: yes
II.2.11) Information about options
Options: yes
Description of options:

Angaben zu etwaigen Optionen enthalten die Vergabeunterlagen.

II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Zu Ziffer II.2.10): Varianten/ Alternativangebote sind Gegenstand des Verhandlungsverfahrens. Der Ausschluss von Varianten/ Alternativangeboten bleibt vorbehalten.

Zu Ziffer II.2.11): Optionen sind Gegenstand des Verhandlungsverfahrens. Der Ausschluss von Optionen bleibt vorbehalten.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Die Bewerbungsunterlagen (Vordrucke und Formulare) konnen auf der in Ziffer I.3) genannten Internetadresse abgerufen werden. Die Verwendung der Bewerbungsunterlagen ist verbindlich.

Eingereichte Nachweise mussen noch gultig sein; soweit Anforderungen an die Aktualitat gestellt werden, bezieht sich der Zeitpunkt auf den Tag der Veroffentlichung dieser Bekanntmachung (vgl. Ziffer VI.5)). Mit ihrem Teilnahmeantrag haben die Bewerber folgende Dokumente bzw. Unterlagen vorzulegen:

PL1. Eigenerklarung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgrunden ( 123, 124 GWB) gema 48 VgV. Ein Formblatt ist in den Bewerbungsunterlagen enthalten.

PL2. Eigenerklarung mit Angaben zur Firma, Rechtsform, Sitz, Gegenstand, Geschaftsleitung des Unternehmens, Unternehmensstruktur (z.B. Muttergesellschaften, Konzernzugehorigkeit, Niederlassungen- Organigramm), mit Darstellung der Gesellschafts- und Kapitalverhaltnisse des Bewerbers sowie ggf. zur zustandigen Niederlassung.

PL3. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes und von einer Krankenkasse (diejenige, bei der die meisten Mitarbeiter des Bewerbers versichert sind), dass der Bewerber seiner Verpflichtung zur Zahlung von Steuern sowie Beitragen zur Sozialversicherung ordnungsgema beigekommen ist (Nachweise; Kopien sind ausreichend, auch wenn die Gultigkeit der Bescheinigung auf das Original beschrankt ist; das Ausstellungsdatum darf nicht alter als 6 Monate sein), ggf. Bescheinigung fur das beherrschende Unternehmen.

Im Fall von Bietergemeinschaften gelten die hier aufgefuhrten Eignungsanforderungen entsprechend fur jedes einzelne Mitglied der Bietergemeinschaft.

Kann ein Bewerber aus einem stichhaltigen Grund einen geforderten Nachweis nicht beibringen, so kann er seine Leistungsfahigkeit durch Vorlage anderer, von BNITM fur geeignet erachteter Belege nachweisen.

Die Anforderung weiterer Eigenerklarungen und Bescheinigungen behalt sich das BNITM fur am Ende des Teilnahmewettbewerbs ausgewahlte Bieter und etwaige Nachunternehmer mit der Angebotsabgabe auf gesondertes Verlangen vor.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

WL1. Umsatz des Bewerbers in den letzten 3 abgeschlossenen Geschaftsjahren, nachzuweisen durch eine entsprechende Eigenerklarung. Falls der Bewerber noch keine 3 Jahre existiert, sind entsprechende Umsatzangaben fur den Zeitraum des Bestehens anzugeben.

WL2. Umsatz des Bewerbers mit vergleichbaren Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschaftsjahren, nachzuweisen durch eine entsprechende Eigenerklarung. Falls der Bewerber noch keine 3 Jahre existiert, sind entsprechende Umsatzangaben fur den Zeitraum des Bestehens anzugeben.

BNITM behalt sich vor, eine Wirtschaftsauskunft uber den Bewerber einzuholen.

Kann ein Bewerber aus einem stichhaltigen Grund einen geforderten Nachweis nicht beibringen, so kann er seine Leistungsfahigkeit durch Vorlage anderer, von BNITM fur geeignet erachteter Belege nachweisen. Die Anforderung weiterer Eigenerklarungen und Bescheinigungen behalt sich der Auftraggeber fur am Ende des Teilnahmewettbewerbs ausgewahlte Bieter und etwaige Nachunternehmer mit der Angebotsabgabe auf gesondertes Verlangen vor.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

TL1. Jahrliches Mittel der Beschaftigten fur den mageblichen Bereich bzw. Geschaftsbereich, nachzuweisen durch eine entsprechende Eigenerklarung (Aufschlusselung kaufmannisch, Mitarbeiter mit IT-Fachausbildung, Mitarbeiter mit IT-relevantem Studium) in den letzten 3 Jahren. Falls der Bewerber noch keine 3 Jahre existiert, sind entsprechende Angaben fur den Zeitraum des Bestehens anzugeben.

TL2. Berufliche Leistungsfahigkeit, nachzuweisen durch Darlegung von mindestens einem Referenzprojekt uber die Ausfuhrung von vergleichbaren Leistungen in Bezug auf den zu vergebenden Auftrag (laufende IT-Serviceleistungen mit Vor-Ort-Prasenz und 24-Stunden-Bereitschaft) in den letzten maximal 3 Jahren (Eigenerklarung). Bitte reichen Sie moglichst nicht mehr als 5 Referenzen ein und sortieren Sie diese nach ihrer Einschlagigkeit. Bitte fugen Sie Beschreibungen des Auftrags bei, aus denen sich die Vergleichbarkeit der Referenzen mit dem hier ausgeschriebenen Auftrag ableiten lasst. Die Referenzen sind gema Formblatt aus den Bewerbungsunterlagen mit den dort genannten Angaben einzureichen. Im Fall von Bietergemeinschaften konnen entsprechende Angaben fur die Bietergemeinschaft insgesamt abgegeben werden. BNITM kann in Einzelfallen die Vorlage von Referenzbescheinigungen der Referenzauftraggeber verlangen.

Minimum level(s) of standards possibly required:

Zu TL2. Mindestens eine Referenz muss auch den Support der Software ?Mach 1 (Warenwirtschaftssoftware) beinhalten.

Zu TL2. Mindestens eine Referenz muss auch Erfahrungen mit der Software des Laborinformationssystems (LIS) der DORNER GmbH & Co. KG umfassen.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:

1. Die am Ende des Teilnahmewettbewerbs ausgewahlten Bieter haben im Laufe des Verhandlungsverfahrens eine Eigenerklarung zur Tariftreue und zur Zahlung eines Mindestlohnes gema 3 Hamburgisches Vergabegesetz (HmbVgG) abzugeben. Das in den spater ausgehandigten Vergabeunterlagen beigefugte Formblatt ist zwingend zu verwenden.

2. Es wird darauf hingewiesen, dass sich diese Eigenerklarung hinsichtlich der Zahlung des vergaberechtlichen Mindestlohns nach 5 Abs. 1 HmbMinLohnG nicht auf Beschaftigte bezieht, die bei einem Bieter oder Nachunternehmer im EU-Ausland tatig sind und die Leistung ausschlielich im EU-Ausland erbringen.

3. Auf die Bestimmungen der 3, 5, 7 Abs. 2 und 10 HmbVgG bei der evtl. Einbindung von Nachunternehmern wird hingewiesen.

4. In den Vergabeunterlagen, insbesondere dem Vertragswerk, sind Vertragsanpassungsklauseln vorgesehen. Einzelheiten ergeben sich aus den Vergabeunterlagen.

III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.5) Information about negotiation
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 27/10/2017
Local time: 12:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 10/11/2017
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Duration in months: 3 (from the date stated for receipt of tender)
IV.2.7) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

1. Die Bewerbungsunterlagen (Vordrucke und Formulare) konnen unter der in Ziffer I.3) genannten Internetadresse abgerufen werden. Die Verwendung der Bewerbungsunterlagen ist verbindlich. Sofern im Laufe des Vergabeverfahrens weitere Informationen oder Prazisierungen seitens des BNITM erforderlich werden sollten, werden diese Zusatzinformationen ebenfalls unter der dort genannten Internetadresse veroffentlicht. Die Bewerber mussen daher regelmaig prufen, ob unter der dort genannten Internetadresse weitere Informationen veroffentlicht wurden.

2. Fragen zu den Anforderungen dieser Bekanntmachung und den Bewerbungsunterlagen sollen umgehend, jedoch spatestens bis zum 19.10.2017 an folgenden E-Mail-Adressen gerichtet werden: kwagner-cardenal@goerg.de sowie gleichzeitig ojauch@goerg.de

BNITM behalt sich vor, spater eingehende Fragen nicht zu beantworten.

3. Es ist beabsichtigt, den maximal 5 ausgewahlten Bietern zu Beginn des Verhandlungsverfahrens u. a. eine Leistungsbeschreibung sowie einen Vertragsentwurf mit einem Preisblatt zukommen zu lassen, die sie als Angebot einzureichen haben. Teil des Angebots soll zudem ein Konzept des Bieters zur Behebung von Storfallen sein. Sodann werden die Bieter zu einem Verhandlungsgesprach eingeladen, indem sie auch den vorgesehenen Projektleiter vorzustellen haben.

4. Die Verhandlungsgesprache sind fur die KW 02/2018 vorgesehen.

5. Teilnahmeantrage sind elektronisch an die in Ziffer I.3) benannte Stelle uber die Vergabeplattform zu ubermitteln. Bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist sind die Teilnahmeantrage verschlusselt, so dass das BNITM keinen Zugriff auf sie hat. Dem Bieter steht es jedoch frei, seinen Teilnahmeantrag bis zum Ablauf der Frist zu bearbeiten und neu hochzuladen.

6. BNITM behalt sich vor, unvollstandige oder fehlende Nachweise und Unterlagen kurzfristig nachzufordern. Die Bewerber konnen jedoch nicht auf das Nachfordern vertrauen.

7. Fremdsprachige Bescheinigungen oder Erklarungen sind in der Regel nur zu berucksichtigen, wenn sie mit Ubersetzung in die deutsche Sprache vorgelegt worden sind (vgl. 7 Abs. 1 HmbVgG). BNITM kann Ausnahmen zulassen.

8. BNITM behalt sich vor, das Verfahren aus sachlichen Grunden aufzuheben. Ersatzanspruche der Bewerber und Bieter sind ? soweit rechtlich zulassig ? ausgeschlossen. Mit dem Herunterladen der Bewerbungsunterlagen stimmt der Bewerber dem zu.

9. Vergabeunterlagen einschlielich des Vertragswerks sowie der Zuschlagskriterien werden erst nach Abschluss des Teilnahmewettbewerbs ausgegeben.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YMGYCTP.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer bei der Finanzbehorde ? Organisation und Zentrale Dienste ? Grundsatzangelegenheiten (Abtlg. 11)
Groe Bleichen 27
Hamburg
20354
Germany
Telephone: +49 40428231448
E-mail: dieter.carmesin@fb.hamburg.de
Fax: +49 40428232020
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

? 134 Abs. 2 GWB ? Informations- und Wartepflicht: Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung der Information nach 134 Abs. 1 GWB geschlossen werden. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkurzt sich die Frist auf 10 Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an,

? Das Vergabeverfahren unterliegt den Vorschriften uber das Nachprufungsverfahren vor der Vergabekammer ( 155 ff. GWB). Gema 160 Abs. 3 GWB ist der Antrag unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerugt hat; der Ablauf der Frist nach 134 Abs. 2 GWB bleibt unberuhrt,

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Der vorstehende Satz gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach 135 Abs. 1 Nr. 2 GWB. 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberuhrt.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
26/09/2017
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Hamburg: IT services: consulting, software development, Internet and support

2017/S 188-385193

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Bernhard-Nocht-Institut fur Tropenmedizin
Bernhard-Nocht-Strae 74
Hamburg
20359
Germany
Contact person: Thomas Strebel
E-mail: kwagner-cardenal@goerg.de
NUTS code: DE600

Internet address(es):

Main address: https://www.bnitm.de/

I.5) Main activity
Other activity: Medizinische Forschung

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Umfassende IT-Serviceleistungen mit konstanter Vor-Ort-Prasenz.

Reference number: BNI-VV 010/2017
II.1.2) Main CPV code
72000000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
72300000
30200000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE600
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 72
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der IT-Service-Vertrag kann bis zu zwei Mal um jeweils ein Jahr verlangert werden. Weitere Informationen zu den Verlangerungsoptionen enthalten die Vergabeunterlagen.

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 27/10/2017
Local time: 12:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 10/11/2017
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
26/09/2017
TI Title Germany-Hamburg: IT services: consulting, software development, Internet and support
ND Document number 385193-2017
PD Publication date 30/09/2017
OJ OJ S 188
TW Place HAMBURG
AU Authority name Bernhard-Nocht-Institut fur Tropenmedizin
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
CY Country DE
AA Type of authority 8 - Other
HA EU Institution -
DS Document sent 26/09/2017
DT Deadline 27/10/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure B - Competitive procedure with negotiation
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 30200000 - Computer equipment and supplies
72000000 - IT services: consulting, software development, Internet and support
72300000 - Data services
OC Original CPV code 30200000 - Computer equipment and supplies
72000000 - IT services: consulting, software development, Internet and support
72300000 - Data services
RC NUTS code DE600
IA Internet address (URL) https://www.bnitm.de/
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >