Germany-Hildburghausen: Engineering services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • C - Architect and Engineering Services - Construction
Opps ID: NBD00003308803289153
Posted Date: Sep 30, 2017
Due Date: Oct 23, 2017
Solicitation No: 385179-2017
Source: Members Only
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Hildburghausen: Engineering services

2017/S 188-385179

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Landkreis Hildburghausen
Wiesenstr. 18
Hildburghausen
98646
Germany
Contact person: z. Hd. des Vergabebeauftragten, Herrn Daniel Hennlein-Reich
E-mail: Hennlein@lrahbn.thueringen.de
NUTS code: DE21A

Internet address(es):

Main address: www.landkreis-hildburghausen.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: http://www.landkreis-hildburghausen.de/index.phtml?mNavID=1.100&sNavID=328.443&La=1
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Umbau und Modernisierung Grundschule Eisfeld ? Ingenieurleistungen nach 53 Abs. 2 Nrn. 1- 3 HAOI (HLS).

II.1.2) Main CPV code
71300000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Ingenieurleistungen nach 53 Abs. 2 Nr.n. 1- 3 HAOI ab Leistungsphase 4.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEG
NUTS code: DEG0E
Main site or place of performance:

Sitz des Auftragnehmers und Schulstandort Eisfeld.

II.2.4) Description of the procurement:

Der Landkreis Hildburghausen beabsichtigt den Umbau und die Modernisierung der Grundschule Eisfeld. Ziel und Zweck der Manahme ist erstrangig die energetische Sanierung nach Magabe der Schulbauforderrichlinie 11/2015. Weitere Manahmen sind die Verbesserung und Umsetzung des bautechnischen und baulichen Brandschutzes, der barrierefreie Ausbau sowie die Aufstockung des Gebaudes um ein Vollgeschoss, zur Einrichtung einer dreizugigen Grundschule. Gegenstand des Auftrags sind die Ingenieurleistungen nach 53 Abs. 2 Nrn. 1- 3 HAOI ab Leistungsphase 4. Die Leistungsphase 3 ist bereits erbracht. Die Kosten der Baumanahme (Kostengruppe 300-400) sind auf insgesamt 1,95 Mio. EUR EUR (brutto) begrenzt. Beim ausschreibungsgegenstandlichen Bauvorhaben ?Umbau und Modernisierung der Grundschule Eisfeld handelt es sich um ein Teilprojekt des Gesamtprojekts ?Umbau und Modernisierung des Grund- und Regelschulstandorts Eisfeld. Das Gesamtprojekt umfasst die weiteren Teilprojekte ?Umbau und Modernisierung der Regelschule Eisfeld sowie ?Neugestaltung der Freianlagen des Grund- und Regelschulstandorts Eisfeld. Ziel der Gesamtmanahme ist die Fortentwicklung zu einem campusartigen Schulstandort. Gegenstand des hier ausgeschriebenen Auftrags sind nur die Ingenieurleistungen nach 53 Abs. 2 Nr.n. 1- 3 HAOI ab Leistungsphase 4 fur das Teilprojekt ?Umbau und Modernisierung der Grundschule Eisfeld. Die Objekt-

und Fachplanungen fur die anderen Teilprojekte sind Gegenstand gesonderter Auftrage und Ausschreibungen. Es ist aber im Rahmen der Auftragsdurchfuhrung im Sinne der Gesamtmanahme eine enge Abstimmung mit dem Auftraggeber und den Planern der anderen beiden Teilprojekte, die zeitlich parallel ausgefuhrt werden, erforderlich. Die Manahme wird staatlich gefordert. Die Forderbestimmungen sind zu beachten.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 24
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Nach Bedarf bis zur Vollendung der Leistungen; der Auftrag verlangert sich ferner bei Beauftragung der Leistungsphase 9 um die Dauer der Gewahrleistungsfristen.

II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged number of candidates: 3
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

1. Qualifikation der Fachkraft, die die Leistungsphasen 4-5 hauptverantworrtlich ausfuhrt (10 %). 2. Referenzen der Fachkraft, die die Leistungsphasen 4-5 hauptverantwortlich ausfuhrt (25 %). 3. Qualifikation der Fachkraft, die die Leistungsphasen 6-7 hauptverantwortlich ausfuhrt (10 %). 4. Referenzen der Fachkraft, die die Leistungsphasen 6-7 hauptverantwortlich ausfuhrt (20 %). 5. Qualifikation der Fachkraft, die die Leistungsphase 8 hauptverantwortlich ausfuhrt (10 %). 6. Referenzen der Fachkraft, die die Leistungsphase 8 hauptverantwortlich ausfuhrt (25 %).

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: yes
Description of options:

Es erfolgt eine stufenweise Beauftragung; mit Vertragsschluss werden die Leistungsphasen 4 und 5 beauftragt; es wird die Option vereinbart, weitere Leistungsphasen stufenweise zu beauftragen. Besondere Leistungen nach Bedarf.

II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

A) Handelsregisterauszug (soweit einschlagig);

B) Erklarung zur Berechtigung der Leistungserbringung/Nachweis der Eintragung in das einschlagige Berufsverzeichnis.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

A) Nachweis uber das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von jeweils 1 000 000 EUR fur Sachschaden, Personenschaden und Vermogensschaden (bei Bewerbergemeinschaften von jedem Mitglied). Alternativ genugt eine Bestatigung eines Versicherers (nicht Versicherungsmaklers) uber eine entsprechende Versicherbarkeit im Auftragsfall.

Minimum level(s) of standards possibly required:

Zu A): Nachweis einer entsprechenden Berufshaftpflichtversicherung oder einer entsprechenden Versicherbarkeit im Auftragsfall.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Siehe Aufforderung zur Abgabe eines Teilnahmeantrags Ziff. 2,

Minimum level(s) of standards possibly required:

Siehe Aufforderung zur Abgabe eines Teilnahmeantrags Ziff. 2,

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.5) Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 23/10/2017
Local time: 14:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.2.7) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Als Teilnahmeantrag ist ausschlielich das ausgefullte Formblatt ?Eigenerklarung fur Wirtschaftsteilnehmer nebst allen darin in Bezug genommenen Anlagen (u. a. die Formblatter zu den personlichen Referenzen) einzureichen. Alle anderen abrufbaren Unterlagen (Aufforderung zur Angebotsabgabe, Vertrag nebst Anlagen) dienen zunachst nur der Information und sind nur von den am Ende des Teilnahmewettbewerbs ausgewahlten Bewerbern und nur auf gesonderte Aufforderung einzureichen. Die Teilnahmeantrage sind in Schriftform in einem verschlossenen Umschlag bei der in der Bekanntmachung genannten Kontaktstelle einzureichen. Teilnahmeantrage, die in elektronischer Form oder per Fax eingereicht werden, werden nicht berucksichtigt.

Bewerber/Mitglieder einer Bewerbergemeinschaft mussen das ausgefullte Formblatt ?Eigenerklarung fur Wirtschaftsteilnehmer nebst allen darin in Bezug genommenen Anlagen mit dem Teilnahmeantrag einreichen. Werden die zur Verfugung gestellten Formblatter nicht verwendet/vollstandig ausgefullt, bleibt der Teilnahmeantrag unberucksichtigt.

Bewerbergemeinschaften mussen zusatzlich angeben, welches Mitglied vertretungsberechtigt und empfangsbevollmachtigt ist und welches Mitglied fur welche Teilleistungen zustandig sein wird.

Zum Zwecke einer vollstandigen Eignungsprufung ist auch fur Unterauftragnehmer eine ausgefullte ?Eigenerklarung fur Wirtschaftsteilnehmer nebst den darin in Bezug genommenen Anlagen vorzulegen. Fur Unterauftragnehmer ist zusatzlich ein Verfugbarkeitsnachweis (z. B. eine Verpflichtungserklarung) vorzulegen. Fur die Leistungen der Leistungsphasen 8 (Objektuberwachung) ist der Einsatz von Unterauftragnehmern ausgeschlossen.

Zur angemessenen Durchfuhrung des Teilnahmewettbewerbs sind alle geforderten Erklarungen und Nachweise bereits mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen. Diese Forderung erfolgt in Ubereinstimmung mit Erwagungsgrund 84 zur Richtlinie 2014/24/EU des Europaischen Parlaments und des Rates. Fehlende Erklarungen und Nachweise fuhren zum Ausschluss. Eine Nachforderung erfolgt nicht.

Fragen zu den Vergabeunterlagen und/oder zum Verfahren sind ausschlielich per E-Mail mit dem Betreff ?Bewerberfrage HLS-Planung Grundschule Eisfeld an die in der Bekanntmachung angegebene Kontaktstelle zu senden. Fragen, die nicht spatestens 7 Kalendertage vor Ablauf der Teilnahmefrist eingehen, werden nicht mehr beantwortet. Die Antworten auf Fragen von Bewerbern werden ausschlielich auf der unter I.3 angegebenen Internetseite eingestellt. Die Bewerber haben sich durch regelmaige Kontrolle der Internetseite selbst uber Antworten auf Bewerberfragen oder Anderungen der Bewerbungsunterlagen zu informieren.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer des Freistaates Thuringen
Weimarplatz 14
Weimar
99423
Germany
Telephone: +49 361-57332-1254
E-mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Fax: +49 361-57332-1059
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Ein Nachprufungsantrag ist unzulassig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind ( 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB). Ein Nachprufungsantrag ist zudem unzulassig, wenn der Zuschlag erfolgt ist, bevor die Vergabekammer den Auftraggeber uber den Antrag auf Nachprufung informiert hat ( 168 Abs. 2 Satz 1, 169 Abs. 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist moglich 15 Kalendertage nach Absendung der Bieterinformation nach 134 Abs.1 GWB. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkurzt sich die Frist auf 10 Kalendertage ( 134 Abs. 2 GWB). Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an. Die Zulassigkeit eines Nachprufungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstoe 10 Kalendertage nach Kenntnis gerugt wurden ( 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 GWB). Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, mussen spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden ( 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 GWB). Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, mussen spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden ( 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 GWB).

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
26/09/2017
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Hildburghausen: Engineering services

2017/S 188-385179

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Landkreis Hildburghausen
Wiesenstr. 18
Hildburghausen
98646
Germany
Contact person: z. Hd. des Vergabebeauftragten, Herrn Daniel Hennlein-Reich
E-mail: Hennlein@lrahbn.thueringen.de
NUTS code: DE21A

Internet address(es):

Main address: www.landkreis-hildburghausen.de

I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Umbau und Modernisierung Grundschule Eisfeld ? Ingenieurleistungen nach 53 Abs. 2 Nrn. 1- 3 HAOI (HLS).

II.1.2) Main CPV code
71300000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEG
NUTS code: DEG0E
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 24
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Nach Bedarf bis zur Vollendung der Leistungen; der Auftrag verlangert sich ferner bei Beauftragung der Leistungsphase 9 um die Dauer der Gewahrleistungsfristen.

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 23/10/2017
Local time: 14:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
26/09/2017
TI Title Germany-Hildburghausen: Engineering services
ND Document number 385179-2017
PD Publication date 30/09/2017
OJ OJ S 188
TW Place HILDBURGHAUSEN
AU Authority name Landkreis Hildburghausen
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
CY Country DE
AA Type of authority 3 - Regional or local authority
HA EU Institution -
DS Document sent 26/09/2017
DT Deadline 23/10/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure B - Competitive procedure with negotiation
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 71300000 - Engineering services
OC Original CPV code 71300000 - Engineering services
RC NUTS code DEG
DEG0E
IA Internet address (URL) www.landkreis-hildburghausen.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >