Germany-Saarbrucken: Administrative social services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • Q - Medical Services
Opps ID: NBD00003311268164360
Posted Date: Sep 30, 2017
Due Date: Nov 2, 2017
Solicitation No: 385094-2017
Source: Members Only
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Open procedure

Germany-Saarbrucken: Administrative social services

2017/S 188-385094

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
IKK Sudwest
Berliner Promenade 1
Saarbrucken
66111
Germany
Contact person: Vergabestelle der IKK Sudwest
Telephone: +49 68193696-4425
E-mail: vergabestelle@ikk-sw.de
Fax: +49 68193696-4413
NUTS code: DEC0

Internet address(es):

Main address: http://www.ikk-suedwest.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: http://www.deutsche-evergabe.de/
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5) Main activity
Health

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Durchfuhrung der Abrechnungsprufung vertragsarztlicher und vertragszahnarztlicher Leistungen nach 106d SGB V.

II.1.2) Main CPV code
85321000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Die Krankenkassen sind verpflichtet, die Rechtmaigkeit und Plausibilitat der Abrechnungen in der vertragsarztlichen und vertragszahnarztlichen Versorgung zu prufen, d. h. es ist zu prufen, ob das Wirtschaftlichkeitsgebot nach 12 SGB V eingehalten wurde. Die Krankenkassen prufen die Abrechnungen der an der vertrags(zahn)arztlichen Versorgung teilnehmenden Arzten und Einrichtungen insbesondere hinsichtlich

? des Bestehens und des Umfangs ihrer Leistungspflicht;

? der Plausibilitat von Art und Umfang der fur die Behandlung eines Versicherten abgerechneten Leistungen in Bezug auf die angegebene Diagnose, bei zahnarztlichen Leistungen in Bezug auf die angegebenen Befunde;

? der Plausibilitat der Zahl der von dem Versicherten in Anspruch genommenen Arzte, unter Berucksichtigung ihrer Fachgruppenzugehorigkeit.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEC0
II.2.4) Description of the procurement:

Gegenstand der hier ausgeschriebenen Leistungen ist die Datenannahme, Aufbereitung der Daten, Datenprufung, Korrektur der Daten, Bewertung und Bereitstellung der Prufergebnisse, Archivierung, Datenbereitstellung und Datenvernichtung gema 110 SGB IV sowie optional die Antragstellung nach 106d SGB V gegenuber den jeweiligen Kassenarztlichen und Kassenzahnarztlichen Vereinigungen, die Bearbeitung des Rucklaufs von KV/KZV sowie das Einlegen von Rechtsbehelfen durch den Auftragnehmer.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 48
This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: yes
Description of options:

Eine Kundigung des Vertrags kann von beiden Seiten mit einer Kundigungsfrist von 12 Monaten zum Ende des Kalenderjahres erfolgen, erstmals jedoch nach 24 Monaten. Die Kundigung bedarf der Schriftform.

II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

1. Fremdnachweis der Eintragung in ein Berufs- bzw. Handelsregister oder vergleichbares Register (bei Ablauf der Angebotsfrist nicht alter als 12 Monate).

Wenn keine Handelsregistereintragung erfolgt ist, kann eine aktuelle Statusmeldung des Gewerbeamtes ? beispielsweise ein ?Betriebskarteiauszug des Gewerbeamtes ? eingereicht werden. Eine Kopie einer mehr als 12 Monate zuruckliegenden Gewerbeanmeldung bzw. -ummeldung ist insofern nicht ausreichend.

2. Eigenerklarung gema 123 GWB (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen).

3. Eigenerklarung gema 124 GWB (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen).

4. Verpflichtungserklarung Unterauftragnehmer/Eignung leihendes Unternehmen (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen) ? sofern zutreffend.

Voranstehend benannte Nachweise und Erklarungen mussen von jedem Bieter, jedem Mitglied der Bietergemeinschaft und von jedem Unterauftragnehmer/Eignung leihenden Unternehmen mit dem Angebot vorgelegt werden.

5. Eigenerklarung Bietergemeinschaft (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen) ? sofern zutreffend.

6. Eigenerklarung uber Teilleistungen anderer Unternehmen (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen) ? sofern zutreffend.

Voranstehend benannte Erklarungen mussen ein Mal pro Angebot (ein Mal pro Bieter/Bietergemeinschaft einschlielich der jeweiligen Unterauftragnehmer/Eignung leihenden Unternehmen vorgelegt werden.

Hinweis: Bitte beachten Sie hierzu auch die Ausschreibungsunterlagen.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

1. Bankerklarung (bei Ablauf der Angebotsfrist nicht alter als 12 Monate).

Die jeweils zustandige Hausbank soll dem Unternehmen bescheinigen, dass geordnete wirtschaftliche Verhaltnisse vorliegen, die schon geraume Zeit bestehen. Beispielsweise konnen Angaben uber das regelmaige Bedienen von Krediten oder sonstigen Verpflichtungen gemacht werden. Insgesamt soll jedoch bescheinigt werden, dass es sich um geordnete wirtschaftliche Verhaltnisse handelt.

2. Eigenerklarung uber das Bestehen einer Vermogensschadenhaftpflichtversicherung (Haftpflichtversicherung zur Abdeckung reiner Vermogensschaden) bzw. Abschluss einer Vermogensschadenhaftpflichtversicherung bzw. Erhohung einer Vermogensschadenhaftpflichtversicherung im Auftragsfall mit einer Deckungssumme von mindestens 2 000 000 EUR je Schadensereignis (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen) ? Vor Zuschlagserteilung muss von dem Bieter, der fur den Zuschlag vorgesehen ist, ein entsprechender Fremdnachweis des Versicherers eingereicht werden. Der Nachweis muss nach Aufforderung durch den Auftraggeber innerhalb von 6 Kalendertagen eingereicht werden.

3. Eigenerklarung uber den jahrlichen Gesamtumsatz des Unternehmens sowie uber den Umsatz mit vergleichbaren Leistungen in den letzten 3 Jahren (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen).

Voranstehend benannte Nachweise und Erklarungen mussen von jedem Bieter, jedem Mitglied der Bietergemeinschaft und von jedem Unterauftragnehmer/Eignung leihenden Unternehmen mit dem Angebot vorgelegt werden.

Hinweis: Bitte beachten Sie hierzu auch die Ausschreibungsunterlagen.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Angabe von mindestens 5 Referenzen uber vergleichbar erbrachte Abrechnungsdienstleistungen fur gesetzliche Krankenkassen (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen). Es sind je Referenz die folgenden Inhalte aufzufuhren: Ansprechpartner Referenzgeber (Name, Anschrift, Telefonnummer), Angabe der GKV, Abrechnungszeitraum

Voranstehend benannte Erklarungen mussen ein Mal pro Angebot (ein Mal pro Bieter/Bietergemeinschaft einschlielich der jeweiligen Unterauftragnehmer/Eignung leihenden Unternehmen vorgelegt werden.

Hinweis: Bitte beachten Sie hierzu auch die Ausschreibungsunterlagen.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:

1. STTG (Saarlandisches Tariftreuegesetz) (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen).

2. Datenschutzvereinbarung (Regelung der Manahmen zum Schutze des Sozialgeheimnisses im Sinne des 35 SGB I bei der Datenverarbeitung im Auftrage unter Berucksichtigung des 80 SGB X sowie des 11 BDSD bzw. ab dem Wirksamwerden der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) den dann anzuwendenden Regelungen, insbesondere des Art. 28 DSGVO (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen).

Hinweis: Bitte beachten Sie hierzu auch die Ausschreibungsunterlagen.

III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 02/11/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 12/01/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 03/11/2017
Local time: 10:00

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

? Interessierte Bieter konnen sich auf der Plattform der Deutschen eVergabe ( http://www.deutsche-evergabe.de ) fur das Vergabeverfahren registrieren. Registrierte Bieter werden automatisch uber eventuelle Anderungen an den Vergabeunterlagen, Antworten auf Bieterfragen, sonstige Hinweise und erganzende Informationen zum Verfahren benachrichtigt. Bieter, die sich nicht registrieren, mussen sich selbststandig uber eventuelle Anderungen an den Vergabeunterlagen, Antworten auf Bieterfragen, sonstige Hinweise und erganzende Informationen zum Verfahren informieren.

? Bieterfragen sind ausschlielich uber das Vergabeportal der Deutschen eVergabe zu stellen. Hierzu ist eine Registrierung notwendig. Die Kosten fur das Vergabeverfahren werden von der Auftraggeberin ubernommen. Fragen und Hinweise zu den Vergabeunterlagen und zum Verfahren sind rechtzeitig im Sinne von 20 Abs. 3 VgV vor Ende der Frist zur Einreichung der Angebote zu stellen. Die Antworten werden aus Grunden der Transparenz und Gleichbehandlung anonymisiert uber die Vergabeplattform der Deutschen eVergabe zur Verfugung gestellt. Fragen und Hinweise, die nicht rechtzeitig im Sinne des 20 Abs. 3 VgV eingegangen sind, werden nicht beantwortet.

? Jeder Bieter hat die Vertraulichkeit seines Angebots einschlielich aller Unterlagen und Anlagen durch Einreichnung in verschlossenem Umschlag/verschlossener Umverpackung sicherzustellen. Auf dem verschlossenen Umschlag/der verschlossenen Umverpackung ist auf der Vorderseite deutlich erkennbar der Kennzettel (Vordruck in Ausschreibungsunterlagen) anzubringen.

? Die Auftraggeberin wird eine pflichtgemae Ermessensentscheidung uber die eventuelle Nachforderung von dem Angebot nicht beigefugten Nachweisen oder Erklarungen gem. 56 Abs. 2 VgV treffen. Erfolgt eine Nachforderung, mussen die Unterlagen innerhalb einer Frist von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch die Auftraggeberin vorgelegt werden; nach fruchtlosem Fristablauf wird das Angebot zwingend nach 57 Abs. 1 Nr. 2 VgV ausgeschlossen.

? In den Vergabeunterlagen ist eine Datenschutzvereinbarung enthalten. Diese ist von den Bietern unterschrieben zusammen mit ihrem Angebot einzureichen. Hinsichtlich der allgemeinen technischen und organisatorischen Manahmen nach den Anlagen zu 78a SGB X und 9 BDSG (bzw. Art. 32 DSGVO) erfolgt vor Vertragsdurchfuhrung eine Abstimmung zwischen Auftraggeberin und Auftragnehmer.

? Die Auftraggeberin behalt sich vor, ab einer Auftragssumme von 30.000 EUR fur den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister beim Bundesamt fur Justiz anzufordern.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammern des Bundes
Villemombler Strae 76
Bonn
53123
Germany
Telephone: +49 22894990
E-mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499163
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Rugefristen ergeben sich aus 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1-4 GWB. Sollten Sie eine Ruge erheben, die die Auftraggeberin zuruckweist, muss ein auf die Ruge gestutzter Nachprufungsantrag spatestens am 15. Kalendertag nach Eingang der Mitteilung der Auftraggeberin, der Ruge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer eingehen ( 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB). Erganzend wird auf die 134, 135 GWB ausdrucklich hingewiesen.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
26/09/2017
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Open procedure

Germany-Saarbrucken: Administrative social services

2017/S 188-385094

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
IKK Sudwest
Berliner Promenade 1
Saarbrucken
66111
Germany
Contact person: Vergabestelle der IKK Sudwest
Telephone: +49 68193696-4425
E-mail: vergabestelle@ikk-sw.de
Fax: +49 68193696-4413
NUTS code: DEC0

Internet address(es):

Main address: http://www.ikk-suedwest.de

I.5) Main activity
Health

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Durchfuhrung der Abrechnungsprufung vertragsarztlicher und vertragszahnarztlicher Leistungen nach 106d SGB V.

II.1.2) Main CPV code
85321000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEC0
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 48
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 02/11/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
26/09/2017
TI Title Germany-Saarbrucken: Administrative social services
ND Document number 385094-2017
PD Publication date 30/09/2017
OJ OJ S 188
TW Place SAARBRUCKEN
AU Authority name IKK Sudwest
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 6 - Body governed by public law
HA EU Institution -
DS Document sent 26/09/2017
DT Deadline 02/11/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 85321000 - Administrative social services
OC Original CPV code 85321000 - Administrative social services
RC NUTS code DEC0
IA Internet address (URL) http://www.ikk-suedwest.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >