Germany-Forst (Lausitz): Refuse skips

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • S - Utilities and Training Services
Opps ID: NBD00003314006638025
Posted Date: Sep 30, 2017
Due Date: Nov 7, 2017
Solicitation No: 384710-2017
Source: Members Only
30/09/2017 S188 - - Supplies - Contract notice - Open procedure

Germany-Forst (Lausitz): Refuse skips

2017/S 188-384710

Contract notice

Supplies

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Landkreis Spree-Neie, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft
Heinrich-Heine-Strae 1
Forst (Lausitz)
03149
Germany
Telephone: +49 35626925-101
E-mail: abfallwirtschaft@lkspn.de
Fax: +49 35626925-102
NUTS code: DE40G

Internet address(es):

Main address: www.eigenbetrieb-abfallwirtschaft-lkspn.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/notice/CXP9YRAY2SG
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Lieferung von Abfall- und Wertstoffbehaltern (AWB) zur Erfassung von Bioabfall im Landkreis Spree-Neie.

Reference number: E1.05-V005-17Bio05
II.1.2) Main CPV code
44613700
II.1.3) Type of contract
Supplies
II.1.4) Short description:

Lieferung von fahrbaren 2-radrigen Abfall-und Wertstoffbehaltern (AWB) mit einem Nennvolumen von 120 l und 240 l zur Erfassung von Bioabfallen im Landkreis Spree-Neie.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE40G
Main site or place of performance:

Die Lieferung der AWB soll an Behalterlagerplatze in voraussichtlich funf Gebietsschwerpunkte (Kolkwitz, Spremberg, Peitz, Guben und Forst) im Landkreis Spree-Neie erfolgen.

II.2.4) Description of the procurement:

Lieferung von 12 400 AWB mit einem Nennvolumen von 120 l

und

Lieferung von 1 400 AWB mit einem Nennvolumen von 240 l.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 21/03/2018
End: 28/02/2019
This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Eigenerklarung uber das Nichtvorliegen von Ausschlussgrunden gema 42 Abs.1 VgV i.V.m. 123,124 GWB. Der Bieter hat zu versichern, dass der Bieter/das Mitglied der BG/der NAN bei der Ausfuhrung offentlicher Auftrage nicht gegen geltende umwelt-, sozial- oder arbeitsrechtliche Verpflichtungen verstoen hat, dass der Bieter/Mitglied der BG/NAN nicht zahlungsunfahig ist, uber das Vermogen des Bieters/Mitglieds der BG/NAN kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares Verfahren beantragt oder eroffnet worden ist, die Eroffnung eines solchen Verfahrens mangels Masse abgelehnt worden ist, sich der Bieter/Mitglied der BG/NAN nicht im Verfahren der Liquidation befindet oder seine Tatigkeit eingestellt hat, dass der Bieter/Mitglied der BG/NAN im Rahmen der beruflichen Tatigkeit keine schwere Verfehlung begangen hat, durch die die Integritat des Bieters/Mitglieds der BG/NAN infrage gestellt wird, dass der Bieter/Mitglied der BG/NAN keine Vereinbarungen mit anderen Unternehmen getroffen hat, die eine Verhinderung, Einschrankung oder Verfalschung des Wettbewerbs bezwecken oder bewirken, dass der Bieter/Mitglied der BG/NAN keine wesentliche Anforderung bei der Ausfuhrung eines fruheren offentlichen Auftrags erheblich oder fortdauernd mangelhaft erfullt hat und dies zu einer vorzeitigen Beendigung, zu Schadensersatz oder zu einer vergleichbaren Rechtsfolge gefuhrt hat, dass der Bieter/Mitglied der BG/NAN in Bezug auf Ausschlussgrunde oder Eignungskriterien keine schwerwiegende Tauschung begangen oder Auskunfte zuruckgehalten hat oder nicht in der Lage ist,die erforderlichen Nachweise zu ubermitteln, dass der Bieter/Mitglied der BG/NAN nicht versucht hat, die Entscheidungsfindung des offentlichen AG in unzulassiger Weise zu beeinflussen, vertrauliche Informationen zu erhalten, durch die es unzulassige Vorteile beim Vergabeverfahren erlangen konnte oder fahrlassig oder vorsatzlich irrefuhrende Informationen ubermittelt hat, die die Vergabeentscheidung des offentlichen AG erheblich beeinflussen konnten, oder versucht hat, solche Informationen zu ubermitteln, dass der Bieter/Mitglied der BG/NAN seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern, Abgaben oder Beitragen zur Sozialversicherung nachgekommen ist. Weiterhin ist zu erklaren, dass der Bieter nicht rechtskraftig verurteilt worden ist wegen 29 des StGB (Bildung krimineller Vereinigungen), 129a des StGB (Bildung terroristischer Vereinigungen), 129b des StGB (kriminelle/terroristische Vereinigungen im Ausland), 89c des StGB (Terrorismusfinanzierung) oder wegen der Teilnahme an einer solchen Tat oder wegen der Bereitstellung oder Sammlung finanzieller Mittel in Kenntnis dessen, dass diese finanziellen Mittel ganz oder teilweise dazu verwendet werden oder verwendet werden sollen, eine Tat nach 89a Abs.2 Nr. 2 des StGB zu begehen, 261 des StGB (Geldwasche,Verschleierung unrechtmaig erlangter Vermogenswerte), 263 des StGB (Betrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der EG oder gegen Haushalte richtet, die von den Europaischen Gemeinschaften oder in deren Auftrag verwaltet werden, 264 des StGB (Subventionsbetrug), soweit sich die Straftat gegen den Haushalt der Europaischen Gemeinschaften oder gegen Haushalte richtet, die von den Europaischen Gemeinschaften oder in deren Auftrag verwaltet werden, 299 des StGB (Bestechlichkeit und Bestechung im geschaftlichen Verkehr), 108e des StGB (Bestechlichkeit und Bestechung von Mandatstragern), 333 und 334 des StGB (Vorteilsgewahrung und Bestechung), jeweils auch in Verbindung mit 335a des StGB (Auslandische und internationale Bedienstete).

Eigenerklarung uber eine Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft bzw. gesetzlichen Unfallkasse;

Nachweis uber die Eintragung im Handels- bzw. Berufsregister nach Magabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft, in dem das Unternehmen ansassig ist;

Vereinbarung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach Brandenburgischen Vergabegesetz.

III.1.2) Economic and financial standing
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.3) Technical and professional ability
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.2) Contract performance conditions:

Die besonderen Bedingungen sind in den Auftragsunterlagen (insbesondere im Teil III ? Leistungsbeschreibung -) naher beschrieben.

III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 07/11/2017
Local time: 13:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 20/03/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 08/11/2017
Local time: 13:00
Place:

Landkreis Spree-Neie, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft, Frankfurter Strae 2 in 03149 Forst (Lausitz).

Information about authorised persons and opening procedure:

An der Offnung der Angebote nehmen Vertreter und Berater des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft des Landkreises Spree-Neie teil. Bieter sind zur Angebotsoffnung nicht zugelassen.

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Die Vergabeunterlagen konnen ausschlielich in elektronischer Form uber die nachfolgend genannteVergabeplattform heruntergeladen werden: http://Vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter

Daruber hinaus wird die o.g. Vergabeplattform zur weiteren Kommunikation (z. B. zu Bieteranfragen/Bieterantworten) genutzt.

Bekanntmachungs-ID: CXP9YRAY2SG.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer des Landes Brandenburg beim Ministerium fur Wirtschaft und Energie
Heinrich-Mann-Allee 107
Potsdam
14473
Germany
Telephone: +49 3318661610
Fax: +49 3318661652
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Gema 160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprufungsantrag unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerugt hat; der Ablauf der Frist nach 134 Abs. 2 bleibt unberuhrt,

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach 135 Abs. 1 Nummer 2 GWB.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
Auftragsberatungsstelle Brandenburg e. V.
Mittelstrae 5
Schonefeld
12529
Germany
Telephone: +49 3037446070
E-mail: info@abst-brandenburg.de
Fax: +49 3037446071

Internet address: www.abst-brandenburg.de

VI.5) Date of dispatch of this notice:
27/09/2017
30/09/2017 S188 - - Supplies - Contract notice - Open procedure

Germany-Forst (Lausitz): Refuse skips

2017/S 188-384710

Contract notice

Supplies

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Landkreis Spree-Neie, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft
Heinrich-Heine-Strae 1
Forst (Lausitz)
03149
Germany
Telephone: +49 35626925-101
E-mail: abfallwirtschaft@lkspn.de
Fax: +49 35626925-102
NUTS code: DE40G

Internet address(es):

Main address: www.eigenbetrieb-abfallwirtschaft-lkspn.de

I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Lieferung von Abfall- und Wertstoffbehaltern (AWB) zur Erfassung von Bioabfall im Landkreis Spree-Neie.

Reference number: E1.05-V005-17Bio05
II.1.2) Main CPV code
44613700
II.1.3) Type of contract
Supplies
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE40G
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 21/03/2018
End: 28/02/2019
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 07/11/2017
Local time: 13:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
27/09/2017
TI Title Germany-Forst (Lausitz): Refuse skips
ND Document number 384710-2017
PD Publication date 30/09/2017
OJ OJ S 188
TW Place FORST (LAUSITZ)
AU Authority name Landkreis Spree-Neie, Eigenbetrieb Abfallwirtschaft
OL Original language DE
HD Heading - - Supplies - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 3 - Regional or local authority
HA EU Institution -
DS Document sent 27/09/2017
DT Deadline 07/11/2017
NC Contract 2 - Supplies
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 44613700 - Refuse skips
OC Original CPV code 44613700 - Refuse skips
RC NUTS code DE40G
IA Internet address (URL) www.eigenbetrieb-abfallwirtschaft-lkspn.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >