Germany-Hamburg: Technical inspection and testing services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • H - Quality Control, Testing, and Inspection Services
Opps ID: NBD00003509438337024
Posted Date: Oct 7, 2017
Due Date: Nov 9, 2017
Solicitation No: 396300-2017
Source: Members Only
07/10/2017 S193 - - Services - Contract notice - Open procedure

Germany-Hamburg: Technical inspection and testing services

2017/S 193-396300

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Freie und Hansestadt Hamburg, FB SBH | Schulbau Hamburg
Einkauf / Vergabe, An der Stadthausbrucke 1
Hamburg
20355
Germany
Contact person: Einkauf / Vergabe
E-mail: vergabestellesbh@sbh.fb.hamburg.de
Fax: +49 40427310143
NUTS code: DE600

Internet address(es):

Main address: http://www.hamburg.de/schulbau/

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: http://www.hamburg.de/lieferungen-und-leistungen/
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

SBH VgV OV 031-17 DK ? Prufung der elektrotechnischen Anlagen gema Prufverordnung ? PVO vom 14.02.2006 in allgemeinbildenden und beruflichen Schulen Hamburgs.

Reference number: SBH VgV OV 031-17 DK
II.1.2) Main CPV code
71630000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

SBH | Schulbau Hamburg hat als Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg (nachstehend SBH genannt) die Aufgabe, die Schulimmobilien unter Berucksichtigung der schulischen Belange nach wirtschaftlichen Grundsatzen zu planen, zu bauen, zu unterhalten und zu bewirtschaften und die mehr als 400 Schulen an die Behorde fur Schule und Berufsbildung (BSB) zu vermieten.

Die GMH | Gebaudemanagement Hamburg GmbH (nachstehend GMH genannt) ist ein stadtisches Unternehmen, welches fur mehr als 50 Schulen im Suden Hamburgs die Dienstleistungen des Baus, des Betriebes und der Bewirtschaftung wahrnimmt.

Im Weiteren siehe II.2.4).

II.1.5) Estimated total value
Value excluding VAT: 936 000.00 EUR
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for maximum number of lots: 4
Maximum number of lots that may be awarded to one tenderer: 2
The contracting authority reserves the right to award contracts combining the following lots or groups of lots:

Fur Los 3 und Los 4 ist die Angebotsabgabe nur in Kombination moglich. Los 4 bezieht sich auf die Standorte der GMH, die im Jahr 2020 zu prufen sind. Dieses Los kann nur zusammen mit Los 3 (Prufjahre 2018 und 2019) an einen AN vergeben werden, sodass sich auch hier ein Leistungszeitraum von 3 Jahren ergibt. Die Vergabe weiterer Lose an diesen AN ist ausgeschlossen.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Los 1 ? Region Bergedorf, Region Eimsbuttel, Region Mitte

Lot No: 1
II.2.2) Additional CPV code(s)
71630000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
Main site or place of performance:

Hamburg, Region Bergedorf, Region Eimsbuttel, Region Mitte (ca. 148 Schulstandorte).

II.2.4) Description of the procurement:

Die Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehorde, SBH | Schulbau Hamburg und die GMH Gebaudemanagement Hamburg GmbH als Auftraggeber (AG) vergeben die Prufung gema Prufverordnung ? PVO in der derzeit geltenden Fassung ? bzw. in der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung geltenden Fassung ? in allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Hamburg.

Der Vertrag wird fur den Zeitraum ab 1.1.2018 bis zum 31.12.2018, mit der Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung seitens des AG, um jeweils 12 Monate, bis maximal 31.12.2020 geschlossen.

Der Vertrag umfasst die Prufung ? PVO 15 Abs.1 innerhalb von 3 Jahren (wiederkehrende Prufungen) gema dem Leistungsverzeichnis an ca. 470 Schulstandorten uber alle Lose. Optional konnen auch Prufungen vor der ersten Inbetriebnahme der baulichen Anlagen oder nach wesentlichen Anderungen abgefragt werden.

Der Gesamtauftrag wird in 4 Lose unterteilt. Der Auftrag kann fur maximal 2 Lose erteilt werden.

Die Angebotsabgabe ist moglich fur ein oder mehrere Lose. Fur Los 3 und Los 4 ist die Angebotsabgabe nur in Kombination moglich. Los 4 bezieht sich auf die Standorte der GMH, die im Jahr 2020 zu prufen sind. Dieses Los kann nur zusammen mit Los 3 (Prufjahre 2018 und 2019) an einen AN vergeben werden, sodass sich auch hier ein Leistungszeitraum von 3 Jahren ergibt. Die Vergabe weiterer Lose an diesen AN ist ausgeschlossen.

Die Bezuschlagung erfolgt unter der Berucksichtigung der unter Ziffer IV.2.1) der Bekanntmachung (Nr. 4 der Leistungsbeschreibung ?Wertungskriterien).

Hat ein Bieter auf mehr als zwei Lose das wirtschaftlichste Angebot (siehe Ziffer 4.) abgegeben, erfolgt eine Limitierung auf zwei Lose wie folgt: Zunachst erhalt der Bieter den Zuschlag auf das bzw. die Los(e), auf das bzw. die wenigsten Angebote vorliegen. Liegen gleich viele Angebote pro Los vor, erhalt der Bieter mit der hochsten Gesamtpunktzahl (Konzept plus Preis) den Zuschlag auf Los 2, mit der hochsten Anlagen-Anzahl.

Bei Punktgleichheit ist der niedrigste Preis ausschlaggebend.

Anschlieend erhalt die Firma mit der nachsthochsten Gesamtpunktzahl (Konzept plus Preis) den Zuschlag fur Los 1. Zuletzt werden die Lose 3 und 4 gemeinsam an einen AN vergeben.

Im 14 Abs. 1 PVO aufgefuhrte Prufbereiche sind:

? Nr.: 6 Brandmeldeanlagen,

? Nr.: 7 Alarmierungsanlagen,

? Nr.: 8 Starkstromanlagen einschl. Sicherheitsbeleuchtung.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Qualitatskonzept gem. Wertungsmatrix / Weighting: 30
Price - Weighting: 70
II.2.6) Estimated value
Value excluding VAT: 270 000.00 EUR
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 36
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung um jeweils 12 Monate seitens des AG, jedoch maximal bis 31. Dezember 2020.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Die Offnung der Angebote ist nicht offentlich.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Los 2 ? Region Wandsbek Nord, Region Altona, Region HIBB/Berufliche Schulen

Lot No: 2
II.2.2) Additional CPV code(s)
71630000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
Main site or place of performance:

Hamburg, Region Wandsbek Nord, Region Altona, Region HIBB/Berufliche Schulen (ca. 167 Schulstandorte).

II.2.4) Description of the procurement:

Die Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehorde, SBH | Schulbau Hamburg und die GMH Gebaudemanagement Hamburg GmbH als Auftraggeber (AG) vergeben die Prufung gema Prufverordnung ? PVO in der derzeit geltenden Fassung ? bzw. in der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung geltenden Fassung ? in allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Hamburg.

Der Vertrag wird fur den Zeitraum ab 1.1.2018 bis zum 31.12.2018, mit der Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung seitens des AG, um jeweils 12 Monate, bis maximal 31.12.2020 geschlossen.

Der Vertrag umfasst die Prufung ? PVO 15 Abs.1 innerhalb von drei Jahren (wiederkehrende Prufungen) gema dem Leistungsverzeichnis an ca. 470 Schulstandorten uber alle Lose. Optional konnen auch Prufungen vor der ersten Inbetriebnahme der baulichen Anlagen oder nach wesentlichen Anderungen abgefragt werden.

Der Gesamtauftrag wird in 4 Lose unterteilt. Der Auftrag kann fur maximal zwei Lose erteilt werden.

Die Angebotsabgabe ist moglich fur ein oder mehrere Lose. Fur Los 3 und Los 4 ist die Angebotsabgabe nur in Kombination moglich. Los 4 bezieht sich auf die Standorte der GMH, die im Jahr 2020 zu prufen sind. Dieses Los kann nur zusammen mit Los 3 (Prufjahre 2018 und 2019) an einen AN vergeben werden, sodass sich auch hier ein Leistungszeitraum von 3 Jahren ergibt. Die Vergabe weiterer Lose an diesen AN ist ausgeschlossen.

Die Bezuschlagung erfolgt unter der Berucksichtigung der unter Ziffer IV.2.1) der Bekanntmachung (Nr. 4 der Leistungsbeschreibung ?Wertungskriterien).

Hat ein Bieter auf mehr als 2 Lose das wirtschaftlichste Angebot (siehe Ziffer 4.) abgegeben, erfolgt eine Limitierung auf 2 Lose wie folgt: Zunachst erhalt der Bieter den Zuschlag auf das bzw. die Los(e), auf das bzw. die wenigsten Angebote vorliegen. Liegen gleich viele Angebote pro Los vor, erhalt der Bieter mit der hochsten Gesamtpunktzahl (Konzept plus Preis) den Zuschlag auf Los 2, mit der hochsten Anlagen-Anzahl.

Bei Punktgleichheit ist der niedrigste Preis ausschlaggebend.

Anschlieend erhalt die Firma mit der nachsthochsten Gesamtpunktzahl (Konzept plus Preis) den Zuschlag fur Los 1. Zuletzt werden die Lose 3 und 4 gemeinsam an einen AN vergeben.

Im 14 Abs. 1 PVO aufgefuhrte Prufbereiche sind:

? Nr.: 6 Brandmeldeanlagen,

? Nr.: 7 Alarmierungsanlagen,

? Nr.: 8 Starkstromanlagen einschl. Sicherheitsbeleuchtung.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Qualitatskonzept gem. Wertungsmatrix / Weighting: 30
Price - Weighting: 70
II.2.6) Estimated value
Value excluding VAT: 317 000.00 EUR
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 36
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung um jeweils 12 Monate seitens des AG, jedoch maximal bis 31.12.2020.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Die Offnung der Angebote ist NICHT offentlich.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Los 3 ? Region Wandsbek Sud, Region Nord

Lot No: 3
II.2.2) Additional CPV code(s)
71630000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
Main site or place of performance:

Hamburg, Region Wandsbek Sud, Region Nord (ca. 117 Schulstandorte).

II.2.4) Description of the procurement:

Die Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehorde, SBH | Schulbau Hamburg und die GMH Gebaudemanagement Hamburg GmbH als Auftraggeber (AG) vergeben die Prufung gema Prufverordnung ? PVO in der derzeit geltenden Fassung ? bzw. in der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung geltenden Fassung ? in allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Hamburg.

Der Vertrag wird fur den Zeitraum ab 1.1.2018 bis zum 31.12.2018, mit der Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung seitens des AG, um jeweils 12 Monate, bis maximal 31.12.2020 geschlossen.

Der Vertrag umfasst die Prufung ? PVO 15 Abs.1 innerhalb von drei Jahren (wiederkehrende Prufungen) gema dem Leistungsverzeichnis an ca. 470 Schulstandorten uber alle Lose. Optional konnen auch Prufungen vor der ersten Inbetriebnahme der baulichen Anlagen oder nach wesentlichen Anderungen abgefragt werden.

Der Gesamtauftrag wird in vier Lose unterteilt. Der Auftrag kann fur maximal zwei Lose erteilt werden.

Die Angebotsabgabe ist moglich fur ein oder mehrere Lose. Fur Los 3 und Los 4 ist die Angebotsabgabe nur in Kombination moglich. Los 4 bezieht sich auf die Standorte der GMH, die im Jahr 2020 zu prufen sind. Dieses Los kann nur zusammen mit Los 3 (Prufjahre 2018 und 2019) an einen AN vergeben werden, sodass sich auch hier ein Leistungszeitraum von drei Jahren ergibt. Die Vergabe weiterer Lose an diesen AN ist ausgeschlossen.

Die Bezuschlagung erfolgt unter der Berucksichtigung der unter Ziffer IV.2.1) der Bekanntmachung (Nr. 4 der Leistungsbeschreibung ?Wertungskriterien).

Hat ein Bieter auf mehr als zwei Lose das wirtschaftlichste Angebot (siehe Ziffer 4.) abgegeben, erfolgt eine Limitierung auf zwei Lose wie folgt: Zunachst erhalt der Bieter den Zuschlag auf das bzw. die Los(e), auf das bzw. die wenigsten Angebote vorliegen. Liegen gleich viele Angebote pro Los vor, erhalt der Bieter mit der hochsten Gesamtpunktzahl (Konzept plus Preis) den Zuschlag auf Los 2, mit der hochsten Anlagen- Anzahl.

Bei Punktgleichheit ist der niedrigste Preis ausschlaggebend.

Anschlieend erhalt die Firma mit der nachsthochsten Gesamtpunktzahl (Konzept plus Preis) den Zuschlag fur Los 1. Zuletzt werden die Lose 3 und 4 gemeinsam an einen AN vergeben.

Im 14 Abs. 1 PVO aufgefuhrte Prufbereiche sind:

? Nr.: 6 Brandmeldeanlagen,

? Nr.: 7 Alarmierungsanlagen,

? Nr.: 8 Starkstromanlagen einschl. Sicherheitsbeleuchtung.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Qualitatskonzept gem. Wertungsmatrix / Weighting: 30
Price - Weighting: 70
II.2.6) Estimated value
Value excluding VAT: 229 000.00 EUR
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 36
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung um jeweils 12 Monate seitens des AG, jedoch maximal bis 31.12.2020.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Die Offnung der Angebote ist nicht offentlich.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Los 4 ? Region Sud/GMH

Lot No: 4
II.2.2) Additional CPV code(s)
71630000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
Main site or place of performance:

Hamburg, Region Sud/GMH (ca. 60 Schulstandorte).

II.2.4) Description of the procurement:

Die Freie und Hansestadt Hamburg, Finanzbehorde, SBH | Schulbau Hamburg und die GMH Gebaudemanagement Hamburg GmbH als Auftraggeber (AG) vergeben die Prufung gema Prufverordnung ? PVO in der derzeit geltenden Fassung ? bzw. in der zum Zeitpunkt der Leistungserbringung geltenden Fassung ? in allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Hamburg.

Der Vertrag wird fur den Zeitraum ab 1.1.2018 bis zum 31.12.2018, mit der Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung seitens des AG, um jeweils 12 Monate, bis maximal 31.12.2020 geschlossen.

Der Vertrag umfasst die Prufung ? PVO 15 Abs.1 innerhalb von drei Jahren (wiederkehrende Prufungen) gema dem Leistungsverzeichnis an ca. 470 Schulstandorten uber alle Lose. Optional konnen auch Prufungen vor der ersten Inbetriebnahme der baulichen Anlagen oder nach wesentlichen Anderungen abgefragt werden.

Der Gesamtauftrag wird in vier Lose unterteilt. Der Auftrag kann fur maximal zwei Lose erteilt werden.

Die Angebotsabgabe ist moglich fur ein oder mehrere Lose. Fur Los 3 und Los 4 ist die Angebotsabgabe nur in Kombination moglich. Los 4 bezieht sich auf die Standorte der GMH, die im Jahr 2020 zu prufen sind. Dieses Los kann nur zusammen mit Los 3 (Prufjahre 2018 und 2019) an einen AN vergeben werden, sodass sich auch hier ein Leistungszeitraum von drei Jahren ergibt. Die Vergabe weiterer Lose an diesen AN ist ausgeschlossen.

Die Bezuschlagung erfolgt unter der Berucksichtigung der unter Ziffer IV.2.1) der Bekanntmachung (Nr. 4 der Leistungsbeschreibung ?Wertungskriterien).

Hat ein Bieter auf mehr als zwei Lose das wirtschaftlichste Angebot (siehe Ziffer 4.) abgegeben, erfolgt eine Limitierung auf zwei Lose wie folgt: Zunachst erhalt der Bieter den Zuschlag auf das bzw. die Los(e), auf das bzw. die wenigsten Angebote vorliegen. Liegen gleich viele Angebote pro Los vor, erhalt der Bieter mit der hochsten Gesamtpunktzahl (Konzept plus Preis) den Zuschlag auf Los 2, mit der hochsten Anlagen- Anzahl.

Bei Punktgleichheit ist der niedrigste Preis ausschlaggebend.

Anschlieend erhalt die Firma mit der nachsthochsten Gesamtpunktzahl (Konzept plus Preis) den Zuschlag fur Los 1. Zuletzt werden die Lose 3 und 4 gemeinsam an einen AN vergeben.

Im 14 Abs. 1 PVO aufgefuhrte Prufbereiche sind:

? Nr.: 6 Brandmeldeanlagen.

? Nr.: 7 Alarmierungsanlagen.

? Nr.: 8 Starkstromanlagen einschl. Sicherheitsbeleuchtung.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Qualitatskonzept gem. Wertungsmatrix / Weighting: 30
Price - Weighting: 70
II.2.6) Estimated value
Value excluding VAT: 120 000.00 EUR
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 36
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung um jeweils 12 Monate seitens des AG, jedoch maximal bis 31.12.2020.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Die Offnung der Angebote ist nicht offentlich.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Nachweis uber den Eintrag im Handelsregister nach Magabe der jeweiligen Rechtsvorschrift (gultig und den aktuellen Stand abbildend).

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

? Ausgefullte und unterzeichnete Eigenerklarung Mindestlohn,

? Bescheinigung in Steuersachen (hier: Unbedenklichkeitsbescheinigung von dem zustandigen Finanzamt, gultig und nicht alter als 12 Monate),

? Nachweis uber die geleisteten Sozialabgaben (Unbedenklichkeitsbescheinigung der zustandigen KV oder BG, gultig und nicht alter als 12 Monate),

? Nachweis uber eine Betriebshaftpflicht mit einer Deckungssumme von mind. 1 500 000 EUR fur Personenschaden und mind. 500 000 EUR fur sonstige Schaden bei einem bei der EU zugelassenen Haftpflichtversicherer oder Kreditinstitut. Versicherungsnachweise bei Bietergemeinschaften mussen von jedem Mitglied einzeln und die Deckungssummen in voller Hohe nachgewiesen werden. (Die schriftliche Bestatigung der Versicherung des Bieters/ der Bieterin, die Berufshaftpflicht im Auftragsfall auf die geforderten Hohen anzuheben oder zum Abschluss einer auftragsbezogenen Versicherung bereit zu sein, ist als Nachweis ausreichend.),

? Kalkulationsnachweis fur den Stundensatz eines Prufsachverstandigen (optionale Abfrage im Preisblatt). Fur die anderen Preisabfragen kann von Seiten des AG nachtraglich ein Kalkulationsnachweis gefordert werden. Sollten sich nach dem in Kraft treten der neuen Prufverordnung ? PVO zusatzliche Aufgaben und eine Leistungsanpassung ergeben, sind Nachtrage auf Grundlage der Kalkulation des Hauptauftrages zu formulieren und einzureichen.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

? Kurzkonzept (max. 3 DINA4-Seiten, Schriftgroe 11pt) zur Bearbeitung der Prufleistungen, aus dem Ihre Herangehensweise hervorgeht.

Es ist zu beschreiben, wie die Kontaktaufnahme am Standort vor Beginn der Arbeit erfolgen soll.

Wie ist die Vorbereitung der Arbeit (Arbeitsplan und Aufteilung der Mitarbeiter) zur Sicherstellung der fristgerechten Prufung in der vorgegebenen Zeit.

Das Konzept soll Informationen zu einem Krisenmanagement enthalten.

Wie wird mit Personalausfallen (Krankheit, Urlaub) auf Seite des AN umgegangen?

Wie wird bei Terminverschiebungen reagiert. (z.B. falls die Durchfuhrung der Prufungen aufgrund von schulisch bedingten Umstanden langer dauert oder spater beginnt als vom Bieter zunachst geplant.)

Es muss gewahrleistet werden, dass auch bei Krankheit oder Verhinderung des Personals des ANs die Prufungen durchgefuhrt werden und die Prufung nicht in Verzug gerat.

Die Bewertung der Qualitat des Kurzkonzeptes erfolgt gema Wertungsmatrix.

? Mindestens drei Referenzen die nicht alter als drei Jahre sind, uber vergleichbare Projekte aus den Bereichen offentlicher Verwaltung und / oder Immobilienwirtschaft. Angabe der jeweils zustandigen Auftraggeber sowie die vollstandigen Kontaktdaten der eingereichten Referenzen.

? Unterzeichnete Betriebsanweisung ?Vorbeugender Unfall- und Gefahrenschutz

? Aufstellung der qualifizierten Mitarbeiter fur die Jahre 2014, 2015 und 2016. Die Prufingenieurinnen, die Prufingenieure und die Prufsachverstandige mussen die allgemeinen Voraussetzungen (Anerkennungsbescheide) nach 4, 5 und 6 der PVO erfullen. Diese Nachweise sind in Kopie mit dem Angebot einzureichen.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 09/11/2017
Local time: 13:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 09/01/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 09/11/2017
Local time: 13:00
Place:

An der Stadthausbrucke 1, 20355 Hamburg.

Information about authorised persons and opening procedure:

Die Offnung der Angebote ist nicht offentlich.

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: yes
Estimated timing for further notices to be published:

2020.

VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Die Bekanntmachung sowie die Vergabeunterlagen finden Sie auf der Zentralen Veroffentlichungsplattformunter:

http://www.hamburg.de/lieferungen-und-leistungen/

Hinter dem Wort ?LINK sind dort die Vergabeunterlagen fur die Leistung zum Download kostenfrei hinterlegt.

Es erfolgt kein Versand der Vergabeunterlagen per Post oder E-Mail.

Fragen und Antworten wahrend des Verfahrens werden ebenfalls auf der Zentralen Veroffentlichungsplattform bekannt gemacht. Ein Versand per E-Mail erfolgt nicht.

Bietergemeinschaften sind zugelassen, wenn jedes Mitglied der Bietergemeinschaft gesamtschuldnerisch haftet und dem Auftraggeber ein Ansprechpartner benannt und mit unbeschrankter Vertretungsbefugnis ausgestattet wird.

Der zu schlieende Vertrag unterliegt dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG). Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen wird er nach Magabe der Vorschriften des HmbTG im Informationsregisterveroffentlicht. Unabhangig von einer moglichen Veroffentlichung kann der Vertrag Gegenstand von Auskunftsantragen nach dem HmbTG sein.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer der Finanzbehorde
Groe Bleichen 27
Hamburg
20354
Germany
Fax: +49 40428232020
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Vergabekammer leitet gema 160 Abs. 1 GWB ein Nachprufungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist gema 160 Abs. 3 Nr. 1 ? 4 GWB unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerugt hat;

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
SBH | Schulbau Hamburg, Rechtsabteilung U 1
An der Stadthausbrucke 1
Hamburg
20355
Germany
E-mail: vergabestellesbh@sbh.fb.hamburg.de
Fax: +49 40427310143
VI.5) Date of dispatch of this notice:
05/10/2017
07/10/2017 S193 - - Services - Contract notice - Open procedure

Germany-Hamburg: Technical inspection and testing services

2017/S 193-396300

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Freie und Hansestadt Hamburg, FB SBH | Schulbau Hamburg
Einkauf / Vergabe, An der Stadthausbrucke 1
Hamburg
20355
Germany
Contact person: Einkauf / Vergabe
E-mail: vergabestellesbh@sbh.fb.hamburg.de
Fax: +49 40427310143
NUTS code: DE600

Internet address(es):

Main address: http://www.hamburg.de/schulbau/

I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

SBH VgV OV 031-17 DK ? Prufung der elektrotechnischen Anlagen gema Prufverordnung ? PVO vom 14.02.2006 in allgemeinbildenden und beruflichen Schulen Hamburgs.

Reference number: SBH VgV OV 031-17 DK
II.1.2) Main CPV code
71630000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
Value excluding VAT: 936 000.00 EUR
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: yes
II.2) Description
II.2.1) Title:

Los 1 ? Region Bergedorf, Region Eimsbuttel, Region Mitte

Lot No: 1
II.2.2) Additional CPV code(s)
71630000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
II.2.6) Estimated value
Value excluding VAT: 270 000.00 EUR
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 36
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung um jeweils 12 Monate seitens des AG, jedoch maximal bis 31. Dezember 2020.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Los 2 ? Region Wandsbek Nord, Region Altona, Region HIBB/Berufliche Schulen

Lot No: 2
II.2.2) Additional CPV code(s)
71630000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
II.2.6) Estimated value
Value excluding VAT: 317 000.00 EUR
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 36
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung um jeweils 12 Monate seitens des AG, jedoch maximal bis 31.12.2020.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Los 3 ? Region Wandsbek Sud, Region Nord

Lot No: 3
II.2.2) Additional CPV code(s)
71630000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
II.2.6) Estimated value
Value excluding VAT: 229 000.00 EUR
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 36
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung um jeweils 12 Monate seitens des AG, jedoch maximal bis 31.12.2020.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Los 4 ? Region Sud/GMH

Lot No: 4
II.2.2) Additional CPV code(s)
71630000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
II.2.6) Estimated value
Value excluding VAT: 120 000.00 EUR
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 36
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Option der zweimaligen schriftlichen Verlangerung um jeweils 12 Monate seitens des AG, jedoch maximal bis 31.12.2020.

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 09/11/2017
Local time: 13:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
05/10/2017
TI Title Germany-Hamburg: Technical inspection and testing services
ND Document number 396300-2017
PD Publication date 07/10/2017
OJ OJ S 193
TW Place HAMBURG
AU Authority name Freie und Hansestadt Hamburg, FB SBH | Schulbau Hamburg
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 3 - Regional or local authority
HA EU Institution -
DS Document sent 05/10/2017
DT Deadline 09/11/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 71630000 - Technical inspection and testing services
OC Original CPV code 71630000 - Technical inspection and testing services
RC NUTS code DE60
IA Internet address (URL) http://www.hamburg.de/schulbau/
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >