Germany-Nienburg/ Weser: Architectural, engineering and planning services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • C - Architect and Engineering Services - Construction
Opps ID: NBD00003513267774137
Posted Date: Oct 6, 2017
Due Date: Nov 6, 2017
Solicitation No: 394982-2017
Source: Members Only
06/10/2017 S192 - - Services - Contract notice - Negotiated procedure

Germany-Nienburg/ Weser: Architectural, engineering and planning services

2017/S 192-394982

Contract notice

Services

Directive 2009/81/EC

Section I: Contracting authority/entity

I.1) Name, addresses and contact point(s)

Staatliches Baumanagement Weser- Leine
Bruckenstr. 8
31582 Nienburg/ Weser
Germany
Telephone: +49 050218080
E-mail: vergabe@sb-wl.niedersachsen.de
Fax: +49 05021808236

Internet address(es):

Electronic access to information: http://www.dtvp.de/Center/

Electronic submission of tenders and requests to participate: http://www.dtvp.de/Center/

Section II: Object of the contract

II.1) Description
II.1.6) Common procurement vocabulary (CPV)

71240000

Description
Architectural, engineering and planning services .

Section IV: Procedure

IV.3) Administrative information
IV.3.3) Conditions for obtaining specifications and additional documents or descriptive document
Time limit for receipt of requests for documents or for accessing documents: 6.11.2017 - 14:00
IV.3.4) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
6.11.2017 - 14:00
IV.3.6) Language(s) in which tenders or requests to participate may be drawn up
German.
06/10/2017 S192 - - Services - Contract notice - Negotiated procedure

Germany-Nienburg/ Weser: Architectural, engineering and planning services

2017/S 192-394982

Contract notice

Services

Directive 2009/81/EC

Section I: Contracting authority/entity

I.1) Name, addresses and contact point(s)

Staatliches Baumanagement Weser- Leine
Bruckenstr. 8
31582 Nienburg/ Weser
Germany
Telephone: +49 050218080
E-mail: vergabe@sb-wl.niedersachsen.de
Fax: +49 05021808236

Internet address(es):

Electronic access to information: http://www.dtvp.de/Center/

Electronic submission of tenders and requests to participate: http://www.dtvp.de/Center/

I.2) Type of the contracting authority
Ministry or any other national or federal authority, including their regional or local sub-divisions
I.3) Main activity
General public services
I.4) Contract award on behalf of other contracting authorities/entities

The contracting authority is purchasing on behalf of other contracting authorities: yes

Bundesministerium der Verteidigung
Germany

Section II: Object of the contract

II.1) Description
II.1.1) Title attributed to the contract by the contracting authority:
Neubau v. Unterkunftsgebauden f. Militarliegenschaft Wilhelmshaven ? Generalpl. bestehend aus Objektpl. gem. 33 ff HOAI, Technische Ausrustung gem. 53 ff HOAI und Tragwerkspl. gem. 49 ff HOAI.
II.1.2) Type of contract and location of works, place of delivery or of performance
Services
Service category No 17: Architectural services; engineering services and integrated engineering services; urban planning and landscape engineering services; related scientific and technical consulting services; technical testing and analysis services
Main site or location of works, place of delivery or of performance: 26384 Wilhelmshaven.
II.1.3) Information on framework agreement
II.1.4) Information on framework agreement
II.1.5) Short description of the contract or purchase(s):
Auf einer militarischen Liegenschaft in Wilhelmshaven werden insgesamt 10 Unterkunftsgebaude mit 3
unterschiedlichen Gebaudetypen geplant.
DE Standardformular 17 ? Auftragsbekanntmachung ? Verteidigung und Sicherheit 4 / 19
Die geplante Manahme wird fur die Bundeswehr erstellt, eingestuft als ?VS-Nur fur den
Dienstgebrauch. Die konkreten Sicherheitsanforderungen sind zu beachten.
Die zu vergebenen Leistungen der Generalplanung bestehen aus:
? Leistungsphase 3 und 4, Leistungsbereich Objektplanung gem. 34 HOAI, Leistungsbereich Technische
Ausrustung gem. 55 HOAI und Leistungsbild Tragwerksplanung gem. 51 HOAI.
Die Baukosten fur die Manahme belaufen sich auf ca. 57 900 000 EUR (brutto, KG 300 und KG 400).

Die Gesamtnutzflache (NFa) betragt 18 184,60 m 2 . Der Gesamt-Bruttorauminhalt (BRIa) betragt 114 168,90

m 3 .

Baubeginn der Manahme ist derzeit ab Mai 2019, die Fertigstellung fur die erste Halfte 2023 geplant.
Die Vergabestelle lasst sich in der operativen Umsetzung dieses VS-VGV-Verfahrens durch D&K drost consult
GmbH unterstutzen und beratend begleiten.
II.1.6) Common procurement vocabulary (CPV)

71240000

II.1.7) Information about subcontracting
The tenderer has to indicate in the tender any share of the contract it may intend to subcontract to third parties and any proposed subcontractor, as well as the subject-matter of the subcontracts for which they are proposed
The tenderer has to indicate any change occurring at the level of subcontractors during the execution of the contract
II.1.8) Lots
This contract is divided into lots: no
II.1.9) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2) Quantity or scope of the contract
II.2.1) Total quantity or scope:
Estimated value excluding VAT: 7 000 000 EUR
II.2.2) Information about options
Options: no
II.2.3) Information about renewals
This contract is subject to renewal: no
II.3) Duration of the contract or time limit for completion

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions relating to the contract
III.1.1) Deposits and guarantees required:
III.1.2) Main financing conditions and payment arrangements and/or reference to the relevant provisions governing them:
III.1.3) Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded:
III.1.4) Other particular conditions to which the performance of the contract is subject, in particular with regard to security of supply and security of information:
III.1.5) Information about security clearance:
III.2) Conditions for participation
III.2.1) Personal situation

Criteria regarding the personal situation of economic operators (that may lead to their exclusion) including requirements relating to enrolment on professional or trade registers

Information and formalities necessary for evaluating if the requirements are met: Aktueller Nachweis (nicht alter als 12 Monate und
noch gultig) der Berufshaftpflichtversicherung (mind.
1 500 000 EUR fur Personenschaden, mind. 500 000
EUR fur sonstige Schaden).
Die ausgewahlten Bieter mussen zur
Angebotsabgabe den Nachweis uber eine
Berufshaftpflichtversicherung (mit mind. 3 000 000
EUR fur Personenschaden, mind. 5 000 000 EUR fur sonstige Schaden) erbringen. Die schriftliche
Bestatigung der Versicherung der Bieter die
Berufshaftpflicht im Auftragsfall auf die geforderten
Hohen anzuheben ist als Nachweis ausreichend. Es
ist der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung
der Ersatzleistung mindestens das Zweifache der
Versicherungssumme betragt.
Versicherungsnachweise bei Bietergemeinschaften
mussen von jedem Mitglied einzeln und jeweils in
voller Deckungshohe nachgewiesen werden. Es ist
der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung
der Ersatzleistung mindestens das Zweifache der
Versicherungssumme betragt, d. h. die Versicherung
muss bestatigen, dass fur den Fall, dass bei
dem Bewerber mehrere Versicherungsfalle in
einem Jahr eintreten (z. B. aus Vertragen mit
anderen Auftraggebern), die Obergrenze fur
die Zahlungsverpflichtung der Versicherung bei
mindestens dem Zweifachen der obenstehenden
Versicherungssummen liegt.
III.2.2) Economic and financial ability

Criteria regarding the economic and financial standing of economic operators (that may lead to their exclusion)

Information and formalities necessary for evaluating if the requirements are met: Aktueller Nachweis (nicht alter als 12 Monate und
noch gultig) der Berufshaftpflichtversicherung (mind.
1 500 000 EUR fur Personenschaden, mind. 500 000
EUR fur sonstige Schaden).
Die ausgewahlten Bieter mussen zur
Angebotsabgabe den Nachweis uber eine
Berufshaftpflichtversicherung (mit mind. 3 000 000
EUR fur Personenschaden, mind. 5 000 000 EUR fur sonstige Schaden) erbringen. Die schriftliche
Bestatigung der Versicherung der Bieter die
Berufshaftpflicht im Auftragsfall auf die geforderten
Hohen anzuheben ist als Nachweis ausreichend. Es
ist der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung
der Ersatzleistung mindestens das Zweifache der
Versicherungssumme betragt.
Versicherungsnachweise bei Bietergemeinschaften
mussen von jedem Mitglied einzeln und jeweils in
voller Deckungshohe nachgewiesen werden. Es ist
der Nachweis zu erbringen, dass die Maximierung
der Ersatzleistung mindestens das Zweifache der
Versicherungssumme betragt, d. h. die Versicherung
muss bestatigen, dass fur den Fall, dass bei
dem Bewerber mehrere Versicherungsfalle in
einem Jahr eintreten (z. B. aus Vertragen mit
anderen Auftraggebern), die Obergrenze fur
die Zahlungsverpflichtung der Versicherung bei
mindestens dem Zweifachen der obenstehenden
Versicherungssummen liegt.
Minimum level(s) of standards possibly required: Objektplanung: Erklarung uber den Teilumsatz des
Bewerbers fur den Leistungsbereich Objektplanung
gem. 34 HOAI in den letzten 3 Geschaftsjahren
(je Jahr; 2014, 2015; 2016). Der durchschnittliche
Jahresteilumsatz muss mindestens 1 000 000 EUR
(netto) erreichen.
Technische Ausrustung: Erklarung uber den
Teilumsatz des Bewerbers fur den Leistungsbereich
Technische Ausrustung gem. 55 HOAI in den
letzten 3 Geschaftsjahren (je Jahr; 2014, 2015;
2016). Der durchschnittliche Jahresteilumsatz muss
mindestens 500 000 EUR (netto) erreichen.
Tragwerksplanung: Erklarung uber den Teilumsatz
des Bewerbers fur den Leistungsbereich
Tragwerksplanung gem. 51 HOAI in den letzten
3 Geschaftsjahren (je Jahr; 2014, 2015; 2016). Der
durchschnittliche Jahresteilumsatz muss mindestens
400 000 EUR (netto) erreichen.
Sofern in Bietergemeinschaft bzw. mit
Unterbeauftragungen angeboten wird, muss die
Jahresgesamtsumme aller Bieter der Gemeinschaft
bzw. inkl. der Unterauftragnehmer zusammen
den genannten Mindestwert je Leistungsbereich
erreichen. In der Erklarung sind die Umsatzzahlen
jeweils pro Mitglied der Bietergemeinschaft oder
Unterbeauftragung einzeln anzugeben.

Criteria regarding the economic and financial standing of subcontractors (that may lead to their rejection)

Minimum level(s) of standards possibly required: Sofern in Bietergemeinschaft bzw. mit
Unterbeauftragungen angeboten wird, muss die
Jahresgesamtsumme aller Bieter der Gemeinschaft
bzw. inkl. der Unterauftragnehmer zusammen
den genannten Mindestwert je Leistungsbereich
erreichen. In der Erklarung sind die Umsatzzahlen jeweils pro Mitglied der Bietergemeinschaft oder
Unterbeauftragung einzeln anzugeben.
III.2.3) Technical and/or professional capacity

Criteria regarding the technical and/or professional ability of economic operators (that may lead to their exclusion)

Information and formalities necessary for evaluating if the requirements are met:
(A) Nachweis der Befahigung und Erlaubnis zur
Berufsausubung:
? Architekt/-in analog 75 (1) VgV und gem.
27 Abs. 1 Satz 2 f) VSVgV fur die Leistungen
Objektplanung gem. 34 HOAI.
? Ingenieur/-in analog 75 (2) VgV und gem.
27 Abs. 1 Satz 2 f) VSVgV fur die Leistungen
Technische Ausrustung gem. 55 HOAI.
? Ingenieur/-in analog 75 (2) VgV und gem.
27 Abs. 1 Satz 2 f) VSVgV fur die Leistungen
Tragwerksplanung gem. 51 HOAI.
(B) Nachweis der beruflichen Befahigung des
Bewerbers, der fur die Leistung vorgesehenen
Personen, hier:
? Fur die Leistungen Objektplanung gem. 34
HOAI: Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung
Architektur (mindestens FH).
? Fur die Leistungen Technische Ausrustung
gem. 55 HOAI: Abgeschlossenes Studium der
Fachrichtung Ingenieurwesen (mindestens FH) fur
die Leistung Technische Ausrustung.
? Fur die Leistungen Tragwerksplanung gem. 51
HOAI: Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung
Bauingenieurwesen (mindestens FH).
(C) Nachweis der erbrachten Leistungen fur 2
Projekte fur den Leistungsbereich Generalplanung:
Mindestens ein Projekt muss innerhalb der
vergangenen 10 Jahre (Stichtag 1.1.2007) mit dem
Abschluss der Leistungsphase 8 und einer Ubergabe
an die Nutzer realisiert worden sein. Als zweites
Projekt ist auch ein Projekt zugelassen, das erst mit
der Leistungsphase 4 abgeschlossen ist.
Die Erfahrung aus vergleichbaren Projekten
zeigt, dass auf Grund der speziellen Thematik
sowie der Komplexitat und Groe der Aufgabe
der Bewerberkreis fur die ausgeschriebene
Leistung zur Zeit sehr eingeschrankt ist. Um einen
groeren Teilnehmerkreis ansprechen zu konnen
und damit einen ausreichenden Wettbewerb zu
gewahrleisten, wird der in 27 Abs. 1 Satz 2 a)
VSVgV vorgegebene Zeitraum von hochstens 5
Jahren auf einen Betrachtungszeitraum von 10
Jahren erhoht.
Entsprechende Referenzen sind unter der Angabe
der Projektbeschreibung, Angabe der erbrachten
Leistungen gem. HOAI (Leistungsbild und
Leistungsphasen), Angabe des Leistungszeitraums
von Beginn bis Abschluss Leistungsphase 8 und
Ubergabe an den Nutzer, Angabe der Baukosten
(KG 300+400 gem. DIN 276), der Nennung der
mageblich beteiligten Projektleiter/in und ggf.
beteiligte Unterauftragnehmer/ ARGE-Partner,
der Nennung des Bauherren mit Ansprechpartner und Telefonnummer und Referenzschreiben oder
Referenzbestatigung des Bauherren einzureichen.
Die zwei vergleichbaren Referenzprojekte sind
auf maximal je einem Blatt DIN A3 detailliert
vorzustellen.
Aus den eingereichten Referenzen soll die
Qualifikation des Bewerbers hinsichtlich Erfahrung
mit vergleichbaren Projekten ersichtlich werden.
Minimum level(s) of standards possibly required
D) Angabe der im Jahresdurchschnitt beschaftigten
Mitarbeiter (inklusive Fuhrungskrafte) mit der
entsprechenden fachlichen Qualifikation der letzten
3 Jahre (je Jahr 2014, 2015, 2016).
Fur die Leistungen Objektplanung gem. 34 HOAI
sind mind. 10 festangestellte Architekten bzw.
Absolventen der Fachrichtung Architektur (mind.
FH) inkl. Buroinhaber, Geschaftsfuhrer etc. im
Durchschnitt der letzten 3 Jahre nachzuweisen.
Fur die Leistungen Technische Ausrustung gem.
55 HOAI (Bereich HLS, Anlagegruppe 1-3) sind
mind. 5 festangestellte Ingenieure bzw. Absolventen
der Fachrichtung Ingenieurwesen (mind. FH) inkl.
Buroinhaber, Geschaftsfuhrer etc. im Durchschnitt
der letzten 3 Jahre nachzuweisen.
Fur die Leistungen Technische Ausrustung gem.
55 HOAI (Bereich ELT, Anlagegruppe 4-5) sind
mind. 5 festangestellte Ingenieure bzw. Absolventen
der Fachrichtung Ingenieurwesen (mind. FH) inkl.
Buroinhaber, Geschaftsfuhrer etc. im Durchschnitt
der letzten 3 Jahre nachzuweisen.
Fur die Leistungen Tragwerksplanung gem. 51
HOAI mind. 4 festangestellte Absolventen der
Fachrichtung Bauingenieurwesen (mind. FH) inkl.
Buroinhaber, Geschaftsfuhrer etc. im Durchschnitt
der letzten 3 Jahre nachzuweisen.
E) Mit den Referenzen ist zwingend eine Erfahrung
mit offentlichen Auftraggebern nachzuweisen.

Criteria regarding the technical and/or professional ability of subcontractors (that may lead to their rejection)

Minimum level(s) of standards possibly required
Im Falle von Bietergemeinschaften oder
Unterbeauftragungen sind die Mitarbeiterzahlen in
Summe und getrennt voneinander anzugeben.
III.2.4) Information about reserved contracts
III.3) Conditions specific to services contracts
III.3.1) Information about a particular profession
Execution of the service is reserved to a particular profession: yes
Reference to the relevant law, regulation or administrative provision: Objektplanung: Geforderte Berufsqualifikation Architekt analog 75 (1) VgV und gem. 27 Abs. 1 Satz 2 f)
VSVgV.
Technische Ausrustung: Geforderte Berufsqualifikation Ingenieur analog 75 (2) VgV und gem. 27 Abs. 1
Satz 2 f) VSVgV.
Tragwerksplanung: Geforderte Berufsqualifikation Ingenieur analog 75 (2) VgV und gem. 27 Abs. 1 Satz 2 f)
VSVgV.
III.3.2) Staff responsible for the execution of the service
Legal persons should indicate the names and professional qualifications of the staff responsible for the execution of the service: yes

Section IV: Procedure

IV.1) Type of procedure
IV.1.1) Type of procedure
Negotiated
Some candidates have already been selected (if appropriate under certain types of negotiated procedures) no
IV.1.2) Limitations on the number of operators who will be invited to tender or to participate
Envisaged minimum number 3 and maximum number 5
Objective criteria for choosing the limited number of candidates: Alle Bewerber, die einen Teilnahmeantrag fristgerecht eingereicht haben und die formellen Mindestkriterien/ -
anforderungen erfullen, sind fur die Wertung der Auswahlkriterien zugelassen. Der Auftraggeber wahlt anhand
der erteilten Auskunfte uber die Eignung der Bewerber sowie anhand der Auskunfte und Formalien, die zur
Beurteilung der von diesen zu erfullenden wirtschaftlichen und technischen Mindestanforderungen erforderlich
sind, unter den Bewerbern, die nicht ausgeschlossen wurden und die die genannten Anforderungen erfullen,
diejenigen aus, die er zur Verhandlung auffordert. Die Auswahl erfolgt anhand der fur den Leistungsbereich
der Generalplanung eingereichten 2 Referenzprojekte. Mindestens ein Projekt muss innerhalb der
vergangenen 10 Jahre (Stichtag 1.1.2007) mit dem Abschluss der Leistungsphase 8 und einer Ubergabe
an die Nutzer realisiert worden sein. Als zweites Projekt ist auch ein Projekt zugelassen, das erst mit der
Leistungsphase 4 abgeschlossen ist. Gewertet werden nur die Projekte, die in diesem vorgegebenen Zeitraum
bearbeitet wurden. Die Auswahl erfolgt jeweils in den Kriterien vergleichbare Groe (0-2 Punkte), vergleichbare
Bauaufgabe (0-4 Punkte), vergleichbares Leistungsbild (0-2,5 Punkte), vergleichbare angestrebte Qualitat (0-2
Punkte) sowie der Vorlage eines Referenzschreibens oder Referenzbestatigung vom Bauherren (0-1 Punkt).
Insgesamt konnen mit den Referenzen zusammen maximal 23 Punkte erreicht werden. Naheres hierzu siehe
Abschnitt 3. des Auswahlbogens. Der bei der Auswahl verwendete Auswahlbogen mit den formalen Kriterien,
Mindestanforderungen und Auswahlkriterien wird zusammen mit dem Bewerbungsbogen zur Verfugung
gestellt. Erfullen mehrere Bewerber gleichermaen die Anforderungen und ist die Bewerberzahl nach einer
objektiven Auswahl entsprechend der zu Grunde gelegten Kriterien zu hoch, behalt sich die Vergabestelle vor,
die Teilnehmeranzahl analog 75 (6) VgV unter den verbliebenen Bewerbern zu losen.
IV.1.3) Reduction of the number of operators during the negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated no
IV.2) Award criteria
IV.2.1) Award criteria

The most economically advantageous tender in terms of the criteria stated below

1. Fachlicher Wert. Weighting 25

2. Qualitat. Weighting 35

3. Kundendienst. Weighting 10

4. Ausfuhrungszeitraum. Weighting 10

5. Preis/Honorar. Weighting 20

IV.2.2) Information about electronic auction
An electronic auction has been used: no
IV.3) Administrative information
IV.3.1) File reference number attributed by the contracting authority:
17S018005
IV.3.2) Previous publication(s) concerning the same contract
no
IV.3.3) Conditions for obtaining specifications and additional documents or descriptive document
Time limit for receipt of requests for documents or for accessing documents: 6.11.2017 - 14:00
Payable documents: no
IV.3.4) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
6.11.2017 - 14:00
IV.3.5) Date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.3.6) Language(s) in which tenders or requests to participate may be drawn up
German.

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about European Union funds
The contract is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
VI.3) Additional information:
Die Abgabe einer Einheitlichen Europaischen Erklarung (EEE) wird mit den nachfolgend spezifizierten
Erklarungsinhalten akzeptiert. Die Vergabestelle behalt sich vor die jeweils geforderten bzw. von den
Eigenerklarungen erfassten Unterlagen und Nachweise jederzeit nachzufordern.
Mit dem Teilnahmeantrag sind folgende Unterlagen und Erklarungen abzugeben:
? ausgefullter Bewerberbogen, anzufordern bei der genannten Kontaktstelle;
? Anlage 1A: Nachweis des Nichtvorliegens von Ausschlussgrunden (Vordruck);
? Anlage 1B: Erklarung, ob und auf welche Art der Bewerber auf den Antrag bezogen in relevanter Weise mit
anderen zusammenarbeitet (Vordruck);
? Anlage 1C: Bereitschaft zur Verpflichtung gem. Verpflichtungsgesetz (Vordruck);
? Anlage 1D: Erklarung zur Tariftreue und zur Zahlung eines Mindestlohnes (Vordruck);
? Anlage 1E: Eigenerklarung uber die geleisteten Steuerzahlungen und Sozialabgaben (Vordruck); die
Nachweise in Kopie werden mit dem Honorarangebot abgefordert;
? Anlage 1F: Eigenerklarung des Bewerbers zu Verschlusssachen des Geheimhaltungsgrades VS-NfD
(Vordruck);
? Anlage 1G: Bevollmachtigung des Vertreters bei Bietergemeinschaften (Vordruck);
? Anlage 1H: Angaben zu Auftragsteilen in einer Bietergemeinschaft (Vordruck);
? Anlage 1I: Erklarung uber eine gesonderte Versicherung fur Bietergemeinschaften (Vordruck);
? Anlage 1J: Erklarung uber die Leistungsbereitstellung bei Unterauftragsnehmern (Vordruck);
? Anlage 1K: Eigenerklarung des Nachunternehmers zu Verschlusssachen des Geheimhaltungsgrades VS-NfD
(Vordruck);
? Anlage 2A: Bescheinigung uber eine abgeschlossene Berufshaftpflichtversicherung mit den unter III.1.2
genannten Deckungssummen (in Kopie) oder den Nachweis uber die Anhebung gema Ziffer III.1.2. Bei
Bietergemeinschaften siehe Ziffer III.1.2;
? Anlage 3A1-3A3: Nachweis der beruflichen Befahigung und Erlaubnis der Berufsausubung (in Kopie)
fur die Leistungen der Objektplanung gem. 34 HOAI, der Technischen Ausrustung gem. 55 HOAI, der
Tragwerksplanung gem. 51 HOAI;
? Anlage 3B1-3B3: Nachweis der beruflichen Qualifikation der Projektleitung (Studiennachweis) fur
die Leistungen der Objektplanung gem. 34 HOAI, der Technischen Ausrustung gem. 55 HOAI, der
Tragwerksplanung gem. 51 HOAI;
? Anlage 3C1/3C2: Darstellung von zwei vergleichbaren Referenzprojekten fur Leistungen der Generalplanung
(siehe II.2.9) sowie III.1.3) mit Referenzschreiben.
Die aufgezahlten Nachweise mussen aktuell (bis auf Kammerurkunden, Diplom-Urkunden und
Referenzschreiben) nicht alter als 12 Monate und noch gultig sein. Mehrfachbeteiligungen in personell
identischer Form werden nicht zugelassen. Bewerbungen per E-Mail sind nicht zulassig. Die Bewerbungsfrist ist zwingend einzuhalten. Die geforderten Unterlagen sind bei Bietergemeinschaften fur alle Mitglieder vorzulegen,
wobei jedes Mitglied seine Eignung fur die Leistung nachweisen muss, die es ubernehmen soll; die Aufteilung
ist anzugeben. Bei Bewerbungen mit Unterauftragnehmern sind die geforderten Unterlagen fur den Bewerber
sowie fur alle Unterauftragnehmer vorzulegen.
Auslandische Bewerber konnen an der Stelle der geforderten Eignungsnachweise auch vergleichbare
Nachweise vorlegen. Sie werden anerkannt, wenn die nach Magabe der Rechtsvorschriften des Staates, in
dem das Unternehmen ansassig ist, erstellt wurden. Bestatigungen in anderen als der deutschen Sprache sind
in Ubersetzung vorzulegen.
Das Format der Unterlagen darf DIN A3 nicht uberschreiten. Die einzureichenden Unterlagen bitte deutlich
sichtbar mit Ziffern und Buchstaben in der im Bewerbungsbogen vorgegebenen Reihenfolge kennzeichnen.
Fur die geforderten Angaben sind die Vordrucke sowie der Bewerbungsbogen auszufullen. Diese Unterlagen
sind unter der folgenden Adresse herunterzuladen: siehe I.3)
Es sind nur Bewerbungen mit vollstandig ausgefulltem und unterschriebenem Bewerbungsbogen sowie der
beigefugten Vordrucke und den darin geforderten Angaben und Anlagen einzureichen. Der Bewerberbogen
und die Vordrucke sind in den Originalen an den gekennzeichneten Stellen zu unterschreiben. Gescannte oder
kopierte Unterschriften werden weder in Teilnahme- noch in Angebotsphase zugelassen. Die Vergabestelle
behalt sich vor, weitere Angaben zu fordern.
Bekanntmachungs-ID: CXQ6YY5Y44Y.
VI.4) Procedures for appeal
VI.4.1) Body responsible for appeal procedures

Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemomblerstrae 76
53123 Bonn
Germany
Telephone: +49 22894990
Fax: +49 2289499400

VI.4.2) Lodging of appeals
Precise information on deadline(s) for lodging appeals: Die Vergabekammer leitet gema 160 Abs. 1 GWB ein Nachprufungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist gema 160 Abs. 3 Nr. 1 ? 4 GWB unzulassig, soweit:
1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerugt hat;
2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens
bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,
3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.3) Service from which information about the lodging of appeals may be obtained

Staatliche Baumanagement Weser-Leine
Bruckenstrae 8
31582 Nienburg
Germany
E-mail: vergabe@sb-wl.niedersachsen.de
Telephone: +49 5021808221
Fax: +49 5021808236

VI.5) Date of dispatch of this notice:
4.10.2017
TI Title Germany-Nienburg/ Weser: Architectural, engineering and planning services
ND Document number 394982-2017
PD Publication date 06/10/2017
OJ OJ S 192
TW Place NIENBURG/ WESER
AU Authority name Staatliches Baumanagement Weser- Leine
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Negotiated procedure
CY Country DE
AA Type of authority 1 - Ministry or any other national or federal authority
HA EU Institution -
DS Document sent 04/10/2017
DD Deadline for the request of documents 06/11/2017
DT Deadline 06/11/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure 4 - Negotiated procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 4 - European Union
TY Type of bid 1 - Submission for all lots
AC Award criteria 2 - The most economic tender
PC CPV code 71240000 - Architectural, engineering and planning services
OC Original CPV code 71240000 - Architectural, engineering and planning services
DI Directive Defence Directive 2009/81/EC

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >