Austria-Innsbruck: Fire-brigade services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • Q - Medical Services
Opps ID: NBD00003513825258841
Posted Date: Oct 7, 2017
Due Date: Nov 8, 2017
Solicitation No: 397154-2017
Source: Members Only
07/10/2017 S193 - - Services - Contract notice - Negotiated procedure

Austria-Innsbruck: Fire-brigade services

2017/S 193-397154

Contract notice

Services

Directive 2004/18/EC

Section I: Contracting authority

I.1) Name, addresses and contact point(s)

Tirol Kliniken GmbH
Anichstrae 35
Contact point(s): Rechtsabteilung
6020 Innsbruck
Austria
Telephone: +43 51250428699
E-mail: rechtsabteilung@tirol-kliniken.at
Fax: +43 51250423818

Internet address(es):

General address of the contracting authority: www.tirol-kliniken.at

Further information can be obtained from: The above mentioned contact point(s)

Specifications and additional documents (including documents for competitive dialogue and a dynamic purchasing system) can be obtained from: The above mentioned contact point(s)

Tenders or requests to participate must be sent to: The above mentioned contact point(s)

Section II: Object of the contract

II.1) Description
II.1.6) Common procurement vocabulary (CPV)

75251000

Description
Fire-brigade services.

Section IV: Procedure

IV.3) Administrative information
IV.3.3) Conditions for obtaining specifications and additional documents or descriptive document
IV.3.4) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
8.11.2017 - 10:00
IV.3.6) Language(s) in which tenders or requests to participate may be drawn up
German.
07/10/2017 S193 - - Services - Contract notice - Negotiated procedure

Austria-Innsbruck: Fire-brigade services

2017/S 193-397154

Contract notice

Services

Directive 2004/18/EC

Section I: Contracting authority

I.1) Name, addresses and contact point(s)

Tirol Kliniken GmbH
Anichstrae 35
Contact point(s): Rechtsabteilung
6020 Innsbruck
Austria
Telephone: +43 51250428699
E-mail: rechtsabteilung@tirol-kliniken.at
Fax: +43 51250423818

Internet address(es):

General address of the contracting authority: www.tirol-kliniken.at

Further information can be obtained from: The above mentioned contact point(s)

Specifications and additional documents (including documents for competitive dialogue and a dynamic purchasing system) can be obtained from: The above mentioned contact point(s)

Tenders or requests to participate must be sent to: The above mentioned contact point(s)

I.2) Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.3) Main activity
Health
I.4) Contract award on behalf of other contracting authorities
The contracting authority is purchasing on behalf of other contracting authorities: no

Section II: Object of the contract

II.1) Description
II.1.1) Title attributed to the contract by the contracting authority:
Betriebsfeuerwehr + weitere Dienstleistungen im Infrastruktur-/Logistikbereich in Hochzirl.
II.1.2) Type of contract and location of works, place of delivery or of performance
Services
Service category No 27: Other services
Main site or location of works, place of delivery or of performance: Hochzirl.

NUTS code AT334

II.1.3) Information about a public contract, a framework agreement or a dynamic purchasing system (DPS)
The notice involves a public contract
II.1.4) Information on framework agreement
II.1.5) Short description of the contract or purchase(s)
Die Tirol Kliniken GmbH benotigt fur das O. Landeskrankenhaus Hochzirl-Natters, Standort Hochzirl einen Vertragspartner zur Unterstutzung der dortigen Betriebsfeuerwehr und zur Durchfuhrung weiterer Dienstleistungen im Infrastruktur-/Logistikbereich.
Benotigt wird konkret ein dienstmachendes Sicherheitspersonal, ein Trupp aus drei Personen, fur den Bereich Brandschutz zur Unterstutzung der Betriebsfeuerwehr Hochzirl und zur Durchfuhrung weiterer Dienstleistungen im Infrastruktur-/Logistikbereich.
II.1.6) Common procurement vocabulary (CPV)

75251000

II.1.7) Information about Government Procurement Agreement (GPA)
The contract is covered by the Government Procurement Agreement (GPA): no
II.1.8) Lots
This contract is divided into lots: no
II.1.9) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2) Quantity or scope of the contract
II.2.1) Total quantity or scope:
Estimated value excluding VAT: 1 600 000 EUR
II.2.2) Information about options
Options: no
II.2.3) Information about renewals
This contract is subject to renewal: no
II.3) Duration of the contract or time limit for completion

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions relating to the contract
III.1.1) Deposits and guarantees required:
Siehe Ausschreibungsunterlagen.
III.1.2) Main financing conditions and payment arrangements and/or reference to the relevant provisions governing them:
Siehe Ausschreibungsunterlagen.
III.1.3) Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded:
Siehe Ausschreibungsunterlagen.
III.1.4) Other particular conditions
The performance of the contract is subject to particular conditions: yes
Description of particular conditions: Siehe Ausschreibungsunterlagen.
III.2) Conditions for participation
III.2.1) Personal situation of economic operators, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
Information and formalities necessary for evaluating if the requirements are met: Bewerber werden ? vorbehaltlich des 68 Abs. 3 BVergG ? von der Teilnahme am Vergabeverfahren ausgeschlossen,
? wenn die Auftraggeberin Kenntnis von einer rechtskraftigen Verurteilung gegen sie oder ? sofern es sich um juristische Personen, eingetragene Personengesellschaften oder Arbeitsgemeinschaften handelt ? gegen in deren Geschaftsfuhrung tatige physische Personen hat, die einen der folgenden Tatbestande betrifft: Mitgliedschaft bei einer kriminellen Organisation ( 278a des Strafgesetzbuches ? StGB, BGBl. Nr. 60/1974), Bestechung ( 302, 307, 308 und 310 StGB; 10 des Bundesgesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb 1984 ? UWG, BGBl. Nr. 448), Betrug ( 146 ff StGB), Untreue ( 153 StGB), Geschenkannahme ( 153a StGB), Forderungsmissbrauch ( 153b StGB) oder Geldwascherei ( 165 StGB) bzw. einen entsprechenden Straftatbestand gema den Vorschriften des Landes in dem der Unternehmer seinen Sitz hat.
? uber ihr Vermogen ein Insolvenzverfahren eroffnet oder die Eroffnung eines Insolvenzverfahrens mangels kostendeckenden Vermogens abgewiesen wurde.
? sie sich in Liquidation befinden oder ihre gewerbliche Tatigkeit einstellen oder eingestellt haben.
? gegen sie oder ? sofern es sich um juristische Personen, eingetragene Personengesellschaften oder Arbeitsgemeinschaften handelt ? gegen physische Personen, die in der Geschaftsfuhrung tatig sind, ein rechtskraftiges Urteil wegen eines Deliktes ergangen ist, das ihre berufliche Zuverlassigkeit in Frage stellt.
? sie im Rahmen ihrer beruflichen Tatigkeit eine schwere Verfehlung, insbesondere gegen Bestimmungen des Arbeits-, Sozial- oder Umweltrechts, begangen haben, die vom Auftraggeber nachweislich festgestellt wurde.
? sie ihre Verpflichtungen zur Zahlung der Sozialversicherungsbeitrage oder der Steuern und Abgaben in Osterreich oder nach den Vorschriften des Landes, in dem sie niedergelassen sind, nicht erfullt haben, oder
? sie sich bei der Erteilung von Auskunften betreffend die Befugnis, die berufliche Zuverlassigkeit, die technische Leistungsfahigkeit sowie die finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfahigkeit in erheblichem Mae falscher Erklarungen schuldig gemacht oder diese Auskunfte nicht erteilt haben.
Der Bewerber muss das Nichtvorliegen der Ausschlussgrunde auf gesonderte Aufforderung durch die Auftraggeberin binnen 5 Werktagen wie folgt nachweisen konnen:
Vom Bewerber wird die Beibringung folgender Unterlagen verlangt (Sofern einzelne Kriterien vom Auftraggeber durch Ankreuzen als Auswahlkriterien gekennzeichnet sind, erfolgt damit die Auswahl von Bewerbern im Rahmen eines zweistufigen Verfahrens):
a) Eintragung im Berufs- und Handelsregister (z. B. Gewerberegisterauszug, Firmenbuch-Auszug, Bestatigung der zustandigen Standesvertretung) zum Nachweis der fur die Erbringung des gegenstandlichen Auftrags entsprechenden Befugnis.
Achtung: Allein ein Firmenbuch-Auszug genugt als Nachweis nicht
b) Bescheinigung, dass kein Insolvenzverfahren eingeleitet oder die Eroffnung mangels hinreichenden Vermogens abgewiesen wurde (z. B. Firmenbuchauszug, Bestatigung des zustandigen Handelsgerichts)
c) Strafregisterauszuge aller Mitglieder der Geschaftsfuhrung zum Nachweis der beruflichen Zuverlassigkeit.
III.2.2) Economic and financial ability
Minimum level(s) of standards possibly required: 1) Buchungsmitteilungen der zustandigen Sozialversicherungsanstalt oder der zustandigen Finanzbehorde seit Ende des letzten Jahresabschlusses zum Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfahigkeit
2) Nachweis einer entsprechenden Betriebshaftpflichtversicherung fur den Betrieb des Bewachungsgewerbes mit einer Mindestdeckungssumme in Hohe von 5 Millionen Euro pro Schadenfall. Fur den Fall, dass der Bewerber noch nicht uber eine ausreichende Versicherung verfugt, hat er die Promesse eines Versicherungsunternehmens zum Abschluss der Versicherung im Auftragsfall beizubringen.
3) KSV-Auskunft (gefordertes Rating: 100-399) zum Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfahigkeit.
Zusatzangaben:
Auswahlkriterium Reihenfolge der Bedeutung: 2
Das Abfrage- bzw. Lieferdatum (Datum und Uhrzeit der Abfrage), welches auf der KSV-Auskunft abgedruckt ist, darf nicht mehr als 3 Monate vor dem Schlusstermin fur die Teilnahmeantragsabgabe liegen. Zudem darf das Datum der letzten Uberarbeitung der KSV-Auskunft nicht mehr als 12 Monate vor dem Schlusstermin fur die Teilnahmeantragsabgabe liegen.
Sollte ein Bewerber uber ein KSV-Rating von 0 verfugen (was einer Nichtbewertung entspricht), hat dieser mit dem Teilnahmeantrag bzw. spatestens auf Anfrage des Auftraggebers binnen 5 Werktagen eine Stellungnahme eines externen Wirtschaftsprufers samt aussagekraftigen Nachweisen vorzulegen, aus welcher hervorgeht, dass das Unternehmen uber eine finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfahigkeit verfugt, welche dem geforderten KSV-Rating von maximal 399 gleichwertig ist. Wird diese Stellungnahme nicht oder nicht rechtzeitig vorgelegt oder ergibt sich daraus die mangelnde Gleichwertigkeit, ist der Bewerber nicht zur zweiten Stufe des Verfahrens zuzulassen.
III.2.3) Technical capacity
Minimum level(s) of standards possibly required:
Referenzliste der wesentlichen in den letzten 5 Jahren erbrachten Leistungen, welche mit der ausgeschriebenen Leistung hinsichtlich Komplexitat und Volumen vergleichbar sind.
Geforderte Mindestanzahl an Referenzen: 1.
Zusatzangaben: Der vom Bewerber durchgefuhrte Auftrag muss als Betriebsfeuerwehr auf einem einzelnen Objekt mit Mitarbeitern ausschlielich in der Verwendungsgruppe C2 ? Betriebsfeuerwehrdienst fur eine Mindestdauer von 3 Jahren ausgefuhrt worden sein.)
Auswahlkriterium Reihenfolge der Bedeutung: 1.

Die Angabe hat unter Verwendung des auf der Homepage des Auftraggebers abrufbaren ( https://xausschreibungen.tirol-kliniken.at/page.cfm?vpath=tirol-kliniken/anlagen-drucksorten ) Formblatts ?Referenzen zu erfolgen.

III.2.4) Information about reserved contracts
III.3) Conditions specific to services contracts
III.3.1) Information about a particular profession
III.3.2) Staff responsible for the execution of the service
Legal persons should indicate the names and professional qualifications of the staff responsible for the execution of the service: yes

Section IV: Procedure

IV.1) Type of procedure
IV.1.1) Type of procedure
Negotiated
Some candidates have already been selected (if appropriate under certain types of negotiated procedures) no
IV.1.2) Limitations on the number of operators who will be invited to tender or to participate
Envisaged minimum number 2: and maximum number 6
IV.1.3) Reduction of the number of operators during the negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated no
IV.2) Award criteria
IV.2.1) Award criteria
The most economically advantageous tender in terms of the criteria stated in the specifications, in the invitation to tender or to negotiate or in the descriptive document
IV.2.2) Information about electronic auction
An electronic auction will be used: no
IV.3) Administrative information
IV.3.1) File reference number attributed by the contracting authority:
RA 05/12-003
IV.3.2) Previous publication(s) concerning the same contract
no
IV.3.3) Conditions for obtaining specifications and additional documents or descriptive document
Payable documents: no
IV.3.4) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
8.11.2017 - 10:00
IV.3.5) Date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.3.6) Language(s) in which tenders or requests to participate may be drawn up
German.
IV.3.7) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.3.8) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about European Union funds
The contract is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
VI.3) Additional information
Subunternehmerleistungen sind nicht zulassig.

Zwingende Voraussetzung fur die Teilnahme am Ausschreibungsverfahren sowie Ausgabe allfalliger erganzender Unterlagen ist die Anmeldung im Internet ab der Seite http://www.tirol-kliniken.at/ausschreibungen Im Falle von Bewerbergemeinschaften genugt die Anmeldung nur eines Unternehmers. Nahere Informationen zur Abgabe der Teilnahmeantrage siehe das zum Download bereitstehende Dokument ?Teilnahmeantragsunterlage.

Es gelten die AGB der Tirol Kliniken GmbH fur Lieferleistungen und Dienstleistungen, abrufbar unter https://www.tirol-kliniken.at/page.cfm?vpath=ueber-uns/agb

VI.4) Procedures for appeal
VI.4.1) Body responsible for appeal procedures

Landesverwaltungsgericht Tirol
Michael-Gaismair-Strae 1
6020 Innsbruck
Austria
E-mail: post@lvwg-tirol.gv.at
Telephone: +43 51290170
Internet address: http://www.lvwg-tirol.gv.at/
Fax: +43 5129017741705

VI.4.2) Lodging of appeals
VI.4.3) Service from which information about the lodging of appeals may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
5.10.2017
TI Title Austria-Innsbruck: Fire-brigade services
ND Document number 397154-2017
PD Publication date 07/10/2017
OJ OJ S 193
TW Place INNSBRUCK
AU Authority name Tirol Kliniken GmbH
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Negotiated procedure
CY Country AT
AA Type of authority 6 - Body governed by public law
HA EU Institution -
DS Document sent 05/10/2017
DT Deadline 08/11/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure 4 - Negotiated procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 4 - European Union
TY Type of bid 1 - Submission for all lots
AC Award criteria 2 - The most economic tender
PC CPV code 75251000 - Fire-brigade services
OC Original CPV code 75251000 - Fire-brigade services
RC NUTS code AT334
IA Internet address (URL) www.tirol-kliniken.at
DI Directive Classical Directive 2004/18/EC

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >