Germany-Siegburg: Heating, ventilation and air-conditioning installation work

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • 41 - Refrigeration, Air Conditioning and Air Circulating Equip.
Opps ID: NBD00003586324403009
Posted Date: Oct 3, 2017
Due Date: Nov 13, 2017
Solicitation No: 386300-2017
Source: Members Only
03/10/2017 S189 - - Works - Contract notice - Open procedure

Germany-Siegburg: Heating, ventilation and air-conditioning installation work

2017/S 189-386300

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Rhein-Sieg-Kreis, Der Landrat, Zentrale Vergabestelle
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
Siegburg
53721
Germany
Telephone: +49 2241/13-2108
E-mail: zvs@rhein-sieg-kreis.de
Fax: +49 2241/13-3165
NUTS code: DEA2C

Internet address(es):

Main address: www.rhein-sieg-kreis.de

Address of the buyer profile: http://www.rhein-sieg-kreis.de/cms100/buergerservice/aktuelles/beschaffungen/

I.2) Joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPTYYBYNYM
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPTYYBYNYM
I.4) Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Sanitar-/Heizungs-/Luftungsarbeiten (3 Lose) ? Grundsanierung und Erweiterung des Carl-Reuther-Berufskollegs in Hennef.

Reference number: 0402-22-17-VOB
II.1.2) Main CPV code
45331000
II.1.3) Type of contract
Works
II.1.4) Short description:

Projekt: umfassende Grundsanierung und Erweiterung (Aufstockung) des Carl-Reuther-Berufskollegs, Fritz-Jacobi-Strae 20, 53773 Hennef.

Auftrag: Gegenstand des Auftrages sind:

? Sanitararbeiten;

? Heizungsarbeiten;

? Luftungsarbeiten.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for all lots
Maximum number of lots that may be awarded to one tenderer: 3
The contracting authority reserves the right to award contracts combining the following lots or groups of lots:

Bieter konnen einzelne, mehrere oder alle Lose anbieten.

An einzelne Bieter konnen einzelne, mehrere oder alle Lose vergeben werden.

Die Auftragserteilung erfolgt derart, dass sich fur den Auftraggeber in Summe aller zu beauftragenden Lose der wirtschaftlichste Gesamtauftragswert ergibt.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Sanitararbeiten

Lot No: 1
II.2.2) Additional CPV code(s)
45332000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
Main site or place of performance:

Carl-Reuther-Berufskollegs (CRBK); Fritz-Jakobi Strae 20; 53773; Hennef.

II.2.4) Description of the procurement:

600 m Schmutzwasserleitung SML und HT;

3 400 m Edelstahl Trinkwasserleitung.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 30/09/2019
This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information
II.2) Description
II.2.1) Title:

Heizungsarbeiten

Lot No: 2
II.2.2) Additional CPV code(s)
45331000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
Main site or place of performance:

Carl-Reuther-Berufskollegs (CRBK); Fritz-Jakobi Strae 20; 53773; Hennef.

II.2.4) Description of the procurement:

Heizungsarbeiten:

Warmeerzeugung: Warmepumpe 400 kW und Spitzenlastkessel 900 kW;

ca. 13 000 m Rohrleitungen.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 30/09/2019
This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information
II.2) Description
II.2.1) Title:

Luftungsarbeiten

Lot No: 3
II.2.2) Additional CPV code(s)
45331210
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
Main site or place of performance:

Carl-Reuther-Berufskollegs (CRBK); Fritz-Jakobi Strae 20; 53773; Hennef.

II.2.4) Description of the procurement:

Luftungsarbeiten:

7 Stck. zentrale Luftungsgerate 1 000 m/h bis 24 000 m/h;

110 Stck. dezentrale Luftungsgerate 830 m/h.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 30/09/2019
This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

I. Zum Nachweis der personlichen Lage des Wirtschaftsteilnehmers sind mit Angebotsabgabe folgende Erklarungen und Nachweise vorzulegen:

a) Der Bewerber hat das Nichtvorliegen von Ausschlusskriterien gem. 123, 124 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschrankungen (GWB) durch Eigenerklarung (Bestandteil des Angebotsformulars) zu erklaren. Die Erklarung ist ? auf Verlangen der Vergabestelle ? fur alle vorgesehenen Nachunternehmer fristgerecht vorzulegen.

II. Auf Verlangen der Vergabestelle sind vom vorgesehenen Auftragnehmer bzw. von den in der engeren Auswahl befindlichen Bietern folgende Nachweise vorzulegen:

a) Nachweis des zustandigen Sozialversicherungstragers (ortlich zustandige Krankenkasse, der die Mehrheit der Mitarbeiter angehort) uber die ordnungsgemae Zahlung der Sozialversicherungsbeitrage (oder eine gleichwertige Urkunde der zustandigen bzw. vergleichbaren Einrichtung des Herkunftslandes des Bieters). Zu weiteren Einzelheiten wird auf 10 Abs. 3 Tariftreue- und Vergabegesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW) verwiesen;

b) Bescheinigung in Steuersachen / Unbedenklichkeitsbescheinigung Finanzamt (oder eine gleichwertige Urkunde einer zustandigen Gerichts- oder Verwaltungsbehorde des Herkunftslandes des Bieters);

c) Nachweis der zustandigen Stelle uber die ordnungsgemae Zahlung der Beitrage zur gesetzlichen Unfallversicherung oder einer gleichwertigen Urkunde einer zustandigen Einrichtung des Herkunftslandes des Bieters;

d) Nachweis uber die Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder die Handwerksrolle des Sitzes oder Wohnsitzes bzw. Nachweis einer entsprechenden Ausnahmebewilligung fur Unternehmen, die ihren Betriebssitz nicht in Deutschland haben.

Die Nachweise durfen das aktuelle Gultigkeitsdatum nicht uberschreiten oder nicht alter als 1 Jahr sein.

Rechtsform der / Anforderung an Bietergemeinschaften:

Bietergemeinschaften haben auf Anforderung der Vergabestelle eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklarung (Bietergemeinschaftserklarung) mit folgendem Regelungsinhalt abzugeben:

a) in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklart ist,

b) in der alle Mitglieder aufgefuhrt sind und der fur die Durchfuhrung des Vertrages bevollmachtigte Vertreter bezeichnet ist,

c) dass der bevollmachtigte Vertreter die Mitglieder gegenuber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt,

d) dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.

Mehrfachangebote von Einzelbietern und/ oder Bietern als Mitglied einer oder mehrerer Bietergemeinschaften sind nicht zulassig und fuhren automatisch zum Ausschluss. Es wird empfohlen, die Bietergemeinschaftserklarung bereits mit Angebotsabgabe vorzulegen. Eine auch auf Anforderung nicht vollstandig ausgefullte oder unterzeichnete vorgelegte Bietergemeinschaftserklarung fuhrt zwingend zum Ausschluss des Angebots. Ein Entwurf der geforderten Erklarung kann auf dem Vergabemarktplatz Rheinland eingesehen und heruntergeladen werden.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Zum Nachweis sind folgende Erklarungen und Nachweise vorzulegen:

Nachweis einer aktuellen Betriebshaftpflichtversicherung (nur vom vorgesehenen Auftragnehmer bzw. den in der engeren Auswahl befindlichen Bietern).

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Zum Nachweis der Eingung sind mit Angebotsabgabe folgende Erklarungen und Nachweise vorzulegen:

a) Referenzangaben unter Angabe des Auftraggebers (Name und Anschrift), den Kontaktdaten des zustandigen Ansprechpartners (Telefon, Telefax, E-Mail), Art und Umfang, genauere Beschreibung und Ausfuhrungszeitraum der erbrachten Leistungen.

Minimum level(s) of standards possibly required:

1. Referenzen:

Es sind je Los mindestens 3 Referenzprojekte mit den entsprechenden Angaben aufzufuhren.

Anforderungen an alle Referenzprojekte:

? abgeschlossene Bauleistungen (Fertigstellung ab 09/2012);

? Art der Arbeiten fur Los 1: Sanitararbeiten;

? Art der Arbeiten fur Los 2: Heizungsarbeiten;

? Art der Arbeiten fur Los 3: Luftungsarbeiten;

? Umfang der Arbeiten je Referenz: mindestens 20 % der Angebotssumme des zugehorigen Loses.

Einzelne Referenzen konnen auch fur mehrere Gewerke/Lose gelten. Jedes angebotene Gewerk muss jedoch mindestens dreimal vertreten sein.

Gilt eine Referenz fur mehrere Lose, so bemisst sich der geforderte Mindestauftragswert an der Summe der zugehorigen Lose.

Referenzen, welche die vorgenannten Mindestanforderungen nicht erfullen, werden nicht anerkannt. Der Auftraggeber wird die angegebenen Referenzen stichprobenartig uberprufen. Falsche oder fehlerhafte Angaben fuhren zur Nichtberucksichtigung der angegebenen Referenz. Sofern hierdurch bedingt die geforderte Mindestanzahl an Referenzen unterschritten wird, ist die projektspezifische Eignung nicht nachgewiesen. Das Angebot wird in diesem Fall von der Wertung ausgeschlossen.

Fur den Nachweis der Einhaltung der Mindestanforderungen wird die Verwendung des Formblattes ?Referenzen empfohlen.

Die Nachbesserung bereits abgegebener Erklarungen ist nicht zulassig.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.2) Contract performance conditions:

a) Sicherheit fur die Vertragserfullung in Hohe von 5 % der Angebotssumme,

b) Sicherheit fur Mangelanspruche in Hohe von 3 % der Angebotssumme,

c) Einhaltung der Tariftreue (Abgabe einer entsprechender Verpflichtungserklarung ? VE),

d) Verpflichtung zur Durchfuhrung von Manahmen der Frauenforderung bzw. Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Abgabe einer VE),

e) Abschluss des Integritatsvertrags (Muster siehe Vergabeportal).

Eintragungen bei der Informationsstelle fur Vergabeausschlusse des Landes NRW oder im Gewerbezentralregister konnen zum Angebotsausschluss fuhren. Die Abfrage wird vom Auftraggeber veranlasst und auf den engeren Kreis der Bewerber beschrankt.

III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 13/11/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 19/01/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 13/11/2017
Local time: 10:00
Place:

Rhein-Sieg-Kreises, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, Raum B 1.04.

Information about authorised persons and opening procedure:

Die Offnung der Angebote wird von mindestens zwei Vertretern des offentlichen Auftraggebers gemeinsam an einem Offnungstermin unverzuglich nach Ablauf der Angebotsfrist durchgefuhrt.

Bieter und Bevollmachtige sind zum Eroffnungstermin nicht zugelassen. Informationen gem. 14 EU Abs. 3 Nr. 1 a-d werden allen Bietern unverzuglich elektronisch zur Verfugung gestellt.

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Angebote sind zwingend elektronisch einzureichen, schriftliche Angebote sind nicht zugelassen! (Einzelheiten s. Anschreiben).

Erklarungen u. Nachweise, die zwingend unter Beachtung der Magaben dieser Bekanntmachung mit dem Angebot abzugeben sind u. die von der Vergabestelle nicht nachgefordert werden:

? vollstandig ausgefulltes u. unterzeichnetes Angebotsformular;

? ausgefulltes Leistungsverzeichnis / ausgefullte Leistungsverzeichnisse (PDF/GAEB-Datei, Kurz-LV ausreichend);

? Eigenerklarung zur Gesetzestreue u. Zahlungsfahigkeit (Nichtvorliegen Tatbestande 123, 124 GWB, Bestandteil des Angebotsformulars);

? Bietergemeinschaftserklarung in Textform (nur fur BG).

Erklarungen u. Nachweise, die mit dem Angebot abzugeben sind u. die ggf. unter Fristsetzung nachgefordert werden konnen:

? Verzeichnis Unternehmerleistungen (nur beim beabsichtigten Einsatz von NU);

? Formblatt ?Referenzen.

Nachweise, die auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen sind:

? Verpflichtungserklarung ?Tariftreue;

? Verpflichtungserklarung ?Frauenforderung;

? eine von allen Mitglieder unterschriebene Bietergemeinschaftserklarung;

? Angaben zur Preisermittlung;

? Nachweise gem. Ziffer III.1.1, Gliederungsnummer II a)-e) dieser Bekanntmachung;

? Nachweis einer aktuellen Betriebshaftpflichtversicherung.

Die Nichtbeachtung dieser Vorgaben sowie die nicht fristgerechte oder unvollstandige Vorlage von Erklarungen u. Nachweise fuhren zwingend zum Ausschluss des Angebotes.

Es gelten die Teilnahmebedingungen des Rhein-Sieg-Kreises nach Magabe dieser Bekanntmachung.

Zum vorlaufigen Nachweis der Eignung wird die Abgabe der Einheitlichen Europaischen Eigenerklarung ( https://ec.europa.eu/tools/espd/filter?lang=de ) akzeptiert.

Eignungsnachweise, die im Rahmen eines PQ-Verfahrens erworben wurden, sind ? unter Angabe der PQ-Nummer ? zugelassen. In diesem Fall sind nur die dort nicht hinterlegten Nachweise zu erbringen. Dies gilt auch fur Unternehmen, die aktuell in der Bieterdatei des Rhein-Sieg-Kreises registriert sind.

Ein Bieter kann sich, auch als Mitglied einer Bietergemeinschaft, zum Nachweis seiner Leistungsfahigkeit und/oder Fachkunde der Fahigkeiten anderer Unternehmen bedienen, ungeachtet des rechtlichen Charakters, der zwischen ihm u. diesen Unternehmen bestehenden Verbindungen ( 6d EU Abs. 1 VOB/A). Auf Verlangen der Vergabestelle hat der Bieter die Eignungsnachweise fur diese Dritten in dem Umfang vorzulegen, in dem sich der Bieter auf die Fahigkeiten der Dritten zum Nachweis der Leistungsfahigkeit und/oder Fachkunde beruft. Auf Verlangen der Vergabestelle sind Erklarungen der benannten Dritten vorzulegen, aus denen hervorgeht, dass der Bieter im Falle der Zuschlagserteilung auf alle erforderlichen Mittel zuruckgreifen kann (Verpflichtungserklarung).

Bei Bildung einer Bietergemeinschaft wird die Verwendung des Formblattes ?Bietergemeinschaftserklarung empfohlen.

Vertragsbedingungen werden die im Vergabeportal hochgeladenen Vergabeunterlagen ? insbesondere die Leistungsbeschreibung, die Zusatzlichen bzw. Besonderen Vertragsbedingungen u. der Integritatsvertrag ? sowie die VOB, Teile B und C.

Die Arbeiten werden losweise vergeben. Die Vergabe erfolgt derart, dass sich fur den Auftraggeber der in Summe wirtschaftlicheste ? hier: der preisgunstigste ? Gesamtauftragswert ergibt.

Technische Hinweise zu den Voraussetzungen des Vergabeportals siehe: http://www.rhein-sieg-kreis.de/imperia/md/content/cms100/buergerservice/aktuelles/beschaffungen/16-07-05_-_information_rsk_gem._ss_11_abs._3_vgv.pdf

Die Vergabeunterlagen werden registrierungsfrei zur Verfugung gestellt. Den Interessenten wird dennoch dringend die Registrierung auf dem Vergabeportal empfohlen.

Nur so werden diese bei Erteilung von Bewerberinformationen oder evtl. notwendigen Anpassungen der Vergabeunterlagen uber das Vergabeportal in Kenntnis gesetzt und zur Einsichtnahme aufgefordert. Ruckfragen sind bevorzugt uber das Vergabeportal an die Vergabestelle zu richten.

Bekanntmachungs-ID: CXPTYYBYNYM.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Koln ? Spruchkorper Koln
Zeughausstrae 2-10
Koln
50667
Germany
Telephone: +49 221/147-2120
E-mail: vergabekammer@bezregkoeln.nrw.de
Fax: +49 221/147-2889

Internet address: http://www.bezreg-koeln.nrw.de

VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Hinsichtlich der Fristen zur Einlegung von Rechtsbehelfen wird auf 160 Abs. 3 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschrankungen (GWB) verwiesen.

160 Einleitung, Antrag:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprufungsverfahren nur auf Antrag ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem offentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerugt hat; der Ablauf der Frist nach 134 Absatz 2 bleibt unberuhrt,

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach 135 Absatz 1 Nummer 2. 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberuhrt.siehe 160 Absatz 3 GWB.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach 135 Abs. 1 Nr. 2 GWB. 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt unberuhrt.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Koln ? Spruchkorper Koln
Zeughausstr. 2-10
Koln
50667
Germany
VI.5) Date of dispatch of this notice:
28/09/2017
03/10/2017 S189 - - Works - Contract notice - Open procedure

Germany-Siegburg: Heating, ventilation and air-conditioning installation work

2017/S 189-386300

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Rhein-Sieg-Kreis, Der Landrat, Zentrale Vergabestelle
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
Siegburg
53721
Germany
Telephone: +49 2241/13-2108
E-mail: zvs@rhein-sieg-kreis.de
Fax: +49 2241/13-3165
NUTS code: DEA2C

Internet address(es):

Main address: www.rhein-sieg-kreis.de

Address of the buyer profile: http://www.rhein-sieg-kreis.de/cms100/buergerservice/aktuelles/beschaffungen/

I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Sanitar-/Heizungs-/Luftungsarbeiten (3 Lose) ? Grundsanierung und Erweiterung des Carl-Reuther-Berufskollegs in Hennef.

Reference number: 0402-22-17-VOB
II.1.2) Main CPV code
45331000
II.1.3) Type of contract
Works
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: yes
II.2) Description
II.2.1) Title:

Sanitararbeiten

Lot No: 1
II.2.2) Additional CPV code(s)
45332000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 30/09/2019
This contract is subject to renewal: no
II.2) Description
II.2.1) Title:

Heizungsarbeiten

Lot No: 2
II.2.2) Additional CPV code(s)
45331000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 30/09/2019
This contract is subject to renewal: no
II.2) Description
II.2.1) Title:

Luftungsarbeiten

Lot No: 3
II.2.2) Additional CPV code(s)
45331210
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 30/09/2019
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 13/11/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
28/09/2017
TI Title Germany-Siegburg: Heating, ventilation and air-conditioning installation work
ND Document number 386300-2017
PD Publication date 03/10/2017
OJ OJ S 189
TW Place SIEGBURG
AU Authority name Rhein-Sieg-Kreis, Der Landrat, Zentrale Vergabestelle
OL Original language DE
HD Heading - - Works - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 3 - Regional or local authority
HA EU Institution -
DS Document sent 28/09/2017
DT Deadline 13/11/2017
NC Contract 1 - Works
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 45331000 - Heating, ventilation and air-conditioning installation work
45331210 - Ventilation installation work
45332000 - Plumbing and drain-laying work
OC Original CPV code 45331000 - Heating, ventilation and air-conditioning installation work
45331210 - Ventilation installation work
45332000 - Plumbing and drain-laying work
RC NUTS code DEA2C
IA Internet address (URL) www.rhein-sieg-kreis.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >