Germany-Hofheim: Electrical installation work

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • Z - Maintenance, Repair or Alteration of Real Property
Opps ID: NBD00003587854384968
Posted Date: Oct 3, 2017
Due Date: Nov 21, 2017
Solicitation No: 386347-2017
Source: Members Only
03/10/2017 S189 - - Works - Contract notice - Open procedure

Germany-Hofheim: Electrical installation work

2017/S 189-386347

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus
Chinonplatz 2
Hofheim
65719
Germany
Contact person: Team Gebaudemanagement, z. Hd. Herr Ahoff
Telephone: +49 6192202-462
E-mail: neubaulaendcheshalle@hofheim.de
Fax: +49 6192202-5462
NUTS code: DE71A

Internet address(es):

Main address: http://www.hofheim.de

Address of the buyer profile: http://www.hofheim.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.had.de/onlinesuche_freeeu.html?SHOWPUB=2244-378
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Starkstromanlage, Fernmelde- und Informationsanlage -Arbeiten.

Reference number: 2017-1027-28.0
II.1.2) Main CPV code
45310000
II.1.3) Type of contract
Works
II.1.4) Short description:

Das Baufeld befindet sich in einem Wohngebiet zwischen einem Sportplatz und einer Grundschule. Der Sportplatz liegt ungefahr 3,5 Meter tiefer als das Grundstuck des Neubaus. Der Neubau der ?Landcheshalle gliedert sich in eine 3-Feld Sporthalle und einer Multifunktionshalle mit verbindenden Foyer und Umkleide mit Duschbereichen. Foyer und Umkleidebereiche befinden sich auf 2 Geschossebenen.

Die Bauweise besteht aus einer tragenden Stahlbetonkonstruktion, die Dachkonstruktion aus Stahlprofilen und Trapezblechen in den Hallenbereichen mit sichtbarer Untersicht und in den Funktionsbereichen aus Stahlbeton.

Fassadenoffnungen werden als Stahlglasfassadenelemente oder Turen ausgefuhrt.

Bei der Ausfuhrung der TGA Gewerke kommen fur einen Sport- und Kultur- Hallenkomplex mit 2 unterschiedlich groen Hallen mit Umkleide und Duschbereichen ubliche Heizungs-, Sanitar-, Luftungs- und Elektroarbeiten und Gebaudeautomation zur Ausfuhrung.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
45212220
45311000
45311200
45313000
45314000
45315000
45316000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE71A
Main site or place of performance:

Am Rheingauer Weg 16a, 65719 Hofheim, Stadteil Wallau.

II.2.4) Description of the procurement:

Die Art der Bauarbeiten beschreibt eine Bauleistung.

Auszufuhren sind Starkstromanlage, Fernmelde und Informationsanlage zum Bauvorhaben Neubau einer Dreifeldhalle und Mehrzweckhalle mit verbindenden Foyer und Umkleidebereichen. Nutzung fur kulturelle und sportliche Zwecke

Grundstucksgroe: gesamt 3 893m 2

Bruttogeschossflache: 3 626 m 2

Bruttorauminhalt: 2 3529 m 3

Beschreibung technischer Anlagen/Elektrotechnik

Die Elektrotechnik enthalt alle elektrotechnisch relevanten Arbeiten beginnend mit der elektrischen Stromversorgung des Gebaudes, die Elektroverteilungen in den einzelnen Bereichen, die Elektroinstallation, die schwachstromtechnische und datentechnische Ausrustung bis hin zur Auenanlage.Die elektrotechnische Gebaudeausrustung erfolgt unter Zugrundelegung der deutschen Richtlinien, Verordnungen und Normen.

Sicherheitsbeleuchtung

In dem Gebaude werden Rettungszeichenleuchten und Sicherheitsleuchten vorgesehen. Die Sicherheitsstromversorgung besteht aus einem Sicherheitslichtgerat mit Zentralbatteriesystem.

Photovoltaikanlage

Es ist vorgesehen, eine PV-Anlage zur Eigenstromversorgung mit einer Leistung von 25 kWp zu errichten.

Niederspannungsunterverteilungen

Im Untergeschoss wird eine Niederspannungshauptverteilung, die im Technikraum im Untergeschoss verortet ist, sowie Niederspannungsunterverteilungen in den jeweiligen Bereichen

Netzaufbau

Von der Unterverteilungen aus werden die Lastschwerpunkte sternformig versorgt. Die Kabel werden uber Kabelrinnen und Steigetrassen zu den jeweiligen Lastschwerpunkten verlegt.

Verlegesysteme

In dem Bauvorhaben werden die Hauptkabeltrassen mit verzinkten Kabelrinnen mit Trennsteg zur Trennung der Schwach- und der Starkstromleitungen ausgefuhrt.

Installationsgerate

Die Installationsgerate werden in Unter-Putz- und Auf-Putz-Ausfuhrung geliefert und eingebaut.

Die Betatigung der Schalter und Taster fur die Beleuchtung und fur den Betrieb diverser Gerate erfolgt uber einen Installationsbus (KNX). In allen Bereichen werden 230 V ? Steckdosen (Schuko, 230 V) in ausreichender Zahl berucksichtigt.

Beleuchtung

Die Leuchten werden in den jeweiligen Raumen und Bereichen dezentral sowie zentral mit Hilfe eines Panels betatigt. In der Dreifeld- als auch Mehrzweckhalle selbst konnen verschiedene Lichtzenarien und Lichteffekte vorgenommen werden. Die Beleuchtung wird in gewissen Bereichen dimmbar ausgefuhrt. Als Lichtquelle werden LEDs verwendet.

Blitzschutz

Das Gebaude erhalt eine Blitzschutzanlage ausgefuhrt nach der Blitzschutzklasse III.

ELA-Anlage

In der Landcheshalle wird eine elektroakustische Anlagen vorgesehen. Die Anlage dient fur Alarmierungs-, Informations- und Beschallungswecke. Die Anlage muss in der Lage sein, sowohl Sprache als auch Musik mit einem Schalldruckpegel und guter Klangqualitat fur sportliche Aktivitaten zu liefern. Im Weitern wird einen induktive Horanlage zur Sicherstellung einer barrierefreien Ausstattung in diese Anlage integriert.

Brandmeldeanlage

Im Gebaude wird eine flachendeckende Brandmeldeanlage installiert. Alle Bereiche werden mit automatischen Rauchmeldern uberwacht. In den Fluchtwegen werden Handdruckmelder zur manuellen Alarmauslosung platziert. Da das Gebaude uber Installationsraume oberhalb der Abhangdecke verfugt, werden diese ebenfalls mit automatischen Brandmeldern flachendeckend uberwacht.

Datennetzwerk

Das Netz wird als sternformig strukturierte Verkabelung aufgebaut. Das gesamte Gebaude wird uber einen Datenschrank im Regieraum in der Dreifeldhalle versorgt.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in days: 25
This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Praqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Praqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Die geforderten Eignungsnachweise sind unter:

https://www.had.de/onlinesuche_freeeu.html?SHOWPUB=2244-356

abrufbar.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Praqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Praqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Die geforderten Eignungsnachweise sind unter:

https://www.had.de/onlinesuche_freeeu.html?SHOWPUB=2244-356

abrufbar.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Geforderte Eignungsnachweise (gem. 6a EU, 6b EU VOB/A), die in Form anerkannter Praqualifikationsnachweise (u. a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Praqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Die geforderten Eignungsnachweise sind unter:

https://www.had.de/onlinesuche_freeeu.html?SHOWPUB=2244-356

abrufbar.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.2) Contract performance conditions:

? Okologisch nachhaltige Produkte,

? Innovativ orientierte Produkte und Dienstleistungen.

III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 21/11/2017
Local time: 15:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 02/02/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 21/11/2017
Local time: 15:00

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
Electronic payment will be used
VI.3) Additional information:

A: Frist fur Bieterfragen und Beantwortung dieser Fragen: Fragen an den Auftraggeber bezuglich der Ausschreibung sind bis spatestens 10 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist zu stellen. Fragen, die bis dahin gestellt wurden, werden bis spatestens 6 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist beantwortet.Nach Ablauf dieser Frist besteht kein Anspruch auf Beantwortung der Fragen. Der Auftraggeber behalt sich vor, Fragen auch nach Ablauf dieser Frist zu beantworten, wenn dies notwendig ist. Fragen sind ausschlielich uber den E-Mail Kontakt des Auftraggeber zu stellen. Uber die HAD werden die Fragen beantwortet. In der Betreffzeile ist stets das Vergabeverfahren zu bezeichnen, auf dass sich die Frage bezieht (Baustelleneinrichtung, Erd-, Maurer-, Stahlbetonarbeiten ? 2017-1027-1.0).

B: Ortsbesichtigungen mit Betretung des Grundstucks konnen nur nach vorheriger Ankundigung beim Auftraggeber gestattet werden. Dabei sind nur Besichtigungen einzelner Bieter und Interessenten gestattet. Auf Anfrage ist eine Ortsbesichtigung moglich. Einzelbegehungen konnen bis zum 1. November fur den Zeitraum vom [ 4.10 bis 6.11.2017] per E-Mail] vereinbart werden. Nach Ablauf des 1. November ist eine Terminvereinbarung zur Begehung ausgeschlossen.

C: Dieser Auftrag ist nicht (weiter) in Lose aufgeteilt. Er ist aber Bestandteil der Gesamtbaumanahme zum Neubau der Landcheshalle. Die weiteren Manahmen werden in weiteren Ausschreibungen vergeben und erfullen somit das Gebot der Losvergabe.

D: Die Ausfuhrungsdauer der zu vereinbarenden Leistung wird 125 Werktage betragen. Gleichzeitig weist der Auftraggeber darauf hin, dass in Anlehnung des aktuellen Bauzeitenplans der voraussichtlich unverbindliche Beginn der Ausfuhrung der 26.2.2018 ist. Der Auftraggeber wird 14 Werktage vorher den Auftragnehmer auffordern mit den Auftragsleistungen zu beginnen.

E: Der Auftraggeber weist darauf hin, dass der Auftragnehmer eine deutsch sprechende Ansprechperson sowohl in der Verwaltung der Firma, wie auch an der Baustelle durch den Vorarbeiter stellen muss.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungsprasidium Darmstadt
Dienstgebaude: Wilhelminenstrae 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Germany
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungsprasidium Darmstadt
Dienstgebaude: Wilhelminenstrae 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Germany
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Der Auftraggeber weist ausdrucklich auf die Rugeobliegenheiten der Unternehmen sowie auf die Praklusionsregelungen gema 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 bis Nr. 4 GWB hinsichtlich der Behauptung von Verstoen gegen die Bestimmungen uber das Vergabeverfahren hin.

160 Abs. 3 Satz 1 GWB lautet:

?Der Antrag (auf Nachprufung) ist unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerugt hat; der Ablauf der Frist nach 134 Absatz 2 bleibt unberuhrt,

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind..

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungsprasidium Darmstadt
Dienstgebaude: Wilhelminenstrae 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Germany
Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
VI.5) Date of dispatch of this notice:
28/09/2017
03/10/2017 S189 - - Works - Contract notice - Open procedure

Germany-Hofheim: Electrical installation work

2017/S 189-386347

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus
Chinonplatz 2
Hofheim
65719
Germany
Contact person: Team Gebaudemanagement, z. Hd. Herr Ahoff
Telephone: +49 6192202-462
E-mail: neubaulaendcheshalle@hofheim.de
Fax: +49 6192202-5462
NUTS code: DE71A

Internet address(es):

Main address: http://www.hofheim.de

Address of the buyer profile: http://www.hofheim.de

I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Starkstromanlage, Fernmelde- und Informationsanlage -Arbeiten.

Reference number: 2017-1027-28.0
II.1.2) Main CPV code
45310000
II.1.3) Type of contract
Works
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
45212220
45311000
45311200
45313000
45314000
45315000
45316000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE71A
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in days: 25
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 21/11/2017
Local time: 15:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
28/09/2017
TI Title Germany-Hofheim: Electrical installation work
ND Document number 386347-2017
PD Publication date 03/10/2017
OJ OJ S 189
TW Place HOFHEIM
AU Authority name Magistrat der Stadt Hofheim am Taunus
OL Original language DE
HD Heading - - Works - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 3 - Regional or local authority
HA EU Institution -
DS Document sent 28/09/2017
DT Deadline 21/11/2017
NC Contract 1 - Works
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 45212220 - Multi-purpose sports facilities construction work
45310000 - Electrical installation work
45311000 - Electrical wiring and fitting work
45311200 - Electrical fitting work
45313000 - Lift and escalator installation work
45314000 - Installation of telecommunications equipment
45315000 - Electrical installation work of heating and other electrical building-equipment
45316000 - Installation work of illumination and signalling systems
OC Original CPV code 45212220 - Multi-purpose sports facilities construction work
45310000 - Electrical installation work
45311000 - Electrical wiring and fitting work
45311200 - Electrical fitting work
45313000 - Lift and escalator installation work
45314000 - Installation of telecommunications equipment
45315000 - Electrical installation work of heating and other electrical building-equipment
45316000 - Installation work of illumination and signalling systems
RC NUTS code DE71A
IA Internet address (URL) http://www.hofheim.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >