Germany-Berlin: Data-communications equipment

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • Z - Maintenance, Repair or Alteration of Real Property
Opps ID: NBD00003587982988629
Posted Date: Oct 2, 2017
Due Date: Nov 3, 2017
Solicitation No: 385730-2017
Source: Members Only
30/09/2017 S188 - - Supplies - Contract notice - Negotiated procedure

Germany-Berlin: Data-communications equipment

2017/S 188-385730

Contract notice ? utilities

Supplies

Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting entity

I.1) Name and addresses
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) / Anstalt des offentlichen Rechts (AoR)
Holzmarktstrae 15-17
Berlin
10179
Germany
Contact person: Bereich Einkauf/Materialwirtschaft, FEM-SE2 (IPLZ 42300)
E-mail: Einkauf.SE2@bvg.de
Fax: +49 3025620325
NUTS code: DE3

Internet address(es):

Main address: http://www.bvg.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: http://unternehmen.bvg.de/de/Unternehmen/BVG-Business/Auftragsvergabe/Europaweite-Vergaben
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.6) Main activity
Urban railway, tramway, trolleybus or bus services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Lieferung, Aufbau und Installation von Datenverteilerschranken (Dvt-Racks).

Reference number: FEM-E2/8697/17
II.1.2) Main CPV code
32581000
II.1.3) Type of contract
Supplies
II.1.4) Short description:

Abschluss eines Rahmenvertrages mit einer Laufzeit bis Ende 2019 uber Lieferung, Aufbau und Installation von ca. 340 Datenverteilerschranken (Dvt-Racks) unterschiedlichen Typs an verschiedenen Standorten der BVG.

weitergehende Angaben siehe Ziff. VI.3).

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE300
II.2.4) Description of the procurement:

Abschluss eines Rahmenvertrages mit einer Laufzeit bis Ende 2019 uber Lieferung, Aufbau und Installation von ca. 340 Datenverteilerschranken (Dvt-Racks) unterschiedlichen Typs an verschiedenen Standorten der BVG.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 08/01/2018
End: 31/12/2019
This contract is subject to renewal: no
II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Alle unter Ziff. III.1.1 ? III.1.3 aufgefuhrten Nachweise und Erklarungen (ggf. von den zustandigen Stellen/Behorden des jeweiligen Herkunftslandes ausgestellte Bescheinigungen) sind zusammen mit dem Angebot einzureichen.

Hierfur ist das Formblatt ?Eigenerklarungen zur Eignung Varianten 1-3, das direkt uber den unter Ziff. I.3 genannten Link mit den anderen Vergabeunterlagen zur Verfugung gestellt ist, zwingend zu verwenden.

Hinweise:

? Auf Verlangen des Auftraggebers sind die Erklarungen durch Bescheinigungen der zustandigen Stellen zu bestatigen.

Von den Bietern sind in der oben beschriebenen Form (?Eigenerklarung zur Eignung Varianten 1-3) u. a. Erklarungen zu folgenden Themen abzugeben:

? Eintragung in das Berufs-/Handelsregister.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Von den Bietern sind in der oben unter III.1.1 am Anfang beschriebenen Form (Eigenerklarung zur Eignung Varianten 1-3) Erklarungen abzugeben zu:

? Bestehen und Hohe einer Betriebshaftpflicht-/Berufshaftpflichtversicherung;

? Gesamtumsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschaftsjahren sowie Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschaftsjahren bzgl. vergleichbarer Leistungen.

Bei Umsatzen, die innerhalb einer ARGE erbracht wurden, darf nur der auf die eigene Leistung entfallene Umsatzanteil in die anzugebenden Jahresumsatze einbezogen werden.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Von den Bietern sind in der oben unter III.1.1 am Anfang beschriebenen Form (Eigenerklarung zur Eignung Varianten 1 ? 3) Erklarungen abzugeben zu:

? Anzahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschaftsjahren jahresdurchschnittlich beschaftigten Arbeitskrafte;

? Ausfuhrung von Leistungen in den letzten 5 abgeschlossenen Geschaftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind (Referenzleistungen):

1.) Nachweis von mindestens 2 Referenzen, nicht alter als 5 Jahre, bei denen mindestens 20 Datenverteilerschranke pro Auftrag geliefert, aufgebaut und erfolgreich installiert wurden.

III.1.4) Objective rules and criteria for participation
III.1.5) Information about reserved contracts
III.1.6) Deposits and guarantees required:

Entfallt.

III.1.7) Main financing conditions and payment arrangements and/or reference to the relevant provisions governing them:

Siehe Vergabeunterlagen.

III.1.8) Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded:

Eine Bietergemeinschaft hat bis zum Ablauf der Angebotsfrist mit dem Angebot eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklarung abzugeben,

? in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklart ist,

? in der alle Mitglieder aufgefuhrt sind und der fur die Durchfuhrung des Vertrages bevollmachtigte Vertreterbezeichnet ist,

? dass der bevollmachtigte Vertreter die Mitglieder gegenuber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt,

? dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.

Ein Nachweis der Vertretungsbefugnis des bevollmachtigten Vertreters der Bietergemeinschaft ist erst auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen.

Zur Abgabe der v. g. Eigenerklarungen ist zwingend das Formblatt ?Erklarung der Bieter-/ Arbeitsgemeinschaft zu verwenden. Das Formblatt ist Bestandteil der Vergabeunterlagen, die alle interessierten Unternehmen, die sich form- und fristgerecht beworben haben, erhalten.

III.2) Conditions related to the contract
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Negotiated procedure with prior call for competition
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 03/11/2017
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 28/02/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

1) Ablauf des Verfahrens:

Das Vergabeverfahren wird wie folgt durchgefuhrt:

Samtliche Unterlagen zu diesem Vergabeverfahren sind direkt, kostenfrei und ausschlielich per Download unter dem in der Bekanntmachung Ziff. I.3) angegebenen Link abrufbar. Auch alle weiteren Informationen wie Anderungen der Vergabeunterlagen, Beantwortung von Bieterfragen oder sonstige verfahrensrelevante Informationen werden ebenfalls unter diesem Link zum Download zur Verfugung gestellt.

Bis zum Ablauf der Angebotsfrist ist der Bieter verpflichtet, regelmaig und selbststandig auf zur Verfugung gestellte, geanderte oder zusatzliche Dokumente zu achten. Ein separater Hinweis durch die Vergabestelle erfolgt nicht.

Aufgrund der notwendigen zeitlichen Straffung des Vergabeverfahrens zur Sicherstellung eines Leistungsbeginns am 08.01.2018 soll vorliegend ein sog. ?einstufiges Verhandlungsverfahren durchgefuhrt werden, in dem Teilnahmeantrag und Angebot gleichzeitig abzugeben sind.

Frist fur die Einreichung von Teilnahmeantrag und Angebot zusammen ist der 3.11.2017, 16:00 Uhr.

Die Teilnahmeantrage und Angebote sind schriftlich (in Papierform mit der in der Aufforderung zur Angebotsabgabe enthaltenen Bezeichnung auf dem Umschlag) einzureichen.

Nach Eingang der Angebote wird die Vergabestelle bei den Bietern, deren Angebote nach Auswertung eine echte Chance auf den Erhalt des Zuschlags haben, auch die gleichzeitig mit dem Angebot eingereichten Teilnahmeantrage und die darin enthaltenen Nachweise und Erklarungen prufen. Klarstellend: Es erfolgt somit die Angebotsprufung vor der Eignungsprufung.

Der Auftraggeber behalt sich vor, den Zuschlag bereits auf Grundlage des ersten Angebotes nach Prufung der Eignung auch ohne Verhandlungen zu erteilen. Es werden nur Bieter, deren Eignung festgestellt wurde, zur Teilnahme an Verhandlungen aufgefordert.

Das Risiko der Kalkulationskosten fur ein unwirtschaftliches Angebot oder eine festgestellte fehlende Eignung, liegt beim Bieter.

2) Weitere fur den Bieter/fur jedes Mitglied einer Bietergemeinschaft mit dem Angebot einzureichende Erklarungen:

? Tarif- und Mindestlohnerklarung i. S. v. 1 BerlAVG sowie

? Erklarung zur Forderung von Frauen gem. 9 BerlAVG, 1 Frauenforderverordnung Berlin (FFV).

3) Weitere zusatzliche Angaben:

? zu Ziff. II.2.5) Zuschlagskriterien.

Bei der Vergabe von offentlichen Auftragen erhalten im Rahmen der geltenden vergaberechtlichen Bestimmungen bei den Regelungen des 1, 7 und 8 Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetz entsprechenden und sonst gleichwertigen Angeboten die Unternehmen bevorzugt den Zuschlag, die Ausbildungsplatze bereitstellen, sich an tariflichen Umlageverfahren zur Sicherung der beruflichen Erstausbildung oder an Ausbildungsverbunden beteiligen. Als Nachweis ist von den fur den Zuschlag in Betracht kommenden Bietern eine Bescheinigung der fur die Berufsausbildung zustandigen Stelle vorzuhalten.

? Zu Ziff. III.1.8).

Soweit in der Auftragsbekanntmachung und in den Vergabeunterlagen Bietergemeinschaften nicht ausdrucklich als solche genannt werden, sind unter dem allgemeinen Begriff Bieter auch Bietergemeinschaften zu verstehen.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Strae 105
Berlin
10825
Germany
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprufungsverfahren nur auf Antrag ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem offentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach 97 Absatz 6 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerugt hat; der Ablauf der Frist nach 134 Absatz 2 GWB [Informations- und Wartepflicht] bleibt unberuhrt,

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
27/09/2017
30/09/2017 S188 - - Supplies - Contract notice - Negotiated procedure

Germany-Berlin: Data-communications equipment

2017/S 188-385730

Contract notice ? utilities

Supplies

Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting entity

I.1) Name and addresses
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) / Anstalt des offentlichen Rechts (AoR)
Holzmarktstrae 15-17
Berlin
10179
Germany
Contact person: Bereich Einkauf/Materialwirtschaft, FEM-SE2 (IPLZ 42300)
E-mail: Einkauf.SE2@bvg.de
Fax: +49 3025620325
NUTS code: DE3

Internet address(es):

Main address: http://www.bvg.de

I.6) Main activity
Urban railway, tramway, trolleybus or bus services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Lieferung, Aufbau und Installation von Datenverteilerschranken (Dvt-Racks).

Reference number: FEM-E2/8697/17
II.1.2) Main CPV code
32581000
II.1.3) Type of contract
Supplies
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE300
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 08/01/2018
End: 31/12/2019
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 03/11/2017
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
27/09/2017
TI Title Germany-Berlin: Data-communications equipment
ND Document number 385730-2017
PD Publication date 30/09/2017
OJ OJ S 188
TW Place BERLIN
AU Authority name Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) / Anstalt des offentlichen Rechts (AoR)
OL Original language DE
HD Heading - - Supplies - Contract notice - Negotiated procedure
CY Country DE
AA Type of authority 4 - Utilities entity
HA EU Institution -
DS Document sent 27/09/2017
DT Deadline 03/11/2017
NC Contract 2 - Supplies
PR Procedure 4 - Negotiated procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 4 - European Union
PC CPV code 32581000 - Data-communications equipment
OC Original CPV code 32581000 - Data-communications equipment
RC NUTS code DE300
IA Internet address (URL) http://www.bvg.de
DI Directive Utilities (water, energy, transport and postal services) Directive 2014/25/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >