Germany-Halle (Saale): Catenary's construction works

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • Z - Maintenance, Repair or Alteration of Real Property
Opps ID: NBD00003590369946072
Posted Date: Oct 3, 2017
Due Date: Nov 8, 2017
Solicitation No: 386339-2017
Source: Members Only
03/10/2017 S189 - - Works - Contract notice - Open procedure

Germany-Halle (Saale): Catenary's construction works

2017/S 189-386339

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Hallesche Verkehrs-Aktiengesellschaft
Halle (Saale)
Germany
Contact person: BV//V
Telephone: +49 345-5815115
E-mail: vergabe@havag.com
Fax: +49 345-5815129
NUTS code: DEE02

Internet address(es):

Main address: http://www.havag.com

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=173787
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Other type: Sektorenauftraggeber
I.5) Main activity
Other activity: Stadtische Eisenbahn-, Straenbahn-, Oberleitungsbus-oder Busdienste

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Stadtbahnprogramm Halle, Vorhaben 14.1 ? Merseburger Strae Nord ? Fahrleitungsanlagen.

Reference number: A2017/11
II.1.2) Main CPV code
45234160
II.1.3) Type of contract
Works
II.1.4) Short description:

Los 69.06.01-Fahrleitungsanlagen.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEE02
Main site or place of performance:

Halle (Saale).

II.2.4) Description of the procurement:

Die vorhandene Einfachfahrleitung wird im Baubereich vollstandig einschlielich Grundungen demontiert.

Der Neubau erfolgt in mehreren Bauabschnitten, wobei die vorhandene Einfachfahrleitung in den verschiedenen Bauzustanden weiter genutzt und entsprechend angepasst wird. Auf Grund des eingleisigen Straenbahnbetriebes wahrend der Bauzustande werden die Fahrdrahte der beiden Gleise entsprechend jeweils als Doppelfahrdraht auf dem befahrenen Gleis genutzt. Die neue Fahrleitungsanlage wird als nachgespannte Kettenwerksfahrleitung mit RU00/95 mm Cu errichtet. Die Nachspannung wird mit Radnachspannungen realisiert. Es werden 3 Wechselfelder aufgebaut. Die Fahrleitungslange betragt ca. 1 100 m zweigleisig. Die Aufhangung der Kettenwerksfahrleitungen erfolgt an Querverspannungen. Die Abspannung der Quertragwerke erfolgt sowohl an Wandbefestigungen als auch an Masten. Als Masten werden konische Achtkant-Stahlmaste fur Quertrageinrichtungen und HE-Profilemasten fur die Nachspannungen eingesetzt. Die Fahrleitungsmaste werden teilweise als Kombimaste mit Beleuchtung aufgebaut. Die im Baubereich vorhandene Einspeisung und die 2 Trennungen werden neu aufgebaut und mit fernsteuerbaren elektromechanischen Antrieben versehen.

An den Anschlussbereichen zu den vorhandenen Fahrleitungsanlagen ist die Fahrleitung anzupassen. Im sudlichen Baubereichsende wird in Abstimmung mit der Planung des weiteren Ausbaues der Merseburger Strae ein neues Wechselfeld errichtet, was zur weiteren Nutzung fur eine Kettenwerksfahrleitung dimensioniert wurde.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 07/03/2018
End: 25/10/2019
This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

a) Der Bieter hat seine Eignung anhand der unter Ziffer III.1.1), III.1.2) und III.1.3) aufgefuhrten Nachweise zu fuhren. Die angefuhrten Formblatter VHB sind in den Vergabeunterlagen enthalten.

b) Die personliche Lage des Bieters ist mit Abgabe des Angebotes wie folgt nachzuweisen:

? Eigenerklarung gema Formblatt (FB) 124 VHB Bund;

? Erklarung nach FB 231 VHB;

? Bescheinigung der Berufsgenossenschaft;

? Nachweis bestehender Haftpflichtversicherung;

? Eintragung in das Berufsregister.

Hinweis: Eignungsnachweise konnen mit der vom Auftraggeber direkt abrufbaren Eintragung in die allgemein zugangliche Liste des Vereins fur die Praqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Praqualifikationsverzeichnis) erfolgen; der Bieter hat insofern die entsprechenden Zugangsnummern mitzuteilen

c) Der Bieter hat mit Angebotsabgabe unter Verwendung des FB 235 VHB Bund die Leistungen anzugeben, die mittels Nachunternehmereinsatz erbracht werden sollen.

d) Soweit bereits zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe entsprechende Verpflichtungen in Bezug auf Nachunternehmer vorliegen, die zum Einsatz kommen sollen, konnen die Nachweise nach den Ziffern III.1.1), III.1.2) und III.1.3) fur die Nachunternehmer einschlielich entsprechender Verpflichtungserklarungen nach FB 236 VHB Bund mit dem Angebot vorgelegt werden.

e) Soweit nicht bereits mit dem Angebot vorgelegt, wird der Auftraggeber notwendige Nachweise nach den Ziffern III.1.1), III.1.2) und Ziffer III.1.3) einschlielich der Verpflichtungserklarung nach FB 236 VHB Bund in Bezug auf Nachunternehmer vom Bieter nachfordern, die in die engere Auswahl kommen. Dies betrifft ebenfalls die FB 232 und 233 VHB Bund.

f) Bieter, die in die engere Auswahl kommen, haben auf Anforderung innerhalb von 6 Kalendertagen

? die Urkalkulation, Urkalkulation von Nachunternehmern,

? bei nicht praqualifizierten Bietern, die im FB 124 angegebenen Bescheinigungen und

? soweit zutreffend einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister vorzulegen,

? Nachweise nach Ziffer III.1.1) e) der Bekanntmachung.

g) Bei auslandischen Bietern sind gleichwertige Urkunden und Bescheinigungen einer zustandigen Verwaltungsbehorde und/oder eines Gerichts des Herkunftslandes des Bieters vorzulegen. Die Unterlagen sind in allen Bestandteilen in deutscher Sprache einzureichen; bei fremdsprachigen Dokumenten in deutscher Ubersetzung.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Der Bieter hat seine Eignung unter Vorlage folgender Nachweise darzulegen:

a) Vorlage entsprechender Bankauskunft (nicht alter als 2 Monate),

b) Eigenerklarung uber den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezuglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschaftsjahre unter Verwendung FB 124 VHB Bund,

c) bei Eignungsleihe in Bezug auf die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfahigkeit eines anderen Unternehmens sind die Erklarungen nach den FB 235 und 236 i.V.m. den Teilnahmebedingungen (FB 212EU) zu beachten und einzureichen.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

a) Angabe zur Ausfuhrung von Leistungen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschaftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind (formfreie Angabe oder soweit angegeben: Angaben im Praqualifikationsverzeichnis),

b) Angabe der Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschaftsjahren jahresdurchschnittlich beschaftigten Arbeitskrafte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal (formfreie Angabe oder soweit angegeben: Angaben im Praqualifikationsverzeichnis).

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.2) Contract performance conditions:

? Kautionen und Sicherheiten:

Vertragserfullungs-u.Gewahrleistungsburgschaft gem. FB 421, 422 VHB Bund soweit zutreffend: Abzahlungs-/Vorauszahlungsburgschaft gem. FB 423 VHB Bund;

? Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die mageblichen Vorschriften:

Verdingungsunterlagen, SektVO, VOB/B;

? gef. Rechtsform einer Bietergemeinschaft (Bige):

* gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmachtigtem Vertreter,

* zum Nachweis des Vorliegens einer Bige muss eine ausdruckliche schriftl. Erkl.der Bige unter Angabe der Rechtsform im Original unter Verwendung des FB 234 VHB

Bund eingereicht werden, in welchem die Mitglieder der Bige benannt werden sowie dasjenige Mitglied der Bige, welches die Bige im vorliegenden Verfahren gegenuber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt.

Die Bietergemeinschaftserklarung muss von samtlichen ihrer Mitglieder rechtsverbindlich im Original unterzeichnet werden und im Original vorliegen (FB 234 VHB Bund).

III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2017/S 021-036462
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 08/11/2017
Local time: 11:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 03/01/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 08/11/2017
Local time: 11:00
Place:

Hallesche Verkehrs-Aktiengesellschaft, Freiimfelder Strae 74, 06112 Halle (Saale), Raum 116.

Information about authorised persons and opening procedure:

Bieter sind zur Angebotsoffnung nicht zugelassen.

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

a) Vergabeunterlagen sind kostenlos unter www.evergabe-online.de abrufbar, die Formblatter VHB sind in den Vergabeunterlagen enthalten. Sollte ein Teilnehmer noch nicht bei www.evergabe-online.de registriert sein und dementsprechend die Teilnahme nicht beantragen konnen, ist es zwingend notwendig einen Teilnahmeantrag an die Fax-Nummer: 0345/5815129 (s. o.) zu richten.

b) Hinweis: Der kostenlose Download der Ausschreibungsunterlagen ist zur ersten Ansicht. Zur Sicherstellung eines ordnungsgemaen Verfahrensablaufes muss die Teilnahme beantragt werden. Wird die Teilnahme nicht beantragt, liegen dem Auftraggeber keine Kontaktdaten vermeintlicher Teilnehmer vor. Diese konnen daher nicht uber etwaige Anderungen der Vergabeunterlagen informiert werden.

Nur durch Beantragung der Teilnahme, kann der Auftraggeber gewahrleisten, dass der Teilnehmer uber etwaige Anderungen der Vergabeunterlagen aktiv informiert und Bieterfragen zur Ausschreibung gestellt bzw. beantwortet werden konnen.

Wird keine Teilnahme beantragt, gehen fehlende Informationen uber etwaige Anderungen der Vergabeunterlagen zu Lasten des Bieters. Der Bieter kann aus der folgenden Formulierung der Erklarung auf Seite 2 des Formblattes 213 unter Ziffer 6: ?Ich/Wir erklare(n), dass mir/uns zugegangene Anderungen der Vergabeunterlagen Gegenstand meines/unseres Angebotes sind. keine Rechte aufgrund des mangelnden Zugangs herleiten. Es wird ausdrucklich darauf hingewiesen, dass durch eine fehlende Beantragung der Teilnahme die Gefahr besteht, dass ein unvollstandiges Angebot abgegeben wird, welches nach geltenden vergaberechtlichen Regelungen gegebenenfalls auszuschlieen ist.

c) Sollten sich Nachfragen ergeben, sind diese ausschlielich schriftlich unter Angabe der Vergabenummer A 2017/11 per Fax oder E-Mail an die unter Ziffer I.1) der Bekanntmachung genannten Kontaktstellen zu richten.

d) Die Angebote sind ausschlielich in Papierform an die Hallesche Verkehrs-Aktiengesellschaft unter Verwendung des den Unterlagen beigefugten Aufklebers zu richten.

e) Gegenstandliche Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt der noch austehenden Bewilligung von Fordermitteln. Im Falle der fehlenden Bewilligung von Fordermitteln ist der Auftraggeber berechtigt, die Ausschreibung aufzuheben.

Bietern steht insoweit kein Anspruch auf Ersatz von Aufwendungen bzw.Schadensersatzanspruche zu.

f) Bekanntmachung nach Richtlinie 2014/25/EU. Auf das Vergabeverfahren findet die SektVO Anwendung. Der Auftraggeber betrachtet sich als Sektorenauftraggeber.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt
Ernst-Kamieth-Strae 2
Halle
06112
Germany
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Hinweis auf 160 GWB:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprufungsverfahren nur auf Antrag ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem offentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulassig, soweit:

1.der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerugt hat; der Ablauf der Frist nach 134 Absatz 2 bleibt unberuhrt,

2.Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

3.Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach 135 Absatz 1 Nummer 2. 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberuhrt.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
28/09/2017
03/10/2017 S189 - - Works - Contract notice - Open procedure

Germany-Halle (Saale): Catenary's construction works

2017/S 189-386339

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Hallesche Verkehrs-Aktiengesellschaft
Halle (Saale)
Germany
Contact person: BV//V
Telephone: +49 345-5815115
E-mail: vergabe@havag.com
Fax: +49 345-5815129
NUTS code: DEE02

Internet address(es):

Main address: http://www.havag.com

I.5) Main activity
Other activity: Stadtische Eisenbahn-, Straenbahn-, Oberleitungsbus-oder Busdienste

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Stadtbahnprogramm Halle, Vorhaben 14.1 ? Merseburger Strae Nord ? Fahrleitungsanlagen.

Reference number: A2017/11
II.1.2) Main CPV code
45234160
II.1.3) Type of contract
Works
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEE02
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 07/03/2018
End: 25/10/2019
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2017/S 021-036462
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 08/11/2017
Local time: 11:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
28/09/2017
TI Title Germany-Halle (Saale): Catenary's construction works
ND Document number 386339-2017
PD Publication date 03/10/2017
OJ OJ S 189
TW Place HALLE (SAALE)
AU Authority name Hallesche Verkehrs-Aktiengesellschaft
OL Original language DE
HD Heading - - Works - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 8 - Other
HA EU Institution -
DS Document sent 28/09/2017
DT Deadline 08/11/2017
NC Contract 1 - Works
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 4 - European Union
PC CPV code 45234160 - Catenary's construction works
OC Original CPV code 45234160 - Catenary's construction works
RC NUTS code DEE02
IA Internet address (URL) http://www.havag.com
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >