Germany-Heidelberg: District heating boiler

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • Z - Maintenance, Repair or Alteration of Real Property
Opps ID: NBD00003601455735696
Posted Date: Oct 4, 2017
Due Date: Oct 30, 2017
Solicitation No: 387626-2017
Source: Members Only
03/10/2017 S189 - - Works - Contract notice - Negotiated procedure

Germany-Heidelberg: District heating boiler

2017/S 189-387626

Contract notice ? utilities

Works

Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting entity

I.1) Name and addresses
Stadtwerke Heidelberg GmbH im Namen und auf Rechnung der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH
Kurfurstenanlage 42-50
Heidelberg
69115
Germany
Contact person: SWH Einkauf: Herr Gutmacher
Telephone: +49 6221513-4358
E-mail: andreas.gutmacher@swhd.de
Fax: +49 6221513-3330
NUTS code: DE125

Internet address(es):

Main address: www.swhd.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: www.swhd.de/Ausschreibungen
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.6) Main activity
Production, transport and distribution of gas and heat

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Los 2 ? Warmespeicher: Lieferung /Errichtung eines Zweizonenwarmespeichers, einschlielich Behalter, Inneneinbauten, Dammung, Spritzwasseranlage, Feldgerate.

II.1.2) Main CPV code
42515000
II.1.3) Type of contract
Works
II.1.4) Short description:

? Los 2 ? Warmespeicher: Lieferung /Errichtung eines Zweizonenwarmespeichers, einschlielich Behalter, Inneneinbauten, Dammung, Spritzwasseranlage, Feldgerate.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
42515000
09323000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE125
Main site or place of performance:

Heidelberg Stadtgebiet, Werksgelande Pfaffengrund.

II.2.4) Description of the procurement:

? Los 2 ? Warmespeicher: Lieferung /Errichtung eines Zweizonenwarmespeichers, einschlielich Behalter, Inneneinbauten, Dammung, Spritzwasseranlage, Feldgerate.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 15/07/2019
This contract is subject to renewal: no
II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Wichtiger Hinweis: Es wird erwartet, dass die nachfolgend aufgefuhrten Erklarungen und Nachweise mit Registern getrennt

nach der hier vorgegebenen Nummerierung (Nr. 1 ? 7) sortiert beizulegen sind.

Es wird darauf hingewiesen, dass auslandische Bieter Erklarungen und Nachweise abzugeben haben, die mit

den geforderten Nachweisen vergleichbar sind.

1. Nachweis uber die Eintragung in das Handelsregister durch Vorlage eines aktuellen Auszugs dieses

Registers, oder, falls ein solcher nicht erlangt werden kann, durch Vorlage einer gleichwertigen Bescheinigung

oder Erklarung an Eides statt.

2. Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft.

3. Erklarung, dass Angebote, Schriftverkehr und Dokumentation ausschlielich in deutscher Sprache erfolgen

und dass das in die Vertragsdurchfuhrung eingesetzte Leitungspersonal sowie die Vorarbeiter auf der Baustelle

deutsch sprechen.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

4. Gesamtumsatz in den letzten 3 abgeschlossenen Geschaftsjahren und Umsatz bezuglich solcher

Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

5. unterschriebene Eigenerklarung des Bewerbers, dass keine zwingende und fakultative Ausschlussungsgrunde nach 123,124 GWB vorliegen.

6. Nachweis einer Haftpflichtversicherung mit Deckungssumme von mindestens 10 000 000 EUR pauschal fur Personen- und Sachschaden.

7. Erklarung, dass kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eroffnet

oder die Eroffnung beantragt oder der Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist und sich der Bieter nicht in

Liquidation befindet.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Mindestanforderungen an Referenzen

(1) Es sind mindestens 2 (zwei) Referenzen uber Leistungen im Bau von Warmespeichern als atmospharische Behalter einzureichen, die moglichst konkrete Angaben zu den folgenden Punkten enthalten:

? Speichermedium im Speicher,

? Speicherbauart Ein-/Zweizonenspeicher,

? max. Speichertemperatur,

? Errichtungsort,

? Aufnahmezeitpunkt des kommerziellen Betriebs,

? Projektbeschreibung mit technischen Hauptdaten und insbesondere Angabe zum Volumen des Speicherbehaltnis, zu Einbauten, die zu einer Minimierung der Temperaturgrenzschicht fuhren

? Darstellung der Projektvolumen (Auftragsvolumen),

? Hauptleistungsinhalte des Bewerbers (d. h. Lieferumfang),

? Ausfuhrungsbeginn und Ende der Leistung,

? Anzahl der dort beschaftigten Mitarbeiter des Bewerbers,

? Referenzschreiben der Auftraggeber, sofern vorhanden,

? Nennung der Verantwortlichen auf Seiten des Bewerbers und auf Seiten des Referenzauftraggebers,

? Nennung der Kontaktdaten des Referenzauftraggebers.

Es werden nur Referenzen als vergleichbar angesehen, die die folgenden Mindestanforderungen erfullen:

a) Flussigkeit als Speichermedium im Speicher,

b) Errichtung im Wirtschaftsraum der Europaischen Union,

c) Aufnahme des kommerziellen Betriebs innerhalb der letzten 10 Jahre vor Versand dieser Bekanntmachung und

d) Referenzen mit einem Auftragswert von mindestens 2 000 000 EUR,

e) Referenzen von atmospharischen Speichern als Einzelbehalter mit einem Volumen von mindestens 10 000 m 3

(2) Von den Referenzen, die die Mindestanforderungen erfullen, muss mindestens eine Referenz Leistungen im Bau von Warmespeichern betreffen, bei der folgende Anforderungen in einem Projekt realisiert wurden:

? Zweizonenspeicher mit einer Speichertemperatur > 100 C,

? Be- und Entladeleistung > 20 MW.

(3) Nachweis eines beim Bewerber bestehenden Qualitatssicherungssystems (Kopie eines Zertifikats ausreichend).

(4) Nachweis eines beim Bewerber bestehenden Umweltmanagementsystems (Kopie eines Zertifikats ausreichend).

(5) Eigenerklarung, dass der Bewerber im Falle der Auftragserteilung in der Lage ist, die gesamte Auftragsabwicklung einschlielich schriftlicher Dokumentation und Schriftverkehr in deutscher Sprache abzuwickeln.

III.1.4) Objective rules and criteria for participation
III.1.5) Information about reserved contracts
III.1.6) Deposits and guarantees required:
III.1.7) Main financing conditions and payment arrangements and/or reference to the relevant provisions governing them:
III.1.8) Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded:
III.2) Conditions related to the contract
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Negotiated procedure with prior call for competition
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 30/10/2017
Local time: 12:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Duration in months: 4 (from the date stated for receipt of tender)
IV.2.7) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Schritt 1 des Verfahrens:

Es ist zunachst ein Teilnahmeantrag bei der genannten Kontaktstelle (siehe Punkt I.1), an die Angebote oder Teilnahmeantrage zu richten sind, einzureichen:

Stadtwerke Heidelberg GmbH

Kontaktstelle(n):

Abteilung Einkauf: z. Hd. Herr Andreas Gutmacher

Kurfursten-Anlage 42-50

69115 Heidelberg

Der Teilnahmeantrag ist anhand der in dieser Bekanntmachung enthaltenen Informationen und Vorgaben zu erstellen.

Gesonderte Unterlagen/ Formblatter fur den Teilnahmeantrag werden nicht zur Verfugung gestellt. Den Bewerbern wird dringend empfohlen, die Teilnahme am Verfahren der unter Punkt I.1) genannten Kontaktstelle per Email anzuzeigen. Nur so konnen Informationen uber Anderungen oder Erganzungen der Vergabeunterlagen den Bewerbern mitgeteilt werden.

Der Teilnahmeantrag ist schriftlich in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift ?Einkauf ? nicht offnen. Teilnahmeantrag: EU-Ausschreibung Los 2 Warmespeicher einzureichen.

Eingereichte Unterlagen werden nicht zuruckgesandt. Eine Kostenerstattung oder Entschadigungsleistung fur die Teilnahme an dem Verfahren wird nicht gewahrt. Anhand der vorgenannten Unterlagen werden die eingereichten Antworten gepruft und ausgewertet.

Die unter Punkt III.1.1) bis III.1.2) geforderten Nachweise mussen fristgema, sortiert und in deutscher Sprache mit dem Teilnahmeantrag bei der genannten Kontaktstelle (siehe Punkt I.1) Name, Adressen und Kontaktstellen, an die Angebote oder Teilnahmeantrage zu richten sind, eingehen. Die in III.1.3) geforderte Nennung der Referenzen sowie die unter (1) bis (5) gestellten Mindestanforderungen an Referenzen sind Mindestbedingung fur die Bejahung der Eignung.

Teilnahmeantrage mit unvollstandigen oder fehlenden Angaben und Nachweisen zu den Mindestbedingungen konnen vom Wettbewerb ausgeschlossen werden.

Schritt 2 des Verfahrens:

Erfolgreiche Bewerber erhalten die Aufforderung zur Erarbeitung der Angebote.

Es wird darauf hingewiesen, dass das am 1.7.2013 in Kraft

getretene Tariftreue- und Mindestlohngesetz fur offentliche Auftrage in Baden-Wurttemberg (Landestariftreue-und Mindestlohngesetz ? LTMG) Anwendung findet. Die sich daraus ergebenen Verpflichtungen, insbesondere auch bei dem Einsatz von Nach- und Verleihunternehmen, sind daher zu beachten. Zudem wird darauf hingewiesen, dass die Vorgaben des Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (Mindestlohngesetz ? MiLoG) des Bundes ab dem 1.1.2015 zu beachten sind.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer Baden-Wurttemberg beim Regierungsprasidium Karlsruhe
Karl-Friedrich-Strae 17
Karlsruhe
76133
Germany
Telephone: +49 7219264049
Fax: +49 7219263985
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Gema 160 Abs. 1 GWB leitet die Vergabekammer ein Nachprufungsverfahren nur auf Antrag ein. Der Antrag ist unter anderem unzulassig, wenn der Antragsteller den gerugten Versto gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb von zehn Kalendertagen gerugt hat ( 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB). Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund dieser Bekanntmachung erkennbar sind, muss ein Bewerber bis spatestens zum Ablauf der in dieser Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe des Teilnahmeantrags rugen, 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB.

Auch ist gema 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB der Nachprufungsantrag unzulassig, wenn mehr als 15 Tage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
28/09/2017
03/10/2017 S189 - - Works - Contract notice - Negotiated procedure

Germany-Heidelberg: District heating boiler

2017/S 189-387626

Contract notice ? utilities

Works

Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting entity

I.1) Name and addresses
Stadtwerke Heidelberg GmbH im Namen und auf Rechnung der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH
Kurfurstenanlage 42-50
Heidelberg
69115
Germany
Contact person: SWH Einkauf: Herr Gutmacher
Telephone: +49 6221513-4358
E-mail: andreas.gutmacher@swhd.de
Fax: +49 6221513-3330
NUTS code: DE125

Internet address(es):

Main address: www.swhd.de

I.6) Main activity
Production, transport and distribution of gas and heat

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Los 2 ? Warmespeicher: Lieferung /Errichtung eines Zweizonenwarmespeichers, einschlielich Behalter, Inneneinbauten, Dammung, Spritzwasseranlage, Feldgerate.

II.1.2) Main CPV code
42515000
II.1.3) Type of contract
Works
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
42515000
09323000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE125
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 15/07/2019
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 30/10/2017
Local time: 12:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
28/09/2017
TI Title Germany-Heidelberg: District heating boiler
ND Document number 387626-2017
PD Publication date 03/10/2017
OJ OJ S 189
TW Place HEIDELBERG
AU Authority name Stadtwerke Heidelberg GmbH im Namen und auf Rechnung der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH
OL Original language DE
HD Heading - - Works - Contract notice - Negotiated procedure
CY Country DE
AA Type of authority 4 - Utilities entity
HA EU Institution -
DS Document sent 28/09/2017
DT Deadline 30/10/2017
NC Contract 1 - Works
PR Procedure 4 - Negotiated procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 4 - European Union
PC CPV code 09323000 - District heating
42515000 - District heating boiler
OC Original CPV code 09323000 - District heating
42515000 - District heating boiler
RC NUTS code DE125
IA Internet address (URL) www.swhd.de
DI Directive Utilities (water, energy, transport and postal services) Directive 2014/25/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >