Germany-Munich: Business and management consultancy and related services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • R - Professional, Administrative and Management Support Services
Opps ID: NBD00003603992371991
Posted Date: Oct 4, 2017
Due Date: Oct 30, 2017
Solicitation No: 387195-2017
Source: Members Only
03/10/2017 S189 - - Services - Contract notice - Open procedure

Germany-Munich: Business and management consultancy and related services

2017/S 189-387195

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
BWI GmbH
Balanstrae 73
Munchen
81541
Germany
Contact person: Einkauf/Vergabestelle
E-mail: bwi.fp.Ausschreibungen-BWI@bwi.de
NUTS code: DE212

Internet address(es):

Main address: www.bwi-it.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-15e2ccd9740-145a79697a895578
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Other type: oAG 99 Nr. 2 GWB
I.5) Main activity
Other activity: IT-Betriebs- und Dienstleistungen fur die Bundesrepublik Deutschland

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Rahmenvereinbarung uber den Bezug von Beratungsleistungen.

Reference number: IT-2017-0007
II.1.2) Main CPV code
79400000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Bezug von Beratungsleistungen im IT-Bereich, Strategie- und Management- Bereich und IT-Outsourcing-Bereich.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for all lots
II.2) Description
II.2.1) Title:

IT-Beratung

Lot No: 1
II.2.2) Additional CPV code(s)
72000000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
Main site or place of performance:

Hauptstandort der BWI GmbH in Meckenheim.

II.2.4) Description of the procurement:

IT-Beratung

Geschatzter Umfang: 130 000 Personentage.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 12
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag kann durch den Auftraggeber durch einseitige Erklarung bis zu drei (3) Mal um jeweils 12 Monate verlangert werden (Verlangerungsoption).

Der Auftraggeber hat das Recht, jedoch nicht die Pflicht, diese Optionen in Anspruch zu nehmen.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Maximale Hochstzahl der Wirtschaftsteilnehmer dieses Loses: 5.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Strategie- und Managementberatung

Lot No: 2
II.2.2) Additional CPV code(s)
79410000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
Main site or place of performance:

Hauptstandort der BWI GmbH in Meckenheim.

II.2.4) Description of the procurement:

Strategie- und Managementberatung

Geschatzter Umfang 65 000 Personentage.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 12
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag kann durch den Auftraggeber durch einseitige Erklarung bis zu drei (3) Mal um jeweils 12 Monate verlangert werden (Verlangerungsoption).

Der Auftraggeber hat das Recht, jedoch nicht die Pflicht, diese Optionen in Anspruch zu nehmen.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Maximale Hochstzahl der Wirtschaftsteilnehmer dieses Loses: 3.

II.2) Description
II.2.1) Title:

IT-Outsourcing-Beratung

Lot No: 3
II.2.2) Additional CPV code(s)
79410000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
Main site or place of performance:

Hauptstandort der BWI GmbH in Meckenheim.

II.2.4) Description of the procurement:

IT-Outsourcing-Beratung

Geschatzter Umfang: 130 000 Personentage.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 12
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag kann durch den Auftraggeber durch einseitige Erklarung bis zu drei (3) Mal um jeweils 12 Monate verlangert werden (Verlangerungsoption).

Der Auftraggeber hat das Recht, jedoch nicht die Pflicht, diese Optionen in Anspruch zu nehmen.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Maximale Hochstzahl der Wirtschaftsteilnehmer dieses Loses: 4.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

A1.1: Handelsregisterauszug

(Ist Ausschlusskriterium)

A1.1: Nachweis, dass der Bieter im Berufs oder

Handelsregister nach Magabe der

Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft

oder des Vertragsstaates des

EWR-Abkommens eingetragen ist

(Handelsregisterauszug).

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

A2.1: Nachweis einer Haftpflichtversicherung mit folgenden Deckungssummen:

Fur Sach- und Personenschaden bis zu 5 000 000 EUR je Schadensereignis

Fur Vermogensschaden bis zu 2 000 000 EUR je Schadensereignis

Der Nachweis ist durch Einreichung einer Kopie/eines Auszugs der Betriebshaftpflichtversicherung zu erbringen.

Hinweis: Soweit die aktuelle Deckungssumme niedriger ist, genugt die Erklarung des Bewerbers, dass eine Erhohung auf die geforderte Deckungssumme vor Erteilung des Zuschlags erfolgt und gegenuber dem Auftraggeber nachgewiesen wird.

A2.2: Bonitatsauskunft

Nachweis der Bonitat uber Eigenauskunft

einer Wirtschaftsauskunftei (z. B. Creditreform,

Burgel) oder gleichwertiger Nachweis

einer Wirtschaftsprufungsgesellschaft

aus dem Land, in dem der Bewerber niedergelassen

ist, der eine mindestens ?gute bis zufriedenstellende Bonitat bescheinigt (z. B. bei Creditreform wurden die Risikoklassen I und II die Anforderungen erfullen)

und nicht alter als 6 Monate ab Erstellungsdatum

ist. Fur den Fall, dass die vom

Bewerber eingreichte Auskunft nicht von

einem in der Tabelle ?Creditreform Rating-

Map ? Deutschland (siehe unter:

http://www.creditreform.de/index.php?id=31

27) aufgefuhrten Finanzdienstleister ausgestellt

ist, hat der Bewerber darzulegen, dass

der in der eingereichten Auskunft aufgezeigte

Index entsprechend innerhalb der geforderten

Risikoklassen I,

II, III liegt.

Der Bewerber hat hierfur mindestens eine

Ubersicht uber alle in der Auskunft des gewahlten

Finanzdienstleisters moglichen Bonitats-/

Risikoklassen einzureichen. Aus der

Ubersicht muss hervorgehen, auf welcher

?Stufe der Bewerber innerhalb der moglichen

?Stufen liegt. Dabei muss erkennbar

sein, welche ?Stufe fur eine gute Bonitat

steht und welche fur eine schlechte bzw.

ein Ausfallrisiko, damit ein Vergleich mit der

Systematik in der Tabelle ?Bedeutung der

Risikoklasse (siehe unter:

http://www.creditreform.de/index.php?id=31

27) moglich ist.

A2.3: Bestatigung des Mindestumsatzes bezogen auf den Leistungsgegenstand des jeweiligen Loses fur das letzte abgelaufene Geschaftsjahr von 100 000 000 EUR.

Bei Bietergemeinschaften und beim Einsatz von Unterauftragnehmern sind die Werte getrennt anzugeben, werden aber fur die Wertung addiert.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

A3.1: Nachweis uber ein im Unternehmen vorhandenes Qualitatsmanagement. Der Nachweis kann wie folgt erbracht werden:

? durch Vorlage einer Zertifizierung des bestehenden QM-Systems auf Basis DIN ISO 9001 (Das Zertifikat muss zum Zeitpunkt der Abgabefrist des Teilnahmeantrages Gultigkeit besitzen.), oder

? durch Vorlage einer gleichwertigen Zertifizierung auf Basis einer mit der DIN ISO 9001 vergleichbaren Norm, oder

? durch Vorlage einer Eigenerklarung, dass das im Unternehmen vorhandene Qualitatsmanagement den Anforderungen einer der o. g. Zertifizierungen inhaltlich entspricht, auch wenn das Unternehmen selbst nicht zertifiziert ist. In dieser Eigenerklarung ist auf folgende Aspekte des Qualitatsmanagements einzugehen:

1. Kundenorientierung.

2. Verantwortlichkeit der Fuhrung.

3. Einbeziehung der beteiligten Personen.

4. Prozessorientierter Ansatz.

5. Systemorientierter Managementansatz.

6. Kontinuierliche Verbesserung.

7. Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz.

8. Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen.

A3.2: Bestatigung uber die Beschaftigung einer Mindestanzahl von

? 20 Vollzeitmitarbeiters (Full-time equivalent (FTE)), die als Berater im Skilllevel ?Senior Consultant,

? 20 Vollzeitmitarbeiters (Full-time equivalent (FTE)), die als Berater im Skilllevel ?Manager,

? 10 Vollzeitmitarbeiters (Full-time equivalent (FTE)), die als Berater im Skilllevel ?Senior Manager,

? 5 Vollzeitmitarbeiters (Full-time equivalent (FTE)), die als Berater im Skilllevel ?Principal/Partner,

in den letzten 3 Kalenderjahren (2014, 2015 und 2016) pro Kalenderjahr im Unternehmen im Beratungsfeld des jeweiligen Loses eingesetzt waren.

Bei den FTEs muss es sich um bei dem Bieter festangestellte Mitarbeiter handeln.

Zudem mussen diese die deutsche Sprache in Wort und Schrift flieend beherrschen und sie im Rahmen dessen anwenden; dies umfasst auch alle etwaig zu erstellenden ? also nicht bereits vorhandene technische Dokumentationen oder ahnliches ? Unterlagen.

Bei Bietergemeinschaften und beim Einsatz von Unterauftragnehmern sind die Werte getrennt anzugeben, werden aber fur die Wertung addiert.

A3.3: Nachweis von mindestens vier (4) Referenzprojekten je Los uber den Bezug von Beratungsleistungen im IT-Bereich (Los 1), Management-Bereich und Strategie-Bereich (Los 2) und IT-Outsourcing-Bereich (Los 3) in den letzten 3 Jahren (Jahre 2014 bis 2016).

Es gelten folgende Mindestanforderungen:

? Mindestens zwei (2) der vier (4) je Los geforderten Referenzprojekte mussen ggu. einem offentlichen Auftraggeber iSd 99 GWB erbracht worden sein,

? Mindestumfang je Referenz der 4 Referenzen je Los von 10 000 Personentagen.

Die Referenzen mussen folgende Angaben enthalten:

? Zeitraum des Referenzprojektes,

? Umfang in Personentagen,

? Projektvolumen in Euro,

? Ausfuhrliche und nachvollziehbare Darstellung des Projektauftrages und der Umsetzung,

? Angaben zum Auftraggeber und Ansprechpartner (zwingend anzugeben, um eine entsprechende Prufung vornehmen zu konnen).

Hierzu ist die Anlage 11 zu verwenden. Die Referenzen je Los mussen sich auf unterschiedliche Auftraggeber beziehen

A3.4: Eigenerklarung uber das Vorhandensein von Nearshore und Offshore Kapazitaten

Die Vergabestelle behalt sich vor, nachfolgend aufgefuhrte Nachweise nachzufordern:

? Bescheinigung der Behorde des Niederlassungsstaates des Bewerbers, dass der Bewerber seiner Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben ordnungsgema nachgekommen ist,

? Bescheinigung der Behorde des Niederlassungsstaates des Bewerbers, dass der Bewerber seiner Verpflichtung zur Zahlung von Beitragen zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgema nachgekommen ist.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with several operators
Envisaged maximum number of participants to the framework agreement: 12
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 30/10/2017
Local time: 12:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 22/12/2017
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 30/10/2017
Local time: 13:00
Information about authorised persons and opening procedure:

Entfallt.

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Der Auftraggeber hat im Preisblatt (Anlage 13) der Vergabeunterlagen eine Preisobergrenze vorgegeben. Diese darf vom Bieter in seinem Angebot nicht uberschritten werden.

Angebote, die die Preisobergrenze (=Tageshochstsatz) uberschreiten, werden von der weiteren Wertung ausgeschlossen.

Klarstellung: Bei der Angabe zur geplanten Hochstzahl unter IV1.3) handelt es sich um die maximal mogliche Anzahl uber alle 3 Lose. Je Los ist die Anzahl der Wirtschaftsteilnehmer der Rahmenvereinbarung begrenzt (Siehe unter ?zusatzliche Angaben je Los).

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Strae 76
Bonn
53123
Germany
Telephone: +49 2289499-0
E-mail: poststelle@bundeskartellamt.de
Fax: +49 2289499-163

Internet address: www.bundeskartellamt.de

VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprufungsverfahren

nur auf Antrag ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein

Interesse an dem offentlichen Auftrag oder der Konzession

hat und eine Verletzung in seinen Rechten

nach 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften

geltend macht. Dabei ist darzulegen,

dass dem Unternehmen durch die behauptete

Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden

ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto

gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des

Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber

dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von

10 Kalendertagen gerugt hat; der Ablauf der

Frist nach 134 Absatz 2 bleibt unberuhrt,

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund

der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht

spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung

benannten Frist zur Bewerbung oder zur

Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber

gerugt werden,

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in

den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht

spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung

oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem

Auftraggeber gerugt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung

des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen

sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung

der Unwirksamkeit des Vertrags nach 135 Absatz 1.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
28/09/2017
03/10/2017 S189 - - Services - Contract notice - Open procedure

Germany-Munich: Business and management consultancy and related services

2017/S 189-387195

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
BWI GmbH
Balanstrae 73
Munchen
81541
Germany
Contact person: Einkauf/Vergabestelle
E-mail: bwi.fp.Ausschreibungen-BWI@bwi.de
NUTS code: DE212

Internet address(es):

Main address: www.bwi-it.de

I.5) Main activity
Other activity: IT-Betriebs- und Dienstleistungen fur die Bundesrepublik Deutschland

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Rahmenvereinbarung uber den Bezug von Beratungsleistungen.

Reference number: IT-2017-0007
II.1.2) Main CPV code
79400000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: yes
II.2) Description
II.2.1) Title:

IT-Beratung

Lot No: 1
II.2.2) Additional CPV code(s)
72000000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 12
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag kann durch den Auftraggeber durch einseitige Erklarung bis zu drei (3) Mal um jeweils 12 Monate verlangert werden (Verlangerungsoption).

Der Auftraggeber hat das Recht, jedoch nicht die Pflicht, diese Optionen in Anspruch zu nehmen.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Strategie- und Managementberatung

Lot No: 2
II.2.2) Additional CPV code(s)
79410000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 12
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag kann durch den Auftraggeber durch einseitige Erklarung bis zu drei (3) Mal um jeweils 12 Monate verlangert werden (Verlangerungsoption).

Der Auftraggeber hat das Recht, jedoch nicht die Pflicht, diese Optionen in Anspruch zu nehmen.

II.2) Description
II.2.1) Title:

IT-Outsourcing-Beratung

Lot No: 3
II.2.2) Additional CPV code(s)
79410000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DEA2C
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 12
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag kann durch den Auftraggeber durch einseitige Erklarung bis zu drei (3) Mal um jeweils 12 Monate verlangert werden (Verlangerungsoption).

Der Auftraggeber hat das Recht, jedoch nicht die Pflicht, diese Optionen in Anspruch zu nehmen.

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 30/10/2017
Local time: 12:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
28/09/2017
TI Title Germany-Munich: Business and management consultancy and related services
ND Document number 387195-2017
PD Publication date 03/10/2017
OJ OJ S 189
TW Place MUNICH
AU Authority name BWI GmbH
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 8 - Other
HA EU Institution -
DS Document sent 28/09/2017
DT Deadline 30/10/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 72000000 - IT services: consulting, software development, Internet and support
79400000 - Business and management consultancy and related services
79410000 - Business and management consultancy services
OC Original CPV code 72000000 - IT services: consulting, software development, Internet and support
79400000 - Business and management consultancy and related services
79410000 - Business and management consultancy services
RC NUTS code DEA2C
IA Internet address (URL) www.bwi-it.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >