Germany-Rosenheim: Floor laying and covering work

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • Z - Maintenance, Repair or Alteration of Real Property
Opps ID: NBD00003866955792526
Posted Date: Oct 5, 2017
Due Date: Nov 6, 2017
Solicitation No: 390613-2017
Source: Members Only
05/10/2017 S191 - - Works - Contract notice - Open procedure

Germany-Rosenheim: Floor laying and covering work

2017/S 191-390613

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Stadt Rosenheim
Konigstrae 24
Rosenheim
83022
Germany
E-mail: vvs@rosenheim.de
NUTS code: DE213

Internet address(es):

Main address: https://my.vergabe.bayern.de

Address of the buyer profile: https://my.vergabe.bayern.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/145496
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

1090 Bodenbelagsarbeiten, Bauteil 2 Haus A.

Reference number: 0148
II.1.2) Main CPV code
45432100
II.1.3) Type of contract
Works
II.1.4) Short description:

Johann-Rieder-Realschule ? Erweiterung, Generalsanierung und Umbau,

1090 Bodenbelagsarbeiten, Bauteil 2 Haus A.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE213
Main site or place of performance:

83022 Rosenheim.

II.2.4) Description of the procurement:

2 730 m 2 Maschinelles Reinigen Untergrunde;

160 m Schlieen von Scheinfugen und Rissen;

2 730 m 2 Grundieren Estrich- und Betonflachen;

2 730 m 2 Spachtelung durch Rakeltechnik;

2 550 m 2 Kautschuk-Bodenbelage, R9, Bahnenware;

950 m 2 Kautschukbahnen verschweien;

180 m 2 Kautschuk-Bodenbelage, R10, Bahnenware;

1 920 m Sockelleisten aus Holz, ca. 2 / 6 cm;

10 m Dehnfugenprofile;

200 m Abfugungen;

2 730 m 2 Schutzabdeckungen.

Wichtige Hinweise:

Die Angebote konnen digital uber iTWO tender / www.vergabe.bayern.de oder in Papierform bei der Vergabeverfahrensstelle eingereicht werden. Angebote per Telefax und Email sind nicht zugelassen.

Klar erkennbare Unklarheiten bzw. Widerspruche in den Vergabeunterlagen sind von Bietern sofort nach Bekanntwerden einer Klarung zuzufuhren (siehe dazu GWB Abschnitt 2, 160, Abs. 3, Satz 3).

Fragen bzw. Einwande sind unverzuglich bei der Vergabeverfahrensstelle uber die Ausschreibungsplattform (Fragen und Antwort Tool) einzureichen.

Die Bieter erhalten zeitnah entsprechende Antworten und Hinweise.

Falls Bewerberfragen notwendig werden, erbitten wir diese bis 6 Kalendertage vor dem Ende der Angebotsfrist bei uns einzureichen um alle Bieter noch rechtzeitig informieren zu konnen.

Wir empfehlen den Unternehmern sich freiwillig auf der Vergabeplattform iTWO tender / www.vergabe.bayern.de zu registrieren (Angaben einer eindeutigen Unternehmensbezeichnung sowie einer elektronischen Adresse). Nur registrierte Bewerber konnen von der Vergabestelle aktiv uber Anderungen und Erganzungen informiert werden. Nicht registrierte Unternehmer mussen sich selbststandig informieren, ob Vergabe- und Vertragsunterlagen zwischenzeitlich geandert wurden oder ob die Vergabestelle Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet hat.

Beachten sie Anderungen und Erganzungen nicht, tragen sie das Risiko eines moglichen Angebotsausschlusses.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 15/01/2018
End: 21/09/2018
This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Die Eignung ist durch Vorlage der PQ-Nr. oder vorlaufig durch die ausgefullte ?Eigenerklarung zur Eignung gem. Formblatt 124 oder eine Einheitliche Europaische Eigenerklarung (EEE) mit dem Angebot nachzuweisen.

Gelangt das Angebot eines nicht praqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 bzw. der EEE angegebenen Bescheinigungen, sowie ein Nachweis zur Bestatigung der Betriebshaftpflichtversicherung innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfullung des Auftrages auf die Fahigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Praqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklarungen und Bescheinigungen gema dem Formblatt 124 bzw. der EEE auch fur diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Ubersetzung in die deutsche Sprache beizufugen.

Verpflichtung zur Angabe auf Aufforderung der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die fur die Ausfuhrung des Auftrags verantwortlich sind.

Das Nichtvorliegen von Ausschlussgrunden gem. 123 und 124 GWB i. V. m. 6e EU VOB/A ist mit einer Eigenerklarung nachzuweisen.

Auf Verlangen sind die Nachweise zu den Eigenerklarungen gem. 16a EU VOB/A binnen 6 Kalendertagen vorzulegen.

Fur Bietergemeinschaften gilt 13 EU Abs. 5 VOB/A:

Bietergemeinschaften haben im Angebote jeweils die Mitglieder zu benennen, sowie ein Mitglied als bevollmachtigten Vertreter fur den Abschluss und die Durchfuhrung des Vertrages zu bezeichnen. Dieser ist der Ansprechpartner fur das Vergabeverfahren bis zur Beendigung des Verfahrens = rechtswirksame Auftragsvergabe.

Er ist Ansprechpartner fur etwaige Nachprufungsverfahren und Teilwiederholung von Verfahrensschritten. Davon unberuhrt ist die Befugnis zur Antragstellung auf ein Nachprufungsverfahren bei der Vergabekammer. Die Forderung nach einer bestimmten Rechtsform gem. 6 EU Abs. 3 Nr. 2 VOB/A bleibt fur den Auftragsfall vorbehalten. Die Erklarung ist von allen Mitgliedern der Gemeinschaft rechtsverbindlich zu unterschreiben. Es ist unzulassig als Mitglied einer Bietergemeinschaft und gleichzeitig als einzelner Bieter ein Angebot abzugeben. Bietergemeinschaften von Unternehmen, die in potentiellem Wettbewerb miteinander stehen, mussen auf Verlangen eine kartellrechtliche Unbedenklichkeitsbescheinigung abgeben.

Die Zusammensetzung einer Bietergemeinschaft kann im Vergabeverfahren nicht geandert werden (gem. 132 und 133 GWB).

Hinweis:

Die Bewerber mussen die Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister des Staates, in dem sie niedergelassen sind, nachweise oder auf andere Weise der erlaubte Berufsausubung nachweisen ( 6a EU Nr. 1 VOB/A).

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

PQ oder Eigenerklarung gema FB 124 + Bestatigung Betriebshaftpflichtversicherung.

Nachweis durch Eigenerklarung. Auf Verlangen sind die Nachweise zu den Eigenerklarungen gem. 16a EU VOB/A binnen 6 Kalendertagen vorzulegen.

Nachweise der entsprechenden Berufshaftpflichtversicherung / Betriebshaftpflichtversicherung, 6a EU Nr. 2 lt. a) VOB/A.

Auf Verlangen sind die Nachweise binnen 6 Kalendertagen vorzulegen.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

PQ oder Eigenerklarung gema FB 124.

Nachweis durch Eigenerklarung. Auf Verlangen sind die Nachweise zu den Eigenerklarungen gem. 16a EU VOB/A binnen 6 Kalendertagen vorzulegen.

Angabe, welche Teile des Antrags unter Umstanden als Unterauftrage vergeben werden sollen, 6a EU Nr. 3 lt. i) VOB/A.

Zum Nachweis der Eignung mithilfe von Kapazitaten anderer Unternehmen (Eignungsleihe gem. 6d EU Abs. 1 VOB/A sind verpflichtende Zusagen zur Ausfuhrung der Leistung von den betreffenden Unternehmen nachzuweisen, daraus ergibt sich folglich die Verpflichtung jedes Unternehmens zur Erbringung der jeweiligen Leistung. Weiterhin behalt sich der Auftraggeber vor, vorzugeben, dass bestimmte Aufgaben vom Bieter (bzw. einem Mitglied der Bietergemeinschaft) selbst ausgefuhrt werden mussen ( 6d EU Abs. 4 VOB/A). Die Nachweisfuhrung zur Eignung der Unternehmen, deren Kapazitaten in Anspruch genommen werden, erfolgt dabei auch entsprechend 6b EU VOB/A.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 06/11/2017
Local time: 10:30
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 06/01/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 06/11/2017
Local time: 10:30
Place:

Rosenheim, Vergabeverfahrensstelle.

Information about authorised persons and opening procedure:

Bieter o. deren bevollmachtigten Vertreter durfen nach den neuesten Vorschriften der VOB/EU beim Offnungstermin nicht zugegen sein.

Der Offnungstermin wird gem. 14 EU VOB/A unverzuglich nach Ablauf d. Angebotsfrist durchgefuhrt. Der offentliche Auftraggeber stellt den Bietern die in Absatz 3 Nummer 1 Buchstabe a bis d genannten Informationen unverzuglich elektronisch zur Verfugung.

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:
VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer Sudbayern
Maximilianstrae 39
Munchen
80538
Germany
Telephone: +49 892176411
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Der Antrag auf Nachprufung des Vergabeverfahrens und der Vergabeentscheidung ist unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerugt hat ( 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB),

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden ( 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB),

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden ( 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB),

4. mehr als 15 Tage nach Absendung der vorlaufigen Absage in Briefform, bzw. mehr als 10 Kalendertage nach Absendung per Fax oder Email vergangen sind ( 134 Abs. 2 GWB),

5. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind ( 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
Stadt Rosenheim/Vergabeverfahrensstelle
Konigstrae 24
Rosenheim
83022
Germany
Telephone: +49 80313658302
Fax: +49 80313658898310
VI.5) Date of dispatch of this notice:
02/10/2017
05/10/2017 S191 - - Works - Contract notice - Open procedure

Germany-Rosenheim: Floor laying and covering work

2017/S 191-390613

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Stadt Rosenheim
Konigstrae 24
Rosenheim
83022
Germany
E-mail: vvs@rosenheim.de
NUTS code: DE213

Internet address(es):

Main address: https://my.vergabe.bayern.de

Address of the buyer profile: https://my.vergabe.bayern.de

I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

1090 Bodenbelagsarbeiten, Bauteil 2 Haus A.

Reference number: 0148
II.1.2) Main CPV code
45432100
II.1.3) Type of contract
Works
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE213
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 15/01/2018
End: 21/09/2018
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 06/11/2017
Local time: 10:30
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
02/10/2017
TI Title Germany-Rosenheim: Floor laying and covering work
ND Document number 390613-2017
PD Publication date 05/10/2017
OJ OJ S 191
TW Place ROSENHEIM
AU Authority name Stadt Rosenheim
OL Original language DE
HD Heading - - Works - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 3 - Regional or local authority
HA EU Institution -
DS Document sent 02/10/2017
DT Deadline 06/11/2017
NC Contract 1 - Works
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 45432100 - Floor laying and covering work
OC Original CPV code 45432100 - Floor laying and covering work
RC NUTS code DE213
IA Internet address (URL) https://my.vergabe.bayern.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >