Germany-Hanover: Invalid carriages and wheelchairs

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • 65 - Medical, Dental, and Veterinary Equipment and Supplies
Opps ID: NBD00003873086577249
Posted Date: Oct 5, 2017
Due Date: Nov 7, 2017
Solicitation No: 390889-2017
Source: Members Only
05/10/2017 S191 - - Supplies - Contract notice - Open procedure

Germany-Hanover: Invalid carriages and wheelchairs

2017/S 191-390889

Contract notice

Supplies

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
KKH Kaufmannische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61
Hannover
30625
Germany
Contact person: Daniel Jansen-Smutny
E-mail: zentralerEinkauf@kkh.de
NUTS code: DE

Internet address(es):

Main address: http://www.kkh.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.subreport.de/E66472928
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5) Main activity
Health

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Kranken-/Behindertenfahrzeuge (PG 18) und fahrbare Lifter (PG 22).

II.1.2) Main CPV code
33193100
II.1.3) Type of contract
Supplies
II.1.4) Short description:

Gegenstand der Ausschreibung ist der Abschluss von Vertragen uber die aufzahlungsfreie Hilfsmittelversorgung der Versicherten der KKH mit Krankenfahrzeugen und fahrbaren Liftern.

Der Vertrag umfasst ausschlielich Neuversorgungen und alle im Zusammenhang damit erforderlichen Versorgungsleistungen.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE
Main site or place of performance:

Wohnsitz der Versicherten: Niedersachsen ? Bremen.

II.2.4) Description of the procurement:

Gegenstand der Ausschreibung ist der Abschluss von Vertragen uber die aufzahlungsfreie Hilfsmittelversorgung der Versicherten der KKH mit Krankenfahrzeugen und fahrbaren Liftern.

Der Vertrag umfasst ausschlielich Neuversorgungen und alle im Zusammenhang damit erforderlichen Versorgungsleistungen.

Mit umfasst sind alle im Zusammenhang damit erforderlichen Dienst-, Service- und Versorgungsleistungen wie z. B.:

? telefonische Beratung und Auftragsannahme,

? Einweisung/Beratung des Versicherten,

? Lieferung,

? Montage,

? Anpassung, Erprobung,

? Durchfuhrung von Reparaturen,

? kostenfreie Umversorgung bei vorheriger Falschauswahl des Hilfsmittels,

? kostenfreie Umversorgung bei unwirtschaftlicher Reparatur des vorhandenen Hilfsmittels (nur bei Versorgungspauschalen),

? Wartungsarbeiten und sicherheitstechnische Kontrollen gema Herstellervorgaben,

? Interimsversorgung wahrend Wartung/Reparatur,

? Nachbetreuung,

? Demontage und Abholung,

? Dokumentation der erbrachten Leistungsbestandteile,

? Vorhaltung einer Servicehotline.

Gegenstand dieser Ausschreibung ist der Abschluss von Vertragen nach 127 Abs. 1 SGB V uber die aufzahlungsfreie Versorgung von erwachsenen Versicherten der KKH mit Krankenfahrzeugen (Hilfsmittel der Produktgruppe 18 und der Hilfsmittelpositionsnummern 50.45.07.2xxx) und mit fahrbaren Liftern (Hilfsmittel der Produktgruppe 22) in Form von Versorgungspauschalen und im Kaufverfahren (Pauschale Neukauf).

Kinder- und Jugendlichen-Versorgungen sind nicht Bestandteil dieses Vertrages, auer ein Kind oder Jugendlicher kann/muss mit einem der vertragsgegenstandlichen Hilfsmittel versorgt werden.

Der Vertrag umfasst ausschlielich Neuversorgungen und nur die Folgeversorgungen, die unmittelbar luckenlos an die Erstversorgungen, die im Rahmen dieses Vertrages erfolgten, anschlieen.

Folgende Hilfsmittel sollen in Form von Versorgungspauschalen abgegeben werden:

? Toilettenrollstuhle (Hilfsmittelpositionsnummer 18.46.02.0),

? Duschrollstuhle mit Greifreifen (Hilfsmittelpositionsnummer 18.46.03.0),

? Duschschieberollstuhlen (Hilfsmittelpositionsnummer 18.46.03.1),

? Leichtgewichtrollstuhle (Hilfsmittelpositionsnummer 18.50.02.2),

? Verstarkte Rollstuhle (Hilfsmittelpositionsnummer 18.50.02.3),

? Elektrorollstuhlen mit indirekter Lenkung (Hilfsmittelpositionsnummer 18.50.04.0),

? Elektromobile (Hilfsmittelpositionsnummer 18.51.05.1),

? Rollstuhl-Schubgeraten zur Eigen- und Fremdnutzung (Hilfsmittelpositionsnummer 18.99.04.1),

? Rollstuhl-Aufsteckantriebe (Hilfsmittelpositionsnummern 18.99.05.0),

? Rollstuhl-Radnabenantriebe (Hilfsmittelpositionsnummern 18.99.05.1),

? Restkraftverstarker (Hilfsmittelpositionsnummer 18.99.08.1),

? fahrbare Lifter (Hilfsmittelpositionsnummer 22.40.01.0).

Folgende Hilfsmittel sollen in Form des Kaufverfahrens (Pauschale Neukauf) abgegeben werden:

? Rollstuhle mit Ruckenwinkelverstellung uber 30 (Hilfsmittelpositionsnummer 18.50.02.7 und 50.45.07.2).

Versicherte, die mit einem Standardrollstuhl ausreichend und zweckmaig versorgt waren, werden mit einem Leichtgewichtrollstuhl versorgt.

Von der Pauschale (Versorgungspauschale und Pauschale Neukauf) umfasst sind daruber hinaus alle im Zusammenhang mit der Versorgung erforderlichen Versorgungsleistungen dieser Leistungsbeschreibung.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/01/2018
End: 31/07/2021
This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Die ersten 5 Monate gelten als Probezeit. Wahrend der Probezeit wird die Versorgungstatigkeit des Auftragnehmers durch die KKH genau analysiert. (siehe Mustervertrag 6 ?Probezeit).

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Unterzeichnete Eigenerklarungen gem. Anlage 05: "Eigenerklarung nach 123 Abs 1 und 4, 124 Abs 1 GWB, 19 MiLoG.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Nachweis der Eignung zur Versorgung der aufgefuhrten Hilfsmittel gema Anlage 06: ?Nachweis uber dieEignung zur Versorgung (ggf. nebst Praqualifizierungsnachweis).

III.1.3) Technical and professional ability
III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 07/11/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 28/02/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 07/11/2017
Local time: 10:00

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:
VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Germany
Telephone: +49 22894990
E-mail: poststelle@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499400

Internet address: http://www.bundeskartellamt.de

VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Es wird darauf hingewiesen, dass 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB als Voraussetzung fur die Einleitung eines Nachprufungsverfahrens eine Frist von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vorsieht.

Fur die Einlegung von Rechtsbehelfen gelten u. a. die folgenden Bestimmungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschrankungen (GWB):

134 Informations- und Wartepflicht.

(1) Der Auftraggeber hat die betroffenen Bieter, deren Angebote nicht berucksichtigt werden sollen, uber den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, uber die Grunde der vorgesehenen Nichtberucksichtigung ihres Angebots und uber den fruhesten Zeitpunkt des Vertragsschlusses unverzuglich in Textform zu informieren. Dies gilt auch fur Bewerber, denen keine Information uber die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfugung gestellt wurde, bevor die Mitteilung uber die Zuschlagsentscheidung an die betroffenen Bieter ergangen ist.

(2) Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung der Information nach den Satzen 1 und 2 geschlossen werden. Wird die Information per Fax oder auf elektronischem Weg versendet, verkurzt sich die Frist auf 10 Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an.

(3) Die Informationspflicht entfallt in Fallen, in denen das Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung wegen besonderer Dringlichkeit gerechtfertigt ist. 135 Unwirksamkeit.

(1) Ein Vertrag ist von Anfang an unwirksam, wenn der Auftraggeber: 1. Gegen 134 verstoen hat 160 Einleitung, Antrag (1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprufungsverfahren nur auf Antrag ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse am Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schadenentstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den geltend gemachten Versto gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprufungsantrags erkannt und gegenuber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerugt hat,

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden,

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Auftraggeber gerugt werden.

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
Vergabekammer beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Germany
Telephone: +49 22894990
E-mail: poststelle@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499400

Internet address: http://www.bundeskartellamt.de

VI.5) Date of dispatch of this notice:
02/10/2017
05/10/2017 S191 - - Supplies - Contract notice - Open procedure

Germany-Hanover: Invalid carriages and wheelchairs

2017/S 191-390889

Contract notice

Supplies

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
KKH Kaufmannische Krankenkasse
Karl-Wiechert-Allee 61
Hannover
30625
Germany
Contact person: Daniel Jansen-Smutny
E-mail: zentralerEinkauf@kkh.de
NUTS code: DE

Internet address(es):

Main address: http://www.kkh.de

I.5) Main activity
Health

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Kranken-/Behindertenfahrzeuge (PG 18) und fahrbare Lifter (PG 22).

II.1.2) Main CPV code
33193100
II.1.3) Type of contract
Supplies
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/01/2018
End: 31/07/2021
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 07/11/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
02/10/2017
TI Title Germany-Hanover: Invalid carriages and wheelchairs
ND Document number 390889-2017
PD Publication date 05/10/2017
OJ OJ S 191
TW Place HANOVER
AU Authority name KKH Kaufmannische Krankenkasse
OL Original language DE
HD Heading - - Supplies - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 6 - Body governed by public law
HA EU Institution -
DS Document sent 02/10/2017
DT Deadline 07/11/2017
NC Contract 2 - Supplies
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 33193100 - Invalid carriages and wheelchairs
OC Original CPV code 33193100 - Invalid carriages and wheelchairs
RC NUTS code DE
IA Internet address (URL) http://www.kkh.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >