Germany-Hamburg: Business and management consultancy services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • R - Professional, Administrative and Management Support Services
Opps ID: NBD00003028821798491
Posted Date: Sep 29, 2017
Due Date: Oct 26, 2017
Solicitation No: 382941-2017
Source: Members Only
29/09/2017 S187 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Hamburg: Business and management consultancy services

2017/S 187-382941

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Korber-Stiftung, Tragerin des Programmburos der Engagierten Stadt
Kehrwieder 12
Hamburg
20457
Germany
Contact person: Bundesamt fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ, 50964 Koln
Telephone: +49 22136734267
E-mail: zentrale-beschaffung@bafza.bund.de
Fax: +49 22136734664
NUTS code: DE60

Internet address(es):

Main address: www.engagiertestadt.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: http://www.bafza.de/aufgaben/zentrale-vergabestelle.html
Additional information can be obtained from another address:
Bundesamt fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ
Sibille-Hartmann-Str. 2-8
Koln
50969
Germany
Telephone: +49 22136734267
E-mail: zentrale-beschaffung@bafza.bund.de
Fax: +49 22136734664
NUTS code: DEA23

Internet address(es):

Main address: www.bafza.de

Tenders or requests to participate must be submitted to the following address:
Bundesamt fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ
Sibille-Hartmann-Str. 2-8
Koln
50969
Germany
Telephone: +49 22136734267
E-mail: zentrale-beschaffung@bafza.bund.de
Fax: +49 22136734664
NUTS code: DEA23

Internet address(es):

Main address: www.bafza.de

I.4) Type of the contracting authority
Other type: Stiftung
I.5) Main activity
Other activity: Engagementpolitik

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Netzwerkprogramm ?Engagierte Stadt: Beratung und Begleitung in Phase II.

II.1.2) Main CPV code
79410000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Das Programm ?Engagierte Stadt ist als gemeinsame Initiative des Bundesministeriums fur Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Bertelsmann Stiftung, der BMW Foundation Herbert Quandt, des Generali Zukunftsfonds, der Herbert Quandt Stiftung, der Korber-Stiftung und der Robert Bosch Stiftung Ende 2014 gestartet. In der ersten Phase des Programms 2015 bis 2017 erhielten die vor Ort bereits vorhandenen Institutionen zur Forderung von ehrenamtlichem Engagement eine finanzielle Forderung von Sach- und Personalkosten sowie Beratung und Begleitung.

Mit einer zweiten Programmphase in 2018 bis 2019 wird die ?Engagierte Stadt fortgesetzt, um die vor Ort begonnene Arbeit zu verstetigen, trisektorale Kooperationen zu etablieren und die Nachhaltigkeit der Netzwerke zu sichern. 48 Engagierten Stadte erhalten eine Forderung in Form individueller Beratung und Begleitung (sofern erwunscht), 43 Engagierte Stadte erhalten zusatzlich eine finanzielle Forderung.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for maximum number of lots: 2
II.2) Description
II.2.1) Title:

Individuelle strategische Begleitung

Lot No: 1
II.2.2) Additional CPV code(s)
79421000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
Main site or place of performance:

Hamburg.

II.2.4) Description of the procurement:

Los 1 umfasst die strategische Begleitung der lokalen Steuerungsgruppen und KoordinatorInnen in den Engagierten Stadten. Mithilfe einer Prozessberatung werden die Engagierten Stadte dazu befahigt und dabei unterstutzt eine Strategieentwicklung zur Nachhaltigkeit ihres Netzwerks durchzufuhren. Konkret umfasst dies die Konzeption, Durchfuhrung und Dokumentation eines eintagigen Strategie-Checks vor Ort. Zielgruppe ist die jeweilige lokale Steuerungsgruppe in bis zu 48 Engagierten Stadten. Fur die Durchfuhrung gibt das Programmburo einen standardisierten Leitfaden vor.

Ergebnis des Strategie-Checks ist die Formulierung eines lokalen Entwicklungsplans mit Meilensteinen fur 2018/2019 zur Erreichung einer organisatorischen wie finanziellen Verstetigung und Unabhangigkeit vom Programm. Die Dokumentation und Analyse des Strategie-Tages erfolgt uber einen Protokollbogen, der die Ergebnisse und Analysen sowie den lokalen Entwicklungsplan mit Meilensteinen fur 2018/2019 enthalt. Das Programmburo nimmt eine Bewertung vor und entscheidet uber mogliche weitere Schritte zur Beratung und Prozessbegleitung. Die gesammelten Erkenntnisse und lokalen Gelingensfaktoren fur den Prozess der Beratung und Begleitung mussen durch den/die AuftragnehmerIn dokumentiert und fur das Programmburo nutzbar gemacht werden. Es besteht eine Berichts- und Dokumentationspflicht gegenuber dem Programmburo.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 31/01/2019
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Die Laufzeit der Rahmenvertrage betragt 12 Monate mit einer Verlangerungsoption um weitere 12 Monate.

II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Der Auftraggeber legt Wert auf eine qualitative hohe Erfullung der Aufgabe. Die Bewertung der Eignung der Bewerber/Bewerberinnen erfolgt anhand der in den Vergabeunterlagen genannten Kriterien.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: yes
Description of options:

Verlangerung um weitere 12 Monate.

II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information
II.2) Description
II.2.1) Title:

Standardisierte Qualifizierung

Lot No: 2
II.2.2) Additional CPV code(s)
79421000
79998000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
Main site or place of performance:

Hamburg.

II.2.4) Description of the procurement:

Los 2 beinhaltet die Durchfuhrung, Auswertung und Systematisierung einer Bedarfserhebung zur Ermittlung der individuellen Kompetenzen und Herausforderungen der bis zu 48 Engagierten Stadte. Darauf aufbauend entwickelt der/die AuftragnehmerIn auf die Bedarfe und Kompetenzen der Engagierten Stadte ausgerichtete Qualifizierungsangebote (Curriculum). Das von dem/der AuftragnehmerIn erstellte Konzept inkl. Curriculum wird mit dem Programmburo abgestimmt und durch letzteres freigegeben.

Fur die Bedarfserhebung und Konzeption bezieht der/die AuftragnehmerIn die individuellen Entwicklungsplane der Engagierten Stadte von Los 1 mit ein. Bereits vorliegende Erfahrungen und Erkenntnisse der ProgrammtragerInnen werden ebenfalls bei der Bedarfsermittlung berucksichtigt und flieen in die Entwicklung des Konzepts ein. Zusatzlich muss das Konzept folgende Punkte berucksichtigen:

? Lokale Ressourcen und Kompetenzen der Engagierten Stadte werden miteinbezogen und die Selbstorganisation der bis zu 48 Engagierten Stadte wird unterstutzt.

? Fur die Durchfuhrung der Qualifizierungsangebote im Curriculum werden Engagierte Stadte als Referenten gegenuber anderen AnbieterInnen bevorzugt.

? Qualifizierungsangebote, die stadteubergreifend wirksam sind, Gruppen bilden und dabei regionale Engagementlandschaften berucksichtigen und fordern, werden bevorzugt.

Die relevante Zielgruppe der Qualifizierungsangebote ergibt sich aus der vorab vorzunehmenden Bedarfsanalyse.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 31/01/2019
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Die Laufzeit der Rahmenvertrage betragt 12 Monate mit einer Verlangerungsoption um weitere 12 Monate.

II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: yes
Description of options:

Verlangerung um weitere 12 Monate.

II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Fur Los 1 und Los 2:

Der Bewerber/Die Bewerberin hat besondere Sorgfalt bei der Erstellung der Unterlagen walten zu lassen. Hinweis fur Bewerbergemeinschaften: Die geforderten Nachweise sind fur jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft zu erbringen. Sofern sich ein Bewerber/eine Bewerberin zum Nachweis seiner/ihrer Eignung auf die Kapazitaten eines Unterauftragnehmers beruft, hat er/sie die geforderten Nachweise auch fur das betreffende Unternehmen vorzulegen.

Die vorgegebene Reihenfolge soll eingehalten werden.

Fehlende Unterlagen konnen zum Ausschluss fuhren.

a) Kurze Darstellung des sich bewerbenden Unternehmens/ der sich bewerbenden Institution (max. eine DIN A4 ? Seite)

b) Nennung der fur das Unternehmen/die Institution verantwortlichen Person(en)

c) Eigenerklarungen zu 123, 124 GWB (Die Eigenerklarungen sind vorformuliert den Vergabeunterlagen zum Download beigefugt). Der Bewerber/ Die Bewerberin hat seine/ihre Zuverlassigkeit nachzuweisen. Hierzu sind mit dem Teilnahmeantrag ausgefullte und unterschriebene Eigenerklarungen zu den 123, 124 GWB vorzulegen, die u.a. beinhalten, dass der Bewerber/die Bewerberin sich nicht in einem Insolvenzverfahren oder vergleichbaren gesetzlichen Verfahren befindet und seine/ihre Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie Beitragen zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgema erfullt hat.

d) Aktuelle Gewerbezentralregisterauskunft bzw. Eigenerklarung, dass nachweislich die Voraussetzungen fur einen Ausschluss nach 19 Abs. 1 MiLoG nicht vorliegen.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Fur Los 1 und Los 2:

Der Bewerber/Die Bewerberin hat besondere Sorgfalt bei der Erstellung der Unterlagen walten zu lassen. Hinweis fur Bewerbergemeinschaften: Die geforderten Nachweise sind fur jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft zu erbringen. Fehlende Unterlagen konnen zum Ausschluss fuhren.

a) Nachweis uber Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherungsdeckung bzw. Eigenerklarung, dass im Zuschlagsfall eine entsprechende Versicherung abgeschlossen wird.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Fur Los 1 und Los 2:

Der Bewerber/Die Bewerberin hat besondere Sorgfalt bei der Erstellung der Unterlagen walten zu lassen.

Die vorgegebene Reihenfolge soll eingehalten werden.

a) Der Bewerber/Die Bewerberin hat Art und Umfang der Leistungen anzugeben, die er/sie an Unterauftragnehmer/Unterauftragnehmerinnen ubertragen will und diese spatestens vor Zuschlagserteilung namentlich zu benennen.

b) Angabe bei Bewerbergemeinschaften, welches Mitglied welche Aufgaben und Themenstellungen ubernimmt sowie wer als zentrale Ansprechperson fungiert

c) Bestatigung, dass das Angebot, die eventuelle Prasentation und die Auftragsleistung in deutscher Sprache erfolgen

d) Namen der Personen, die im Falle eines Zuschlags fur den Auftrag zustandig sein werden unter Angabe von dem beruflichen Werdegang sowie der umfangreichen personlichen Kompetenzen bezogen auf den Auftragsgegenstand

e) Zusicherung, dass es bei Zuschlag eine feste Ansprechperson gibt und dass diese Person kontinuierlich zur Verfugung steht und bei personellen Veranderungen keine inhaltlichen und zeitlichen Probleme im Rahmen der Unterstutzung entstehen

f) Ausgewiesene Expertise und berufliche Erfahrung im Themenbereich des burgerschaftlichen Engagements in Deutschland

g) Erfahrungen in der Arbeit mit VertreterInnen der Zivilgesellschaft (Vereine, Verbande, soziale Institutionen, Initiativen, ehrenamtliche Organisationen) und in der sektorenubergreifenden Zusammenarbeit, z.B. Zivilgesellschaft, Politik/Verwaltung und Wirtschaft in Deutschland

h) Nachweisbare Erfahrungen im Umgang mit heterogenen Gruppen und AkteurInnen mit unterschiedlichen Handlungslogiken

i) Mehrjahrige Expertise im Projektmanagement

j) Kenntnisse im Bereich Wirkungsorientierung

Nur Los 1:

k) Mehrjahrige Erfahrung und ausgewiesene Expertise in der Planung, Gestaltung und Durchfuhrung einer Strategieentwicklung und der Begleitung von Veranderungsprozessen

l) Erfahrungen in der Gestaltung und Moderation von partizipativen Prozessen und Konfliktlosung / Mediation

m) Spezifisches Verstandnis von Netzwerken und Kooperationen in der Zivilgesellschaft

Nur Los 2:

k) Mehrjahrige Erfahrung im Bereich Erwachsenenbildung

l) Erfahrungen in der Konzeption von zielgruppenspezifischen Qualifizierungsangeboten vorzugsweise im Themenbereich des burgerschaftlichen Engagements

m) Erfahrungen im Bereich der Konzeption, Durchfuhrung und Nachbereitung von Workshops oder vergleichbaren Veranstaltungen.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated
IV.1.5) Information about negotiation
The contracting authority reserves the right to award the contract on the basis of the initial tenders without conducting negotiations
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 26/10/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.2.7) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

? Kosten fur die Bewerbung, Angebotserstellung, eventuelle Prasentation und Verhandlungsrunden werden nicht erstattet.

? Der Auftraggeber behalt sich die Durchfuhrung einer Verhandlungsrunde vor. Das erste Angebot ist verbindlich.

? Es wird darauf hingewiesen, dass zunachst ein Teilnahmeantrag (Anlage 1 der anzufordernden Unterlagen) unter Beifugung der unter den Punkten III.1.1 ? III.1.3 der Bekanntmachung geforderten Nachweise und Erklarungen zu stellen ist.

? Erganzende Unterlagen konnen unter http://www.bafza.de/aufgaben/zentrale-vergabestelle.html heruntergeladen werden. Daruber hinaus konnen die Unterlagen bei der genannten Kontaktstelle Bundesamt fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ, Monika Claen-Sielaff, Sibille-Hartmann-Str. 2-8, 50969 Koln schriftlich ? auch per E-Mail oder Fax ? angefordert werden

? Fragen konnen bis zum 19.10.2017 bei der genannten Kontaktstelle schriftlich, per Fax oder per E-Mail an zentrale-beschaffung@bafza.bund.de gestellt werden. Die Antworten werden als Erganzung unter http://www.bafza.de/aufgaben/zentrale-vergabestelle.html bekannt gemacht. Soweit die Beantwortung erganzende oder berichtigende Angaben fur die Ausschreibung enthalt, werden sie als Erganzungen zur Ausschreibung im EU-Supplement sowie auf der Internetseite www.bund.de bekannt gemacht

? Der Teilnahmeantrag ist zu unterschreiben (keine digitale, gescannte oder gefaxte Unterschrift)

? Bietergemeinschaften haben in dem Teilnahmeantrag samtliche Mitglieder der Bietergemeinschaft sowie einen bevollmachtigten Vertreter/eine bevollmachtigte Vertreterin zu benennen. Im Falle der Auftragsvergabehaften die Bietergemeinschaften gesamtschuldnerisch. Der Auftraggeber erwartet auch im Fall einer Bietergemeinschaft die geschlossene Erbringung der Leistung aus einer Hand. Die unter Punkt III.1.1 und III.1.2 geforderten Nachweise sind fur jedes Mitglied der Bietergemeinschaft zu erbringen

? Der Teilnahmeantrag ist fur jedes Los gesondert einzureichen.

? Senden Sie den Teilnahmeantrag zweifach (einmal im Original und einmal auf handelsublichem Datentrager) in einem verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift ?Nicht offnen! Teilnahmeantrag Engagierte Stadt Los1 bzw. ?Nicht offnen! Teilnahmeantrag Engagierte Stadt Los 2 an die genannte Kontaktstelle: Bundesamt fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ, Monika Claen-Sielaff, Sibille-Hartmann-Str. 2-8, 50969 Koln

? Der Teilnahmeantrag ist ausschlielich auf dem Post- bzw. Botenweg einzureichen

? Mageblich ist der Eingangsstempel der Poststelle des Bundesamtes fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben bzw. die Eingangsbestatigung bei personlicher Ubergabe oder Ubergabe durch Boten. Der Bewerber/Die Bewerberin hat sicherzustellen, dass uber Zustell- oder Kurierdienste versendete Teilnahmeantrage innerhalb der Frist zur Einreichung der Teilnahmeantrage bei der genannten Kontaktstelle eingehen. Ein Verschulden der Zustell- oder Kurierdienste wird dem Bewerber/der Bewerberin zugerechnet.

? Teilnahmeantrage, die per E-Mail oder Fax eingehen, mussen ausgeschlossen werden.

? Die Geltendmachung eigener Allgemeiner Geschaftsbedingungen durch den Bewerber / die Bewerberin bzw. den Bieter / die Bieterin fuhren zum Ausschluss.

? Mit Abgabe des Teilnahmeantrages unterliegen nicht berucksichtigte Bewerber/ Bewerberinnen den Bestimmungen des 62 VgV.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Germany
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Gema 160 Abs. 3 S. 1 GWB mussen erkannte Verstoe gegen Vergabevorschriften innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen beim Bundesamt fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ, Sibille-Hartmann-Str. 2-8, 50969 Koln gerugt werden.

Gema 160 Abs. 3 S. 2 GWB mussen Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, spatestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Bundesamt fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ, Sibille-Hartmann-Str. 2-8, 50969 Koln gerugt werden.

Gema 160 Abs. 3 S. 3 GWB mussen Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spatestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenuber dem Bundesamt fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ, Sibille-Hartmann-Str. 2-8, 50969 Koln gerugt werden.

Hilft das Bundesamt fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ der Ruge nicht ab, kann ein Antrag auf Nachprufung beim Bundeskartellamt unter der o.g. Anschrift innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Bundesamts fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ, der Ruge nicht abhelfen zu wollen, gestellt werden.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
25/09/2017
29/09/2017 S187 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Hamburg: Business and management consultancy services

2017/S 187-382941

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Korber-Stiftung, Tragerin des Programmburos der Engagierten Stadt
Kehrwieder 12
Hamburg
20457
Germany
Contact person: Bundesamt fur Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, Zentrale Vergabestelle des BMFSFJ, 50964 Koln
Telephone: +49 22136734267
E-mail: zentrale-beschaffung@bafza.bund.de
Fax: +49 22136734664
NUTS code: DE60

Internet address(es):

Main address: www.engagiertestadt.de

I.5) Main activity
Other activity: Engagementpolitik

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Netzwerkprogramm ?Engagierte Stadt: Beratung und Begleitung in Phase II.

II.1.2) Main CPV code
79410000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: yes
II.2) Description
II.2.1) Title:

Individuelle strategische Begleitung

Lot No: 1
II.2.2) Additional CPV code(s)
79421000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 31/01/2019
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Die Laufzeit der Rahmenvertrage betragt 12 Monate mit einer Verlangerungsoption um weitere 12 Monate.

II.2) Description
II.2.1) Title:

Standardisierte Qualifizierung

Lot No: 2
II.2.2) Additional CPV code(s)
79421000
79998000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE60
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
End: 31/01/2019
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Die Laufzeit der Rahmenvertrage betragt 12 Monate mit einer Verlangerungsoption um weitere 12 Monate.

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 26/10/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
25/09/2017
TI Title Germany-Hamburg: Business and management consultancy services
ND Document number 382941-2017
PD Publication date 29/09/2017
OJ OJ S 187
TW Place HAMBURG
AU Authority name Korber-Stiftung, Tragerin des Programmburos der Engagierten Stadt
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
CY Country DE
AA Type of authority 8 - Other
HA EU Institution -
DS Document sent 25/09/2017
DT Deadline 26/10/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure B - Competitive procedure with negotiation
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 79410000 - Business and management consultancy services
79421000 - Project-management services other than for construction work
79998000 - Coaching services
OC Original CPV code 79410000 - Business and management consultancy services
79421000 - Project-management services other than for construction work
79998000 - Coaching services
RC NUTS code DE60
IA Internet address (URL) www.engagiertestadt.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >