Germany-Hamburg: Parcel transport services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • V - Transportation, Travel and Relocation Services
Opps ID: NBD00003259045230139
Posted Date: Oct 4, 2017
Due Date: Oct 30, 2017
Solicitation No: 389351-2017
Source: Members Only
04/10/2017 S190 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Hamburg: Parcel transport services

2017/S 190-389351

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Finanzbehorde Hamburg
Gansemarkt 36
Hamburg
20354
Germany
Contact person: Philippi, Yvonne
Telephone: +49 40428231386
E-mail: ausschreibungen@fb.hamburg.de
Fax: +49 40427310686
NUTS code: DE600

Internet address(es):

Main address: http://www.hamburg.de/fb/

I.2) Joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: http://www.hamburg.de/ausschreibungen/
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: http://www.bieterportal.hamburg.de
I.4) Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Beforderung von Paketpostsendungen der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) zur Auslieferung an Empfangeradressen innerhalb des Gebietes der Bundesrepublik Deutschland.

Reference number: 2017000138
II.1.2) Main CPV code
60161000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Gegenstand des Auftrags sind die Paketsendungen der FHH zur Abholung, Beforderung und Zustellung an Empfangeradressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland inkl. Sendungsverfolgung uber das Internet, der kostenlosen Bereitstellung von Transportbehaltern in ausreichender Anzahl bezogen auf die Sendungsmengen sowie die erforderlichen Nachweise (z. B. Kontroll- und Abrechnungslisten). Die Nachweise konnen auch elektronisch erbracht werden. Im Durchschnitt der letzten drei vollen Kalenderjahre waren rd. 149 Tsd. Paketsendungen zu befordern.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
60161000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE600
II.2.4) Description of the procurement:

Die FHH ? vertreten durch die Finanzbehorde Hamburg ? als AG beabsichtigt d. Abschluss eines Rahmenvertrages uber die Beforderung von Paketpostsendungen der FHH. Derzeit sind 122 Bedarfsstellen an den bestehenden Rahmenvertrag angeschlossen. Das formliche Ausschreibungsverfahren wird von d. Finanzbehorde als zentraler Vergabestelle durchgefuhrt. Der Auftragnehmer (AN) soll die Abholung, Beforderung und Zustellung von Paketpostsendungen der FHH an Empfangeradressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland inkl. Sendungsverfolgung uber das Internet, der kostenlosen Bereitstellung von Transportbehaltern in ausreichender Anzahl bezogen auf die Sendungsmengen sowie die erforderlichen Nachweise (z. B. Kontroll- und Abrechnungslisten) ubernehmen. Die Nachweise konnen auch in elektronischer Form erbracht werden. Nahere Informationen zum Leistungsgegenstand ergeben sich aus den Entwurfen der Leistungsbeschreibung und des Vertrages (Anlagen).

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/04/2018
End: 31/03/2020
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag verlangert sich einmalig um zwei weitere Jahre wenn nicht einer der Vertragspartner 6 Monate vor Ablauf des Vertrages schriftlich kundigt.

II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Die nachfolgend geforderten Erklarungen und Nachweise sind in der aufgefuhrten Reihenfolge einzureichen. Daruber hinausgehende Informationsunterlagen sind nicht erwunscht. Fremdsprachige Bescheinigungen bedurfen einer Ubersetzung in die deutsche Sprache.

Fur den Fall, dass die Bewerberin oder der Bewerber beabsichtigt, sich bei der Erfullung des Auftrages der Kapazitaten anderer Unternehmen in Form einer Bietergemeinschaft zu bedienen, so sind auch von allen Mitgliedern einer Bietergemeinschaft ungeachtet des rechtlichen Charakters der zu diesen bestehenden Verbindungen, die nachfolgend unter 3., 4. und ggfs. 6.. genannten Erklarungen und Nachweise vorzulegen.

Die Nachweise zu der technischen und beruflichen sowie wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfahigkeit (siehe Ziffer III.1.2 und III.1.3) sind an das Konsortium in seiner Gesamtheit anzulegen. Das bedeutet, es ist grundsatzlich ausreichend, wenn ein oder mehrere Mitglieder die geforderten Nachweise beibringen und damit das gesamte Leistungsspektrum abdecken. Fehlende Unterlagen konnen zum Ausschluss fuhren.

1. Anschreiben mit Darstellung des Unternehmens, dessen grundsatzlich angebotene Leistungen und Struktur sowie Ansprechpartner fur den Auftraggeber samt Kontaktdaten (Tel.-/Faxnummer, E-Mail, Anschrift).

2. Ausgefullter Fragenkatalog.

3. Unterschriebene Eigenerklarung zur Zuverlassigkeit.

Die Angaben werden ggf. von der Vergabestelle durch eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister nach 150a Gewerbeordnung (GewO) uberpruft; von auslandischen Bietern wird ggf. eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes gefordert,

4. Unterschriebene Eigenerklarung zur Tariftreue und zur Zahlung eines Mindestlohnes gema 3 Hamburgisches Vergabegesetz.

5. Falls zutreffend: Unterschriebene Erklarung Bietergemeinschaft. Der bevollmachtigte Vertreter, der die Bietergemeinschaft gegenuber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt, ist zu benennen. Im Fragenkatalog ist in diesem Fall zudem darzustellen (Frage 6), welche Teilleistungen durch welche Unternehmen erbracht werden sollen und wie die Zusammenfuhrung der Teilergebnisse erfolgen soll.

6. Falls zutreffend: Bei Juristischen Personen und anderen im Handelsregister einzutragenden Rechtsformen ist ein aktueller Handelsregisterauszug beziehungsweise eine gleichwertige Bescheinigung des Herkunftslandes(nicht alter als drei Monate) einzureichen.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

7. Angaben zum Gesamtumsatz und bezuglich der nachgefragten Leistung bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschaftsjahre.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

8. Vorlage einer Zertifizierung nach DIN-EN ISO 9001:2008 bzw. 9001:2015 (Qualitatsmanagement). Falls die Zertifizierung 9001:2015 noch nicht vorliegt, so ist mit dem Teilnahmeantrag noch die Zertifizierung 9001:2008 einzureichen. Die Zertifizierung 9001:2015 ist nach Ausstellung innerhalb der Vertragslaufzeit unaufgefordert nachzureichen. Das Zertifikat muss von einem akkreditierten Zertifizierer ausgestellt sein.

9. Eine Referenzliste (max. 3 Seiten DIN A4, Schriftgroe 11) der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen ahnlicher Art und ahnlichen Umfangs. Bei diesen aussagefahigen Referenzen sind jeweils der Auftragswert, der Leistungsumfang (z. B. Sendungsvolumen), die Laufzeit sowie der Auftraggeber (mit befugten Ansprechpartnern und Kontaktdaten) der erbrachten Dienstleistungen zu nennen.

10. Falls zutreffend: Angaben zum Einsatz von Unterauftragnehmern. Im Hinblick auf die erforderliche wirtschaftliche und finanzielle sowie die technische und berufliche Leistungsfahigkeit kann der Bewerber die Kapazitaten anderer Unternehmen in Anspruch nehmen, wenn er nachweist, dass er fur eine einheitliche Aufgabenwahrnehmung sorgen kann, indem er beispielsweise entsprechende (Muster-) Verpflichtungserklarungen dieser Unternehmen vorlegt. Zudem ist anzugeben, welche Leistungen und welcher Umfang der Leistungen dem bzw. den Unterauftragnehmer/n ubertragen werden sollen.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:

1. Aktueller Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung mit Deckungssumme von 3 000 000 Mio. EUR zweifach maximiert je Versicherungsjahr pauschal fur Sach- und Personenschaden und einer Deckungssumme von 100 000 EUR zweifach maximiert je Versicherungsjahr fur Vermogensschaden durch Kopie des Versicherungsscheins. Ersatzweise ist die Bestatigung des Vorhandenseins der Versicherung bei Zuschlagserteilung zu Vertragsbeginn im Fragenkatalog (Frage 10) ausreichend.

2. Aktueller Nachweis einer Frachtfuhrerhaftpflichtversicherung nach 7a Guterkraftverkehrsgesetz durch Kopie des Versicherungsscheins. Falls Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen fur diesen Auftrag eingesetzt werden, machen Sie bitte auch Angaben dazu, ob hier eine Frachtfuhrerhaftpflichtversicherung besteht. Ersatzweise ist die Bestatigung des Vorhandenseins der Versicherung bei Zuschlagserteilung zu Vertragsbeginn im Fragenkatalog (Frage 10) ausreichend.

III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with a single operator
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated
IV.1.5) Information about negotiation
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 30/10/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.2.7) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

? Es handelt sich vorliegend zunachst um einen Teilnahmewettbewerb, so dass noch kein Angebot einzureichen ist, sondern nur ein Teilnahmeantrag mit den in dieser Bekanntmachung geforderten Unterlagen. In einem ersten Verfahrensschritt wird anhand der eingereichten Unterlagen die Eignung der Bewerber gepruft. Alle geeigneten Bewerber werden anschlieend in einem zweiten Verfahrensschritt zur Abgabe eines Angebots aufgefordert und damit am Verhandlungsverfahren beteiligt.

? Die Teilnahmeantrage sind ausnahmslos elektronisch unter www.bieterportal.hamburg.de einzureichen. Die erforderlichen Unterlagen sind ebenfalls unter dieser Adresse abrufbar.

? Die Finanzbehorde behalt sich vor, von den Bewerbern auf gesonderte Anforderung entsprechende Bescheinigungen (steuerliche Bescheinigung zur Beteiligung an offentlichen Auftragen beziehungsweise Bescheinigungen in Steuersachen, Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Krankenkasse, Bestatigung des Versicherers usw.) in aktueller Fassung abzufordern.

? Fragen von Bewerbern sind ausschlielich uber das Fragen- und Antwortenforum unter www.bieterportal.hamburg.de zu stellen. Die dazugehorigen Antworten und etwaige zusatzliche Auskunfte werden ebenfalls dort veroffentlicht. Die Frist fur Fragen von Bewerbern lauft am 20.10.2017 um 10 Uhr ab. Danach eingehende Fragen werden ggf. nicht mehr beantwortet. Die Finanzbehorde behalt sich vor, auch Fragen zu beantworten, die nach Ablauf der Frist eingehen.

? Die Verantwortung fur die Auswahl der Unterauftragnehmer und die Gestaltung der Unterauftrage liegt beim Auftragnehmer.

? Der Vertrag ist nach den Magaben des Hamburgischen Transparenzgesetzes (HmbTG) zu veroffentlichen, vgl. Ziff. 3 des Vertragsentwurfs.

? Der Vertrag und die Leistungsbeschreibung sind im Entwurf den Vergabeunterlagen beigefugt.

? Nebenangebote sind nicht zugelassen.

? Bietergemeinschaften sind zugelassen und mussen in den Unterlagen des Teilnahmeantrags angegeben werden.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer bei der Finanzbehorde
Groe Bleichen 27
Hamburg
20354
Germany
Telephone: +49 40428231448
Fax: +49 40428232020
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
29/09/2017
04/10/2017 S190 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Hamburg: Parcel transport services

2017/S 190-389351

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Finanzbehorde Hamburg
Gansemarkt 36
Hamburg
20354
Germany
Contact person: Philippi, Yvonne
Telephone: +49 40428231386
E-mail: ausschreibungen@fb.hamburg.de
Fax: +49 40427310686
NUTS code: DE600

Internet address(es):

Main address: http://www.hamburg.de/fb/

I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Beforderung von Paketpostsendungen der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) zur Auslieferung an Empfangeradressen innerhalb des Gebietes der Bundesrepublik Deutschland.

Reference number: 2017000138
II.1.2) Main CPV code
60161000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
60161000
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE600
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/04/2018
End: 31/03/2020
This contract is subject to renewal: yes
Description of renewals:

Der Vertrag verlangert sich einmalig um zwei weitere Jahre wenn nicht einer der Vertragspartner 6 Monate vor Ablauf des Vertrages schriftlich kundigt.

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 30/10/2017
Local time: 10:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
29/09/2017
TI Title Germany-Hamburg: Parcel transport services
ND Document number 389351-2017
PD Publication date 04/10/2017
OJ OJ S 190
TW Place HAMBURG
AU Authority name Finanzbehorde Hamburg
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
CY Country DE
AA Type of authority 3 - Regional or local authority
HA EU Institution -
DS Document sent 29/09/2017
DT Deadline 30/10/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure B - Competitive procedure with negotiation
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 4 - European Union
PC CPV code 60161000 - Parcel transport services
OC Original CPV code 60161000 - Parcel transport services
RC NUTS code DE600
IA Internet address (URL) http://www.hamburg.de/fb/
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >