Germany-Gottingen: Architectural, construction, engineering and inspection services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • C - Architect and Engineering Services - Construction
Opps ID: NBD00003309179821123
Posted Date: Sep 30, 2017
Due Date: Oct 27, 2017
Solicitation No: 385156-2017
Source: Members Only
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Gottingen: Architectural, construction, engineering and inspection services

2017/S 188-385156

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Stadt Gottingen
Hiroshimaplatz 1-4
Gottingen
37083
Germany
Telephone: +49 551400-2310
E-mail: vergabestelle@goettingen.de
Fax: +49 551400-3201
NUTS code: DE91C

Internet address(es):

Main address: http://www.goettingen.de/

Address of the buyer profile: https://www.vergabe.rib.de/

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.vergabe.rib.de/
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.vergabe.rib.de/
I.4) Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Planungsleistungen fur die Radschnellwegverbindung zwischen Rosdorf und Bahnhof Gottingen.

Reference number: 01_2017
II.1.2) Main CPV code
71000000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Gegenstand des Auftrags ist die Vergabe der Planungsleistungen fur die Radschnellwegverbindung zwischen Gottingen und Rosdorf. Vergeben wird die

Objektplanung ? Verkehrsanlagen ( 45 ff. HOAI), LP 1- 9.

Der Auftraggeber behalt sich eine Beauftragung der Planungsleistungen getrennt nach einzelnen Planungsabschritten sowie Leistungsphasen vor.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE91C
II.2.4) Description of the procurement:

Die Stadt Gottingen hat im Jahr 2013 den ersten Abschnitt eines Radschnellwegs zwischen Otto-Hahn-Strae und Kreuzbergring erstellt. Im Jahr 2014 und 2015 wurde der Radschnellweg um den Abschnitt Kreuzbergring bis Bahnhof Gottingen erganzt. Die langfristige Zielsetzung ist es, Pendler aus dem nahen Umland dazu zu bewegen, fur den Weg zur Arbeit das Fahrrad zu nutzen. Diese Zielsetzung entspricht den zentralen Aussagen des stadtischen Klimaplans Verkehrsentwicklung zur Verkehrsmittelwahl.

Es ist davon auszugehen, dass sich der Radverkehrsanteil am Modal-Split fur die Relation Rosdorf ? Gottingen in den nachsten Jahren weiter erhohen wird. Die vorhandene Radverkehrsinfrastruktur entlang der angedachten Route reicht fur groere Radverkehrsmengen und ?schnellere Fahrrader (Pedelecs) im Zweirichtungs- und Uberholungsverkehr nicht mehr aus.

Die Stadt Gottingen hat in den Jahren 2013 und 2014 im Rahmen eines Forschungsprojekts in Zusammenarbeit mit der Universitat Gottingen auerst positive Erfahrungen mit dem Bau einer Radschnellwegverbindung zwischen Bahnhof und Universitat-Nordbereich gemacht, so dass nun mit Unterstutzung des Landes Niedersachsen eine Fortsetzung vom Bahnhof Gottingen in Richtung Rosdorf geplant ist. Diese Verbindung ist als Sonderroute vorgesehen und Bestandteil des Radverkehrsnetzes des in Bearbeitung befindlichen stadtischen Radverkehrsentwicklungsplans. Auch im neuen Flachennutzungsplan der Stadt soll die Radschnellwegverbindung zwischen Gottingen und Rosdorf aufgenommen werden.

Weitere Informationen konnen Sie der Beschlussvorlage vom 10.7.2014 (Ds. FB61/1083/14), den Unterlagen vom 10.12.2015 uber mehrere Varianten zur Fuhrung des Radschnellwegs (Ds. FB61/1216/15), der Beschlussvorlage vom 21.12.2015 (Ds. FB61/1216/15-1) sowie dem Erlauterungsbericht der Anmeldung fur das Mehrjahresprogramm fur Landeszuwendungen fur die Verbesserung der Verkehrsverhaltnisse in den Gemeinden vom 14.5.2014 entnommen werden.

II.2.5) Award criteria
Price is not the only award criterion and all criteria are stated only in the procurement documents
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
This contract is subject to renewal: no
II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

Die Auswahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden, erfolgt in einem mehrstufigen Verfahren:

1. Zunachst wird gepruft, ob die Bewerbungen form- und fristgerecht eingereicht wurden.

2. Anschlieend wird beurteilt, ob die Bewerber nach den vorgelegten Angaben und Unterlagen grundsatzlich geeignet sind, die in Rede stehenden Leistungen ordnungsgema zu erbringen, d. h. die geforderten Mindestanforderungen er-fullen. Der Auftraggeber behalt sich vor, die Angaben aus den vorgelegten Referenzen sowie die Zufriedenheit der Auftraggeber durch eine telefonische Ab-frage zu uberprufen. Bei falschen Angaben sowie bei negativen Auskunften uber die Referenz, wird die Referenz von der Wertung ausgeschlossen. Auch die Benennung von Ansprechpartnern, die keine Auskunfte erteilen konnen, fuhrt zum Ausschluss der Referenz aus der Wertung.

3. Sollten mehr als drei geeignete Bewerber einen Teilnahmeantrag fristgema und vollstandig einreichen und die Mindestanforderungen erfullen, behalt sich der Auftraggeber das Recht vor den Bewerberkreis zu beschranken. In diesem Fall wird anhand der zur Prufung der Eignung des Bewerbers vorgelegten Erklarung/Unterlagen der als grundsatzlich geeignet eingestuften Bewerbern beurteilt, welche Bewerber besonders geeignet erscheinen und daher im weiteren Verfahren beteiligt werden sollen.

Bei der Auswertung der Teilnahmeunterlagen werden die einzelnen Kriterien wie folgt gewichtet:

Berufliche Leistungsfahigkeit:

? Projektverantwortliche/r = 30 %,

? Stv. Projektverantwortliche/r = 30 %,

? Bewerber = 40 %.

Die Vorgehensweise bei der Bewertung kann der beigefugten Bewertungsmatrix entnommen werden.

Sowohl im Hinblick auf die Bewertung der technischen bzw. beruflichen Leistungsfahigkeit der/des benannten Projektverantwortlichen sowie des Bewerbers sind mageblich die vorgelegten Referenzen. Im Rahmen der Bewertung der Eignung werden die drei geeignetsten Referenzen berucksichtigt.

4. Sollten mehrere Bewerber die gleiche Punktzahl erhalten, behalt sich der Auftraggeber vor, die abschlieende Auswahl und Reduzierung des Bewerberkreises durch Losverfahren herbeizufuhren.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Mit dem Teilnahmeantrag sind die nachfolgenden Erklarungen und Nachweise abzugeben:

1.1 Angabe des Bewerbers (Einzelbewerbung) mit Name, Anschrift, Ansprechpartner mit Telefon-/Faxnummer und E-Mail-Adresse.

1.2 Angabe, im Falle der Bewerbung als Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft samtlicher Mitglieder der Bietergemeinschaft/Arbeitsgemeinschaft mit Name, Anschrift, Ansprechpartner mit Telefon-/Faxnummer und E-Mail-Adresse.

1.3 Im Falle der Bewerbung als BG/ARGE ist mit dem Teilnahmeantrag eine von samtlichen Mitgliedern unterzeichnete Bietergemeinschaftserklarung vorzulegen,

a. in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklart wird,

b. in der alle Mitglieder aufgefuhrt sind und in der die/der fur die Durchfuhrung des Vertrags bevollmachtigte Vertreter/in bezeichnet ist,

c. dass die/der bevollmachtigte Vertreter/in die Mitglieder gegenuber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt,

d. dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.

1.4 Im Falle der Einbindung von Nachunternehmern ist eine Erklarung zum vor-gesehenen Nachunternehmereinsatz zu Art und Umfang der Teilleistungen vorzulegen.

1.5 Im Falle der Einbindung von Nachunternehmern ist eine Verpflichtungserklarung des Nachunternehmers vorzulegen, dem Bewerber im Auftragsfall die erforderlichen Mittel bzw. Leistungen zur Verfugung zu stellen.

1.6 Erklarung uber das Nichtvorliegen von Ausschlusskriterien gema 123 GWB.

1.7 Erklarung uber das Nichtvorliegen von Ausschlusskriterien gema 124 GWB

1.8 Erklarung uber eine Selbstreinigung gema 125 GWB.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Mit dem Teilnahmeantrag sind zur Prufung der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfahigkeit des Bewerbers folgende Erklarungen/Unterlagen beizufugen:

2.1 Nachweis einer bestehenden Haftpflichtversicherung mit folgenden Haftungssummen (Mindestanforderung):

? mindestens 500.000 EUR fur Personenschaden

? mindestens 150.000 EUR fur sonstige Schaden

Die Ersatzleistung der Versicherung muss mindestens die zweifache der unter 2.1 genannten Deckungssummen pro Jahr betragen. Nachweis durch verbindliche Deckungsbestatigung oder rechtsverbindliche Erklarung uber den Abschluss einer entsprechenden Erklarung im Auftragsfall. Bei BG/ARGE muss der Versicherungsschutz fur alle Mitglieder in voller Hohe bestehen. Die Erklarung oder der Nachweis darf nicht alter als 12 Monate sein und muss der Bewerbung beigelegt werden.

2.2 Erklarung, dass der durchschnittliche Gesamtumsatz des Bewerbers in den letzten 3 abgeschlossenen Geschaftsjahren (2014, 2015, 2016) mindestens 250 000 EUR ubersteigt.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Mit dem Teilnahmeantrag sind zur Prufung der technischen und beruflichen Leistungsfahigkeit des Bewerbers folgende Erklarungen/Unterlagen beizufugen:

3.1 Benennung des/der Projektverantwortlichen (mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung) und des/der stellvertretenden Projektverantwortlichen (mit mindestens 2 Jahren Berufserfahrung) fur den Auftragsfall mit

a. Nachweis der Qualifikation,

b. Angaben zur Berufserfahrung in Jahren.

3.2 Erfahrungsnachweis des/der Projektverantwortlichen und des/der stellvertretenden Projektverantwortlichen in Form der Benennung jeweils mindestens einem und maximal 6 Referenzprojekten innerhalb der letzten 3 Jahre (ab 1.1.2014), welche im Hinblick auf die Anforderungen an das vorliegende Projekt vergleichbar sind.

Im Rahmen der Benennung der Referenzprojekte sind folgende Angaben notwendig:

? Auftraggeber (Anschrift, Ansprechpartner, Telefonnummer)

? Art der Manahme

? Kurze Beschreibung des Projekts mit Angaben zu den geplanten Nutzungen

? Projektkosten (brutto)

? Projektzeitraum (Beauftragung / Baubeginn / Abnahme / Zeitpunkt der Freigabe fur den Verkehr)

? Angabe der wahrend des Referenzzeitraums (ab 01.01.2014) erbrachten Planungsleistungen

? Referenzschreiben des Auftraggebers mit Angaben zur Einhaltung der Qualitats-, Zeit- und Kostenvorstellungen des Auftraggebers.

3.3 Erfahrungsnachweis des Bewerbers in Form der Benennung mindestens drei und maximal 6 Referenzprojekten innerhalb der letzten drei Jahre (ab 01.01.2014), welche im Hinblick auf die Anforderungen an das vorliegende Projekt vergleichbar sind.

Im Rahmen der Benennung der Referenzprojekte sind folgende Angaben notwendig:

? Auftraggeber (Anschrift, Ansprechpartner, Telefonnummer),

? Art der Manahme,

? Kurze Beschreibung des Projekts mit Angaben zu den geplanten Nutzungen,

? Projektkosten (brutto),

? Projektzeitraum (Beauftragung / Baubeginn / Abnahme / Zeitpunkt der Freigabe fur den Verkehr),

? Angabe der wahrend des Referenzzeitraums (ab 1.1.2014) erbrachten Planungsleistungen,

? Referenzschreiben des Auftraggebers mit Angaben zur Einhaltung der Qualitats-, Zeit- und Kostenvorstellungen des Auftraggebers.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
Recourse to staged procedure to gradually reduce the number of solutions to be discussed or tenders to be negotiated
IV.1.5) Information about negotiation
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 27/10/2017
Local time: 11:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.2.7) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Der Teilnahmeantrag ist spatestens zum unter Ziff. IV.2.2) festgelegten Termin einzureichen. Die Auftragsunterlagen einschlielich Vordrucke fur den Teilnahmeantrag stehen fur einen uneingeschrankten und vollstandigen direkten Zugang gebuhrenfrei zur Verfugung unter: https://www.vergabe.rib.de/ . Alternativ konnen diese auch unter http://www.goettingen.de/magazin/artikel.php?artikel=21930&lang=de&menuid=129 abgerufen werden. Bewerber haben die Vergabeunterlagen unverzuglich auf Vollstandigkeit der Unterlagen sowie auf Unklarheiten zu uberprufen.Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bewerbers Unklarheiten, so hat er unverzuglich und vor Abgabe des Teilnahmeantrags darauf hinzuweisen. Die Bewerber werden aufgefordert, im Interesse einer schnellen Beseitigung von Unklarheiten, fruhzeitig und vorab ihre Fragen zu ubermitteln. Bewerber haben Verstoe gegen Vergabevorschriften zu rugen. Es gelten die Bestimmungen in 160 Abs. 3 GWB. Soweit Ihrer Ruge nicht abgeholfen wird, sind Sie insbesondere verpflichtet, innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingangdieser Mitteilung einen Nachprufungsantrag bei der zustandigen Vergabekammer einzureichen. Ansonsten ist der Antrag gema 160 Abs. 3 GWB unzulassig.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersachsischen Ministerum fur Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Luneburg
21339
Germany
Telephone: +49 4131151331
Fax: +49 4131152943
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersachsischen Ministerum fur Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Luneburg
21339
Germany
Telephone: +49 4131151331
Fax: +49 4131152943
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Bewerber haben Verstoe gegen Vergabevorschriften zu rugen. Es gelten die Bestimmungen in 160 Abs. 3 GWB. Soweit Ihrer Ruge nicht abgeholfen wird, sind Sie insbesondere verpflichtet, innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang dieser Mitteilung einen Nachprufungsantrag bei der zustandigen Vergabekammer einzureichen. Ansonsten ist der Antrag gema 160 Abs. 3 GWB unzulassig.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
Vergabekammer Niedersachsen beim Niedersachsischen Ministerum fur Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
Luneburg
21339
Germany
Telephone: +49 4131151331
Fax: +49 4131152943
VI.5) Date of dispatch of this notice:
26/09/2017
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Gottingen: Architectural, construction, engineering and inspection services

2017/S 188-385156

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Stadt Gottingen
Hiroshimaplatz 1-4
Gottingen
37083
Germany
Telephone: +49 551400-2310
E-mail: vergabestelle@goettingen.de
Fax: +49 551400-3201
NUTS code: DE91C

Internet address(es):

Main address: http://www.goettingen.de/

Address of the buyer profile: https://www.vergabe.rib.de/

I.5) Main activity
General public services

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Planungsleistungen fur die Radschnellwegverbindung zwischen Rosdorf und Bahnhof Gottingen.

Reference number: 01_2017
II.1.2) Main CPV code
71000000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE91C
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/02/2018
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 27/10/2017
Local time: 11:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
26/09/2017
TI Title Germany-Gottingen: Architectural, construction, engineering and inspection services
ND Document number 385156-2017
PD Publication date 30/09/2017
OJ OJ S 188
TW Place GOTTINGEN
AU Authority name Stadt Gottingen
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
CY Country DE
AA Type of authority 3 - Regional or local authority
HA EU Institution -
DS Document sent 26/09/2017
DT Deadline 27/10/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure B - Competitive procedure with negotiation
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 71000000 - Architectural, construction, engineering and inspection services
OC Original CPV code 71000000 - Architectural, construction, engineering and inspection services
RC NUTS code DE91C
IA Internet address (URL) http://www.goettingen.de/
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >