Germany-Bochum: Pharmaceutical products

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • 65 - Medical, Dental, and Veterinary Equipment and Supplies
Opps ID: NBD00003314238814324
Posted Date: Sep 30, 2017
Due Date: Sep 5, 2019
Solicitation No: 384706-2017
Source: Members Only
30/09/2017 S188 - - Supplies - Contract notice - Open procedure

Germany-Bochum: Pharmaceutical products

2017/S 188-384706

Contract notice

Supplies

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS)
Verwaltungsgebaude Trimontepark 2/3, Wasserstr. 215
Bochum
44799
Germany
E-mail: openhouse.rabattvertrag2017-8@kbs.de
Fax: +49 23430486190
NUTS code: DEA51

Internet address(es):

Main address: www.kbs.de

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
Access to the procurement documents is restricted. Further information can be obtained at: https://www.kbs.de/DE/00_ueber_uns/23_ausschreibungen/eu-weite_ausschreibungen/InhNav.html
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5) Main activity
Health

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Offene Rahmenvereinbarung uber Arzneimittelrabatte gema 130a Abs. 8 SGB V mit jederzeitiger Beitrittsmoglichkeit, sog. Zulassungsmodell 2017-8.

II.1.2) Main CPV code
33600000
II.1.3) Type of contract
Supplies
II.1.4) Short description:

Die vorliegende Bekanntmachung dient dem Abschluss von Vereinbarungen zum Wirkstoff Posaconazol mit pharmazeutischen Unternehmen im Sinne von 130a Abs. 8 Satz 1 SGB V. Die Aufforderung zur Teilnahme ist nur an pharmazeutische Unternehmer oder Arbeitnehmergemeinschaften pharmazeutischer Unternehmer im Sinne des 4 Abs. 18 Arzneimittelgesetz gerichtet. Es handelt sich nicht um ein Offenes Verfahren nach 15 VgV i. V. m. 119 Abs. 3 GWB, sondern um eine Veroffentlichung der Aufforderung zum Abschluss/ Beitritt von/zu Rabattvertragen mit fur alle Teilnehmer festgelegten und nicht verhandelbaren Konditionen einschlielich der Hohe des Rabattes. Vertragspartner konnen unbegrenzt viele pharmazeutische Unternehmer oder Arbeitnehmergemeinschaften pharmazeutischer Unternehmer im Sinne des 4 Abs. 18 Arzneimittelgesetz werden.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE
II.2.4) Description of the procurement:

Die vorliegende Bekanntmachung dient dem Abschluss von Vereinbarungen zu dem Wirkstoff ?Posaconazol mit pharmazeutischen Unternehmen im Sinne von 130a Abs. 8 Satz 1 Sozialgesetzbuch, Funftes Buch (SGB V) (Rabattvertrage). Gema 130a Abs. 8 Satz 1 SGB V ist die Aufforderung zur Teilnahme nur an pharmazeutische Unternehmer oder Arbeitnehmergemeinschaften pharmazeutischer Unternehmer im Sinne des 4 Abs. 18 Arzneimittelgesetz (AMG) gerichtet. Es handelt sich nicht um ein Offenes Verfahren, sondern um eine Veroffentlichung der Aufforderung zum Abschluss/ Beitritt von/zu Rabattvertragen mit fur alle Teilnehmer festgelegten und nicht verhandelbaren Konditionen einschlielich der Hohe des Rabattes. Die entsprechende Angabe unter Ziffer IV.1.1 ist nur der Systematik dieses Vordruckes geschuldet. Vertragspartner konnen unbegrenzt viele pharmazeutische Unternehmer oder Arbeitnehmergemeinschaften pharmazeutischer Unternehmer im Sinne des 4 Abs. 18 Arzneimittelgesetz (AMG) werden. Die Angabe unter Ziffer II.2.5) ist der Systematik dieses Veroffentlichungsvordruckes geschuldet. Der Vertragsabschluss oder ein Beitritt erfolgt, indem die geforderten Eigenerklarungen und Anlagen sowie der Vertrag bzw. die Vertrage unterschrieben an die KBS gesandt werden

Fruhester Vertragsbeginn ist der 1.11.2017, sofern der unterschriebene Vertrag und die geforderten Erklarungen bzw. Nachweise spatestens am 5.10.2017 bei der KBS eingegangen sind. Vertragsbeginn ist somit der jeweils 1. des Monats, der auf den Monat des Eingangs des unterschriebenen Vertrages sowie der geforderten Erklarungen bzw. Nachweise bei der KBS folgt, sofern der Eingang bis zum jeweils 5. eines Monats erfolgt; ansonsten der jeweils 1. des ubernachsten Monats. Die Vertrage enden automatisch, ohne dass es einer Kundigung bedarf, sobald fur den Wirkstoff Posaconazol Vertragspartner im Wege eines formellen Vergabeverfahrens feststehen. Schlusstermin fur den Eingang von Beitritten ist der 5.9.2019. In jedem Fall enden die Vertrage am 31.10.2019.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 024
This contract is subject to renewal: no
II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: no
II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

a) Ein einfacher Auszug aus dem Handelsregister (fur nicht deutsche EU-Mitglieder vergleichbarer Nachweis) nicht alter als 1.6.2017,

b) Eigenerklarung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgrunden (ist in den Auftragsunterlagen enthalten),

c) Eigenerklarung zur Zulassung nach 21 Absatz 1 Satz 1 Arzneimittelgesetz (ist in den Auftragsunterlagen enthalten).

III.1.2) Economic and financial standing
III.1.3) Technical and professional ability
III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Open procedure
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
The procurement involves the establishment of a framework agreement
Framework agreement with several operators
Envisaged maximum number of participants to the framework agreement: 999
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: no
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 05/09/2019
Local time: 23:59
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
IV.2.7) Conditions for opening of tenders
Date: 05/09/2019
Local time: 23:59

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Die Auftragsunterlagen werden Interessenten nach Abforderung mit formloser E-Mail unter der Adresse openhouse.rabattvertrag2017-8@kbs.de ubermittelt bzw. zur Verfugung gestellt.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Germany
Telephone: +49 22894990
E-mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499400

Internet address: http://www.bundeskartellamt.de

VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Rein vorsorglich fur den Fall, dass das Kartellvergaberecht fur anwendbar gehalten wird, weist die Vergabestelle bezuglich der Einlegung von Rechtsbehelfen wie folgt hin:

Es gelten die Regelungen von 134, 135 und 160 des Gesetz gegen Wettbewerbsbeschrankungen (GWB). Diese Vorschriften lauten wie folgt:

134 Informations- und Wartepflicht

(1) Offentliche Auftraggeber haben die Bieter, deren Angebote nicht berucksichtigt werden sollen, uber den Namen des Unternehmens, dessen Angebot angenommen werden soll, uber die Grunde der vorgesehenen Nichtberucksichtigung ihres Angebots und uber den fruhesten Zeitpunkt des Vertragsschlusses unverzuglich in Textform zu informieren. Dies gilt auch fur Bewerber, denen keine Information uber die Ablehnung ihrer Bewerbung zur Verfugung gestellt wurde, bevor die Mitteilung uber die Zuschlagsentscheidung an die betroffenen Bieter ergangen ist.

(2) Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung der Information nach Absatz 1 geschlossen werden. Wird die Information auf elektronischem Weg oder per Fax versendet, verkurzt sich die Frist auf zehn Kalendertage. Die Frist beginnt am Tag nach der Absendung der Information durch den Auftraggeber; auf den Tag des Zugangs beim betroffenen Bieter und Bewerber kommt es nicht an.

(3) Die Informationspflicht entfallt in Fallen, in denen das Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb wegen besonderer Dringlichkeit gerechtfertigt ist. Im Fall verteidigungs- oder sicherheitsspezifischer Auftrage konnen offentliche Auftraggeber beschlieen, bestimmte Informationen uber die Zuschlagserteilung oder den Abschluss einer Rahmenvereinbarung nicht mitzuteilen, soweit die Offenlegung den Gesetzesvollzugbehindert, dem offentlichen Interesse, insbesondere Verteidigungs- oder Sicherheitsinteressen, zuwiderlauft, berechtigte geschaftliche Interessen von Unternehmen schadigt oder den lauteren Wettbewerb zwischen ihnen beeintrachtigen konnte.

135 Unwirksamkeit

(1) Ein offentlicher Auftrag ist von Anfang an unwirksam, wenn der offentliche Auftraggeber

1. gegen 134 verstoen hat oder

2. den Auftrag ohne vorherige Veroffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europaischen Union vergeben hat, ohne dass dies aufgrund Gesetzes gestattet ist,

und dieser Versto in einem Nachprufungsverfahren festgestellt worden ist.

(2) Die Unwirksamkeit nach Absatz 1 kann nur festgestellt werden, wenn sie im Nachprufungsverfahren innerhalb von 30 Kalendertagen nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den offentlichen Auftraggeber uber den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht spater als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist. Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europaischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veroffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europaischen Union.

(3) Die Unwirksamkeit nach Absatz 1 Nummer 2 tritt nicht ein, wenn:

1. der offentliche Auftraggeber der Ansicht ist, dass die Auftragsvergabe ohne vorherige Veroffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europaischen Union zulassig ist,

2. der offentliche Auftraggeber eine Bekanntmachung im Amtsblatt der Europaischen Union veroffentlicht hat, mit der er die Absicht bekundet, den Vertrag abzuschlieen, und

3. der Vertrag nicht vor Ablauf einer Frist von mindestens 10 Kalendertagen, gerechnet ab dem Tag nach der Veroffentlichung dieser Bekanntmachung, abgeschlossen wurde.

Die Bekanntmachung nach Satz 1 Nummer 2 muss den Namen und die Kontaktdaten des offentlichen Auftraggebers, die Beschreibung des Vertragsgegenstands, die Begrundung der Entscheidung des Auftraggebers, den Auftrag ohne vorherige Veroffentlichung einer Bekanntmachung im Amtsblatt der Europaischen Union zu vergeben, und den Namen und die Kontaktdaten des Unternehmens, das den Zuschlag erhalten soll, umfassen. 160 kann aufgrund des Formulars nicht dargestellt werden.

VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
Bundesversicherungsamt
Friedrich-Ebert-Allee 38
Bonn
53113
Germany
Telephone: +49 2286190
E-mail: poststelle@bva.de
Fax: +49 2286191870

Internet address: http://www.bundesversicherungsamt.de

VI.5) Date of dispatch of this notice:
27/09/2017
30/09/2017 S188 - - Supplies - Contract notice - Open procedure

Germany-Bochum: Pharmaceutical products

2017/S 188-384706

Contract notice

Supplies

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS)
Verwaltungsgebaude Trimontepark 2/3, Wasserstr. 215
Bochum
44799
Germany
E-mail: openhouse.rabattvertrag2017-8@kbs.de
Fax: +49 23430486190
NUTS code: DEA51

Internet address(es):

Main address: www.kbs.de

I.5) Main activity
Health

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Offene Rahmenvereinbarung uber Arzneimittelrabatte gema 130a Abs. 8 SGB V mit jederzeitiger Beitrittsmoglichkeit, sog. Zulassungsmodell 2017-8.

II.1.2) Main CPV code
33600000
II.1.3) Type of contract
Supplies
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DE
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Duration in months: 024
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 05/09/2019
Local time: 23:59
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
27/09/2017
TI Title Germany-Bochum: Pharmaceutical products
ND Document number 384706-2017
PD Publication date 30/09/2017
OJ OJ S 188
TW Place BOCHUM
AU Authority name Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS)
OL Original language DE
HD Heading - - Supplies - Contract notice - Open procedure
CY Country DE
AA Type of authority 6 - Body governed by public law
HA EU Institution -
DS Document sent 27/09/2017
DT Deadline 05/09/2019
NC Contract 2 - Supplies
PR Procedure 1 - Open procedure
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 4 - European Union
PC CPV code 33600000 - Pharmaceutical products
OC Original CPV code 33600000 - Pharmaceutical products
RC NUTS code DE
IA Internet address (URL) www.kbs.de
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >