Germany-Spremberg: Architectural, engineering and planning services

Agency: TED
State:
Level of Government: State & Local
Category:
  • C - Architect and Engineering Services - Construction
Opps ID: NBD00003588873267974
Posted Date: Oct 2, 2017
Due Date: Oct 11, 2017
Solicitation No: 385315-2017
Source: Members Only
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Spremberg: Architectural, engineering and planning services

2017/S 188-385315

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe (ZV ISP) vertreten durch die ASG Spremberg GmbH als Treuhander fur den Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe
An der Heide/ Strae A-Mitte, OT Schwarze Pumpe
Spremberg
03130
Germany
Contact person: Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe (ZV ISP) vertreten durch die ASG Spremberg GmbH als Treuhander fur den Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe
E-mail: info@asg-spremberg.de
Fax: +49 35643723005
NUTS code: DE40G

Internet address(es):

Main address: http://www.wachstumskern-spremberg.de/

I.2) Joint procurement
I.3) Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/company/welcome.do
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.4) Type of the contracting authority
Other type: Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe (ZV ISP) vertreten durch die ASG Spremberg GmbH als Treuhander fur den Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe
I.5) Main activity
Other activity: Erschlieung von Industriegebieten/Altstandorte

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Planungsleistungen fur die Errichtung eines Kompetenzzentrums fur Grunder und Gewerbe, alle dafur erforderlichen Leistungsbilder Objektplanung, Tragwerksplanung, Technische Ausrustung und Freianlagen.

Reference number: ASG - 07 - 2017
II.1.2) Main CPV code
71240000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.4) Short description:

Der Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe (ZV ISP) plant die Errichtung eines Kompetenzzentrums fur Grunder und Gewerbe mit Fordermitteln aus der Forderrichtlinie des Sachsischen Staatsministeriums fur Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Forderung der wirtschaftsnahen Infrastruktur im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe ?Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW-Infra) vom 14.7.2015. Das Konzept fur den Neubau sieht einen Gebaudekomplex aus Burogebaude und Werkhalle mit auen angegliederten Lagerflachen sowie Auenanlagen vor. Die Grundflache (bebaute Flache) fur den Neubau (beide Gebaude) umfasst 3 325 m 2 . Die Nutzflache fur das Burogebaude betragt 1 185 m 2 und fur die Werkhalle 1 997m 2 . Der Auftrag umfasst die Erbringung von Planungsleistungen gem. den Leistungsbildern Objektplanung, Tragwerksplanung, Planung der Technischen Ausrustung und der Freianlagen (jeweils ab LP 4) der HOAI im Rahmen eines Gesamtplanungsvertrages.

II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DED2C
II.2.4) Description of the procurement:

Der Auftragnehmer hat auf der Grundlage der vom Auftraggeber bereitgestellten Entwurfsplanung die weitere Planung zu ubernehmen.

Inhalt und Umfang der Leistung des Auftragnehmers ist die Erbringung von Planungsleistungen der Leistungsphasen (LP) 4 ? 7 fur alle erforderlichen Leistungsbilder zur Errichtung des Bauwerkes (Objektplanung, Tragwerksplanung, Freianlagen, TGA/HLS-Planung). Die Leistungen der LP 8 und 9 sind optional anzubieten. Der Auftraggeber behalt sich vor, diese Leistungen entweder selbst auszufuhren oder gesondert zu vergeben.

Die wesentlichen Merkmale des Entwurfs sind durch die bereits erbrachten Planungsleistungen (LP 1 ? 3) verbindlich bestimmt, da diese Grundlage der baufachlichen Plausibilitatsprufung und Ausreichung der Fordermittel sind. Die LP 1- 3 sind nicht mehr Gegenstand dieses Verfahrens.

II.2.5) Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Auseinandersetzung mit Entwurfsplanung und Gesamtkostendarstellung / Weighting: 20
Quality criterion - Name: Projektabwicklung, ortliche Prasenz/Verfugbarkeit des Teams, Methoden zur Kosten- und Terminsicherung bzw. Vorschlage zur Kosten- und Terminoptimierung / Weighting: 30
Quality criterion - Name: Qualitat der Dokumentation und Manahmen der Qualitatssicherung / Weighting: 10
Quality criterion - Name: Prasentation (Auftreten des Projektleiters, Gesamtdarstellung, Beantwortung von Fragen) / Weighting: 10
Cost criterion - Name: Kostenangebot Generalplaner-leistungen LP 4 ? 7 / Weighting: 30
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 07/12/2017
End: 31/12/2018
This contract is subject to renewal: no
II.2.9) Information about the limits on the number of candidates to be invited
Envisaged minimum number: 3
Objective criteria for choosing the limited number of candidates:

1. Referenzen des Planungsburos 60 %

1.1 Referenzen fur Buro-/Verwaltungsgebaude 50 %

1.2 Referenzen fur Industriebauwerke/Werkhallen 50 %

2. Projektteam: 40 %

2.1 ? Projektleiter 40 %

o Personliche Referenzen

o Berufspraxis

2.2. ? Projektteam: 60 %

o Anzahl qualifizierte Mitarbeiter

o Berufspraxis.

II.2.10) Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11) Information about options
Options: yes
Description of options:

Optional sind die LP 8 und 9 anzubieten.

II.2.12) Information about electronic catalogues
II.2.13) Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14) Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1) Conditions for participation
III.1.1) Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Zugelassen sind alle in Mitgliedsstaaten des Europaischen Wirtschaftsraumes ansassigen naturlichen Personen, die gema 'Rechtsvorschriften des Heimatlandes zur Fuhrung der Berufsbezeichnung Ingenieur in der Fachrichtung Bauwesen Hoch- und Tiefbau oder gleichwertig berechtigt sind. Ist in dem jeweiligen Heimatstaat die Berufsbezeichnung gesetzlich nicht geregelt, so erfullt die fachliche Anforderung, er uber ein Diplom, Prufzeugnis oder sonstige Befahigungsnachweise vorgenannter Fachrichtungen verfugt; juristische Personen sofern deren satzungsmaiger Geschaftszweck auf die zu vergebenden Planungsleistungen ausgerichtet ist und einer der Gesellschafter oder ein bevollmachtigter Vertreter die an die naturliche Person gestellten Anforderungen erfullt. Der Auftraggeber behalt sich vor Auftragserteilung vor, von dem fur den Zuschlag in Betracht kommenden Bieter die Vorlage eines Auszuges aus dem Bundeszentralregisters/Gewerbezentralregisters zu verlangen. Samtliche geforderten Nachweise und Erklarungen sind in deutscher Sprache vorzulegen. Sofern Originaldokumente in einer andern Sprache verfasst sind, ist mit dem Dokument eine beglaubigte Ubersetzung vorzulegen.

Geforderte Erklarungen und Nachweise durfen nicht alter als 6 Monate sein.

III.1.2) Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist zum Teilnehmerwettbewerb sind mit dem Teilnahmeantrag die nachfolgend bezeichneten Nachweise vorzulegen:

a) Erklarung zu wirtschaftlichen Verknupfungen mit Unternehmen

b) Nachweis einer Berufshaftpflicht mit folgenden Deckungssummen:

? fur Personenschaden 3 000 000 EUR,

? fur Sach- und Vermogensschaden 3 000 000 EUR.

je Schadensfall mit mindestens 2facher Maximierung pro Jahr

Der Nachweis hat durch Vorlage der Versicherungspolice des Versicherungsunternehmens, beziehungsweise durch Vorlage einer verbindlichen Absichtserklarung des Versicherungsunternehmens, dass bei einer Auftragserteilung eine derartige Versicherung mit dem Bieter abgeschlossen wird, zu erfolgen.

Wird mit dem Teilnahmeantrag zunachst nur eine o. g. Erklarung des Versicherungsunternehmens vorgelegt, so hat die Versicherungspolice spatestens vor Zuschlagserteilung dem AG vorzuliegen. Die Erklarung von Versicherungsvermittlern/Versicherungsmaklern werden nicht akzeptiert.

Die Deckungssumme der Berufshaftpflichtversicherung fur Nachunternehmer muss jeweils 3 000 000 EUR fur Personenschaden und 1 000 000 EUR fur Sach- und Vermogensschaden, je Schadensfall mit mindestens 2facher Maximierung pro Jahr, betragen.

c) Im Falle einer Bewerbergemeinschaft ist eine von allen Mitgliedern der Bewerbergemeinschaft unterzeichnete Erklarung beizubringen, aus der sich die Vertretungsbefugnis und die Verpflichtung zur gesamtschuldnerischen Haftung ergeben. Die geforderten Nachweise oder Erklarungen sind jeweils fur jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft vorzulegen.

d) Eigenerklarung des Bieters hat uber das Formblatt ?Eigenerklarung der Bieters zur Eignung zu erfolgen

Beabsichtig der Bieter als Planer Leistungen von Nachunternehmern ausfuhren zu lassen, muss er in seinem Teilnahmeantrag Art und Umfang der durch Nachunternehmer auszufuhrenden Leistungen eindeutig bezeichnen sowie den Namen des Nachunternehmers benennen und alle geforderten Nachweise und Erklarungen dieses Abschnittes auch fur den Nachunternehmer, bezogen auf seinen Leistungsteil, einreichen. Zudem ist eine unterzeichnete Erklarung der Nachunternehmers beizufugen, in dem dieser seine Bereitschaft zur Ubernahme der angegebenen Leistung erklart.

Samtliche geforderten Nachweise und Erklarungen sind in deutscher Sprache vorzulegen. Sofern Originaldokumente in einer anderen Sprache verfasst sind, ist mit dem Dokument eine beglaubigte Ubersetzung vorzulegen.

Geforderte Erklarungen und Nachweise durfen nicht alter als 6 Monate sein.

Fordert der Auftraggeber nicht fristgema vorgelegte Unterlagen nach, sind diese innerhalb von 3 Kalendertagen vorzulegen. Nicht fristgemae Beibringung von nachgeforderten Unterlagen fuhrt zum Ausschluss aus dem weiteren Verfahren.

III.1.3) Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist zum Teilnehmerwettbewerb sind mit dem Teilnahmeantrag die nachfolgend bezeichneten Nachweise bzw. Erklarungen vorzulegen:

a) Erklarung uber die Zahl der in den letzten 3 Kalenderjahren jahresdurchschnittlich Beschaftigten, aufgeteilt nach Berufsgruppen: Fachingenieur, sonstige Ingenieure, Techniker, sonstige Mitarbeiter. Bei Bewerbergemeinschaften sind die Angaben fur jedes Unternehmen der Bewerbergemeinschaft anzugeben.

b) Erklarung zum Gesamtumsatz des Bewerbers sowie zu dem Umsatz mit vergleichbaren Leistungen in den letzten 3 Geschaftsjahren.

c) Nachweis uber das Fuhren der Berufsbezeichnung Ingenieur(in) der entsprechenden Fachrichtung.

d) namentliche Benennung des Projektteams mit Angabe des Namens und der Qualifikation des Projektleiters, des Stellvertreters (mit gleichwertiger Qualifikation) und der Projektmitarbeiter einschlielich der jeweiligen Zustandigkeit im Projektteam, Berufsnachweise, Studiennachweise und Bescheinigungen uber die Qualifikation und berufliche Fortbildung sowie Berufserfahrung im Bereich der Planung von Gebauden. Die Benennung ist verbindlich und ein spaterer Austausch von Projektmitarbeitern ist nur bei gleicher Qualifikation und nach Abstimmung mit dem Auftraggeber moglich.

e) Referenzschreiben von offentlichen oder privaten Auftraggebern uber erbrachte Leistungen der letzten 3 Jahre im Bereich der vergleichbaren Gebaudeplanung mussen folgenden Inhalt haben:

? Angabe des Auftraggebers mit Benennung des Ansprechpartners, Telefonnummer, und E-Mail-Adresse;

? Beschreibung des erbrachten Aufgabenumfanges;

? Angabe des Ausfuhrungszeitraumes und des Auftragswertes;

? Angabe ob die Leistung als Haupt- oder Nachunternehmer erbracht wurde.

Eine Nachforderung von Referenzschreiben bei Nichtvorlage erfolgt durch den Auftraggeber nicht.

f) Darstellung der technischen Ausstattung des Bewerbers.

g) Darstellung der Manahmen zum Qualitatsmanagement.

Beabsichtigt der Bieter als Planer Leistungen von Nachunternehmern ausfuhren zu lassen, muss er in seinem Teilnehmerantrag Art und Umfang der durch Nachunternehmer auszufuhrenden Leistungen eindeutig bezeichnen sowie den Namen des Nachunternehmers benennen und alle geforderten Nachweise und Erklarungen auch fur den Nachunternehmer, bezogen auf seinen Leistungsteil, einreichen.

Samtliche geforderten Nachweise und Erklarungen sind in deutscher Sprache vorzulegen. Sofern Originaldokumente in einer anderen Sprache verfasst sind, ist mit dem Dokument eine beglaubigte Ubersetzung vorzulegen.

Fordert der Auftraggeber nicht fristgema vorgelegte Unterlagen nach, sind diese innerhalb von 3 Kalendertagen vorzulegen. Nicht fristgemae Beibringung von nachgeforderten Unterlagen fuhrt zum Ausschluss aus dem weiteren Verfahren.

III.1.5) Information about reserved contracts
III.2) Conditions related to the contract
III.2.1) Information about a particular profession
III.2.2) Contract performance conditions:
III.2.3) Information about staff responsible for the performance of the contract
Obligation to indicate the names and professional qualifications of the staff assigned to performing the contract

Section IV: Procedure

IV.1) Description
IV.1.1) Type of procedure
Competitive procedure with negotiation
IV.1.3) Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4) Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.5) Information about negotiation
IV.1.6) Information about electronic auction
IV.1.8) Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2017/S 158-327186
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 11/10/2017
Local time: 12:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 17/10/2017
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6) Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 31/01/2018
IV.2.7) Conditions for opening of tenders

Section VI: Complementary information

VI.1) Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2) Information about electronic workflows
VI.3) Additional information:

Genaue Angaben zu den Fristen fur die Einlegung von Rechtsbehelfen sind im Gesetz gegen

Wettbewerbsbeschrankungen (GWB) geregelt.

? 160 Abs.1 GWB: Ein Vergabenachprufungsverfahren wird nur auf Antrag bei der Vergabekammer eingeleitet.

? 160 Abs. 3 GWB: Der Antrag ist unzulassig, soweit:

1. der Antragsteller den gerugten Versto gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und

gegenuber dem Auftraggeber nicht unverzuglich gerugt hat,

2. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spatestens bis

Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenuber dem

Auftraggeber gerugt werden,

3. Verstoe gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spatestens bis

zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenuber

dem Auftraggeber gerugt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Ruge nicht abhelfen zu

wollen, vergangen sind.

VI.4) Procedures for review
VI.4.1) Review body
Vergabekammer des Freistaates Sachsen
Braustrae 2
Leipzig
04107
Germany
Telephone: +49 3419771402
Fax: +49 3419771049
VI.4.2) Body responsible for mediation procedures
VI.4.3) Review procedure
VI.4.4) Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5) Date of dispatch of this notice:
27/09/2017
30/09/2017 S188 - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation

Germany-Spremberg: Architectural, engineering and planning services

2017/S 188-385315

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1) Name and addresses
Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe (ZV ISP) vertreten durch die ASG Spremberg GmbH als Treuhander fur den Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe
An der Heide/ Strae A-Mitte, OT Schwarze Pumpe
Spremberg
03130
Germany
Contact person: Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe (ZV ISP) vertreten durch die ASG Spremberg GmbH als Treuhander fur den Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe
E-mail: info@asg-spremberg.de
Fax: +49 35643723005
NUTS code: DE40G

Internet address(es):

Main address: http://www.wachstumskern-spremberg.de/

I.5) Main activity
Other activity: Erschlieung von Industriegebieten/Altstandorte

Section II: Object

II.1) Scope of the procurement
II.1.1) Title:

Planungsleistungen fur die Errichtung eines Kompetenzzentrums fur Grunder und Gewerbe, alle dafur erforderlichen Leistungsbilder Objektplanung, Tragwerksplanung, Technische Ausrustung und Freianlagen.

Reference number: ASG - 07 - 2017
II.1.2) Main CPV code
71240000
II.1.3) Type of contract
Services
II.1.5) Estimated total value
II.1.6) Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2) Description
II.2.1) Title:
II.2.2) Additional CPV code(s)
II.2.3) Place of performance
NUTS code: DED2C
II.2.6) Estimated value
II.2.7) Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 07/12/2017
End: 31/12/2018
This contract is subject to renewal: no

Section IV: Procedure

IV.2) Administrative information
IV.2.1) Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2017/S 158-327186
IV.2.2) Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 11/10/2017
Local time: 12:00
IV.2.3) Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
Date: 17/10/2017
IV.2.4) Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.5) Date of dispatch of this notice:
27/09/2017
TI Title Germany-Spremberg: Architectural, engineering and planning services
ND Document number 385315-2017
PD Publication date 30/09/2017
OJ OJ S 188
TW Place SPREMBERG
AU Authority name Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe (ZV ISP) vertreten durch die ASG Spremberg GmbH als Treuhander fur den Zweckverband Industriepark Schwarze Pumpe
OL Original language DE
HD Heading - - Services - Contract notice - Competitive procedure with negotiation
CY Country DE
AA Type of authority 8 - Other
HA EU Institution -
DS Document sent 27/09/2017
DT Deadline 11/10/2017
NC Contract 4 - Services
PR Procedure B - Competitive procedure with negotiation
TD Document 3 - Contract notice
RP Regulation 5 - European Union, with participation of GPA countries
PC CPV code 71240000 - Architectural, engineering and planning services
OC Original CPV code 71240000 - Architectural, engineering and planning services
RC NUTS code DED2C
IA Internet address (URL) http://www.wachstumskern-spremberg.de/
DI Directive Public procurement Directive 2014/24/EU

TRY FOR FREE

Not a USAOPPS Member Yet?

Get unlimited access to thousands of active local, state and federal government bids and awards in All 50 States.

Start Free Trial Today >